- Anzeige -

Signalqualität zu niedrig

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).

Re: Signalqualität zu niedrig

Beitragvon Bully » 09.05.2010, 11:59

Ich habe diese Probleme ebenfalls: Bei ARD HD und einigen ör DVB-C Sender pegelt die Signalstärke um die 2 oder 3 (von 10). In der Folge gibt es Klötzchenbildung und Tonaussetzer. Ansonsten hab ich guten Empfang. Macht es Sinn, einen kleinen Antennenverstärker zwischen Dose und TV-Gerät zu schalten?
Bully
Kabelexperte
 
Beiträge: 166
Registriert: 09.05.2010, 08:54

Re: Signalqualität zu niedrig

Beitragvon Dinniz » 09.05.2010, 12:01

Bully hat geschrieben:Ich habe diese Probleme ebenfalls: Bei ARD HD und einigen ör DVB-C Sender pegelt die Signalstärke um die 2 oder 3 (von 10). In der Folge gibt es Klötzchenbildung und Tonaussetzer. Ansonsten hab ich guten Empfang. Macht es Sinn, einen kleinen Antennenverstärker zwischen Dose und TV-Gerät zu schalten?

Nein.
Dann lieber die Hausanlage überprüft und ggf überarbeiten lassen.
Wenn schon ein Zwischenverstärker rein muss, stimmt etwas allgemein nicht.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Signalqualität zu niedrig

Beitragvon Bully » 20.05.2010, 11:09

Dinniz hat geschrieben:
Bully hat geschrieben:Ich habe diese Probleme ebenfalls: Bei ARD HD und einigen ör DVB-C Sender pegelt die Signalstärke um die 2 oder 3 (von 10). In der Folge gibt es Klötzchenbildung und Tonaussetzer. Ansonsten hab ich guten Empfang. Macht es Sinn, einen kleinen Antennenverstärker zwischen Dose und TV-Gerät zu schalten?

Nein.
Dann lieber die Hausanlage überprüft und ggf überarbeiten lassen.
Wenn schon ein Zwischenverstärker rein muss, stimmt etwas allgemein nicht.


Danke.

Hausanlage wurde inzwischen überprüft: 32dB-Hausverstärker ist korrekt geerdet und auch für Frequenzen jenseits der 450 Mhz geignet. Kabel war ohne Befund, Kabeldosen sind OK (bringen auch S 2 und S3).

Geblieben ist mein Problem: Bei ARD HD und einigen öffentlich-rechtlichen DVB-C Sendern pegelt die Signalqualität um die 2 oder 3 von 10 (die Signalstärke liegt dabei bei 7 von 10). In der Folge gibt es Klötzchenbildung und Tonaussetzer.
Und jetzt wird´s komisch: Wenn ich die Signalstärke durch ein einfaches Dämpfungsglied zwischen der Hirschmann-Durchgangsdose und dem Panasonic-Plasma-TV minimal senke, steigt die Signalqualität bei ARD HD - bei den anderen DVB-C Sendern läufts leider ins Gegenteil (sonst könnte das Dämpfungsglied ja einfach drin bleiben).

Selbst mein Elektrofachmann weiß jetzt nicht mehr so recht weiter. Könnt Ihr mir einen Rat geben, wo man ansetzen könnte?
Bully
Kabelexperte
 
Beiträge: 166
Registriert: 09.05.2010, 08:54

Re: Signalqualität zu niedrig

Beitragvon benifs » 20.05.2010, 15:21

Bully hat geschrieben:Hausanlage wurde inzwischen überprüft: 32dB-Hausverstärker ist korrekt geerdet und auch für Frequenzen jenseits der 450 Mhz geignet. Kabel war ohne Befund, Kabeldosen sind OK (bringen auch S 2 und S3). Selbst mein Elektrofachmann weiß jetzt nicht mehr so recht weiter. Könnt Ihr mir einen Rat geben, wo man ansetzen könnte?
Wars ein Elektriker oder ein Rundfunktechniker, hat er auch die Pegel/Schräglage mim Messgerät überprüft?
benifs
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 755
Registriert: 30.10.2009, 18:58

Re: Signalqualität zu niedrig

Beitragvon Bastler » 20.05.2010, 18:04

Wahrscheinlich übersteuert der Tuner aufgrund eines zu hohen Eingangspegels auf dem entsprechendem Kanal.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: Signalqualität zu niedrig

Beitragvon Bully » 21.05.2010, 13:38

@benifs: Elektriker mit Erfahrungen im Antennenbau. Hatte allerdings nur normales Multimeter und kein Pegelmessgerät zur Verfügung.

@bastler: Tuner übersteuert? Das heißt, man bräuchte einen -3dB Filter oder so, der nur auf diesen einen Sonderkanal (S35/418 Mhz) wirkt ?? Na dann Mahlzeit ...
Bully
Kabelexperte
 
Beiträge: 166
Registriert: 09.05.2010, 08:54

Re: Signalqualität zu niedrig

Beitragvon Dinniz » 21.05.2010, 16:56

Antennenbau ist eine Sache .. KabelTV mit korrekter Einmessung eine Andere :kiss:
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Signalqualität zu niedrig

Beitragvon Bastler » 21.05.2010, 20:07

@bastler: Tuner übersteuert? Das heißt, man bräuchte einen -3dB Filter oder so, der nur auf diesen einen Sonderkanal (S35/418 Mhz) wirkt ?? Na dann Mahlzeit ...

Man müsste sich halt mal das Spektrum angucken, um näheres sagen zu können. Vermutlich ist das Spektrum bei dir recht "verbogen", was aber viele Ursachen haben. Und eben die Ursache sollte man beseitigen...
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Vorherige

Zurück zu Digitaler Kabelanschluss und Premium TV-Pakete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste