- Anzeige -

Zubehör auch zurücksenden??? Strafe wegen VERSPÄTUNG? :-(

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).

Zubehör auch zurücksenden??? Strafe wegen VERSPÄTUNG? :-(

Beitragvon Karla1 » 23.04.2010, 21:26

Hallo zusammen,

laut dem Kündigungsschreiben muss ich "Unitymedia-Geräte incl. Zubehör" zurück senden.

In der Gebrauchsanleitung steht, dass ein Koaxialkabel, ein Scartkabel und ein Antennenkabel dabei waren.
Hab hier aber keines mehr rumliegen. Muss ich jetzt extra diese 3 Kabel neu kaufen gehen?
Muss ich die Gebrauchsanleitung auch mit in den Karton legen?
Kann ich den Original-Karton nehmen und Packpapier drum packen?

Die Smart-Card lege ich einfach mit in den Karton rein, wie ich hier gelesen habe.

Ach, und noch eine Frage. Zum 01.04.2010 wurde es deaktiviert. Sende das Paket aber erst am Montag los. Also am 26.04.2010. Da steht aber, dass man es innerhalb von 10 Tagen nach Vertragsende zurückzusenden hat. Für nicht zurückgesendetes Zubehör berechnen die 35 Euro für die SmartCard und 59 Euro für den Digital-Receiver. Muss ich das jetzt bezahlen? Hatte es total vergessen. Kündigungsschreiben kam im August 2009 und mir ist es erst mit der Rechnung, die vor ein paar Tagen kamen, aufgefallen.

Danke für Eure Hilfe und viele Grüße,
Karla
Karla1
Kabelneuling
 
Beiträge: 31
Registriert: 05.07.2009, 17:56

Re: Zubehör auch zurücksenden??? Strafe wegen VERSPÄTUNG? :-(

Beitragvon ernstdo » 23.04.2010, 22:20

Also wenn in dem Anschreiben steht "mit Zubehör" sollte man das Zubehör auch dazu legen. Koaxialkabel und Antennenkabel sind eigentlich das gleich, also nur zwei Kabel.
Man hat es ja bekommen also müßte es eigentlich auch noch vorhanden sein (außerdem gibt es auf jedem Trödelmarkt diese Kabel für ganz kleines Geld).
Zum Zubehör gehört natürlich auch die Bedienungsanleitung :traurig:
Reicht mit Sicherheit die Originalverpackung in Packpapier einzuschlagen.
In der Kündigungsbestätigung stand ja innerhalb von 10 Tagen dann muß man sich halt daran halten ...
Da man sich dazu verpflichtet hat auch nach Vertragsende die ggf. noch anfallenden Gebühren abbuchen zu lassen könnte es möglich sein das die Gebühr, ich sehe es nicht als Strafgebühr das es ja kein Eigentum des Kunden ist, schon abgebucht wurde oder kurzfristig noch wird.
Solche Daten sollte man sich entweder im aktuellen Kalender notieren und dann aufs nächste Jahr übertragen oder ggf. einen Zettel an den Kühlschrank pappen :D
Man erwartet von seinem Provider immer die volle Leistung dann sollte man sich auch selbst daran halten,auch nach Vertragsende ......
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: Zubehör auch zurücksenden??? Strafe wegen VERSPÄTUNG? :-(

Beitragvon Karla1 » 23.04.2010, 22:55

Ja, aber wenn der Provider mal einen Ausfall hat, kürze ich auch nicht direkt den Rechnungsbetrag.

Na ja, wie dem auch sei.

Danke für Deine Info. Dann werd ich wohl morgen mal los, so doofe Kabel kaufen müssen. Bzw. wenn ich sowieso die Gebühr zahlen muss, kann ich es ja auch einfach sein lassen und mir den Weg auch zur Post sparen. Der Weg zum Müll ist kürzer.

Vielleicht schreibe ich denen auch eine Mail und frage, ob die mir bestätigen können, dass ich keine Strafe zahlen muss, wenn ich es nach der Antwort von denen erst absende. Mit der Begründung, wenn ich eh die Strafe zahlen muss, mir den Weg dann sparen kann.

Wegen dem Zubehör fragte ich, da ich mir nicht vorstellen kann, dass JEDER das Zubehör mit zurück gesendet hat. Viele wissen es mit Sicherheit auch nicht mehr, was genau dabei war. Und ich denke nicht, dass jeder dafür eine Strafe hat zahlen müssen. Also warte ich lieber noch einige Antworten ab, bevor ich neues kaufen gehe. Was ich ja eventuell eh nicht mehr machen muss, da die 10 Tage vorüber sind :-(

Hm, theoretisch könnte man auch DigitalTV wieder aktivieren. 3,90 Euro * 12 Monate sind günstiger als die Strafgebühr für die Karte und den Receiver :D Wenn ich jetzt nur wüsste, wie die vorgehen... Aber zum Glück gibt es ja dieses Forum hier... :-)

Und da fällt mir noch ein, woher weiß man, welche Länge von diesen Kabeln man kaufen soll? Steht ja nicht im Lieferumfang, wie lang die waren. Nicht das man noch eine Strafe aufgebrummt bekommt, weil man ein kürzeres Kabel zurück sendet, als die einem gegeben haben. Von der Theorie her...

Somit ist mir nun immer noch nicht wirklich geholfen... :traurig:

Es ist einfach nicht klar genug definiert für mich, sorry.

Genauso wenig verstehe ich, dass Neukunden günstigere Angebote bekommen, als Vertragsverlängerer. Dann könnte man doch eigentlich kündigen und direkt danach sich wieder anmelden oder?

Grüßle,
Karla
Karla1
Kabelneuling
 
Beiträge: 31
Registriert: 05.07.2009, 17:56

Re: Zubehör auch zurücksenden??? Strafe wegen VERSPÄTUNG? :-(

Beitragvon ernstdo » 23.04.2010, 23:10

Man hätte ja sowieso erst mal die Hotline anrufen können bevor man im Forum postet denn dort bekommt man ja sozusagen die Informationen aus erster Hand.
Im Forum hat wahrscheinlich jeder andere Erfahrungen gemacht und postet diese, bis man dann alles durch hat ist man oft auch nicht unbedingt schlauer (in dieserSituation) und es verstreicht immer mehr Zeit .....
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: Zubehör auch zurücksenden??? Strafe wegen VERSPÄTUNG? :-(

Beitragvon Karla1 » 24.04.2010, 07:39

Ahjo, stimmt. Mach ich direkt dann heut mal. Das ist doch mal eine hilfreiche Antwort. Danke und Gruß.
Karla1
Kabelneuling
 
Beiträge: 31
Registriert: 05.07.2009, 17:56

Re: Zubehör auch zurücksenden??? Strafe wegen VERSPÄTUNG? :-(

Beitragvon HariBo » 24.04.2010, 09:05

lass das mit den Kabeln, das prüft niemand nach.
Wichtig ist der Receiver, die Karte und ggf. das Modem. Die Verpackung spielt keine Rolle, hauptsache stossgeschützt.

Und den Absendebeleg gut aufbewahren :zwinker:
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Zubehör auch zurücksenden??? Strafe wegen VERSPÄTUNG? :-(

Beitragvon Karla1 » 24.04.2010, 10:07

Das denke ich mir irgendwie auch. Spricht eigentlich alles dagegen, dass es eine Strafe gibt, wegen der Kabel. Wollte aber sicherer sein...

Danke für Deinen Post!

Aber was ist wegen der Verspätung? Kann mir nicht vorstellen, dass alle, wo es am 10. Tag nach Kündigung noch nicht da ist oder abgeschickt wurde, die Strafe zahlen müssen. Da steht ja z. B. auch nicht ob Werktag oder Wochenende, Abgabe oder Ankunft... Das ist für mich alles zu uneindeutig irgendwie.

Überlege noch, ob ich anrufen soll und die somit drauf hinweisen soll, dass es noch nicht abgeschickt ist, oder nicht...
Karla1
Kabelneuling
 
Beiträge: 31
Registriert: 05.07.2009, 17:56

Re: Zubehör auch zurücksenden??? Strafe wegen VERSPÄTUNG? :-(

Beitragvon Grothesk » 24.04.2010, 11:38

Schick halt los, was du hast. Wegen der Kabel macht sich da keiner ins Hemd.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Zubehör auch zurücksenden??? Strafe wegen VERSPÄTUNG? :-(

Beitragvon Karla1 » 24.04.2010, 12:22

Okay, perfekt. Danke !!

Was ist wegen der Verspätung? Wird sich wohl auch niemand ins Hemd machen oder? Weil die bekommen es ja, nur halt ein wenig verspätet oder? Hat niemand von Euch das zu spät zurück gesendet gehabt mal? Oder sollte ich da mal anrufen und fragen? :-(
Karla1
Kabelneuling
 
Beiträge: 31
Registriert: 05.07.2009, 17:56

Re: Zubehör auch zurücksenden??? Strafe wegen VERSPÄTUNG? :-(

Beitragvon HariBo » 24.04.2010, 12:25

schicks einfach unfrei nach

Unitymedia
Königsallee 178a
44799 Bochum

das erklärt dann die Verspätung :zwinker:
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Nächste

Zurück zu Digitaler Kabelanschluss und Premium TV-Pakete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste