- Anzeige -

Music Choice kauft Xtra Music

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).

Music Choice kauft Xtra Music

Beitragvon mischobo » 27.03.2007, 01:28

London - Der Pay-Radio-Markt in Deutschland wird zukünftig von Music Choice dominiert. Der britische Anbieter hat seinen Konkurrenten Xtra Music aufgekauft. ...
mehr ...

... gem. dem Bericht sollen ab 31.03.2007 die Music Choice und Xtra-Music-Programme zusammengeführt werden. Auch soll es inhaltliche Veränderungen geben, da Xtra-Music weniger auf den europäischen Markt zugeschnitten ist. Der Markenname Xtra Music wird auch nicht mehr verwendet werden. Welche Auswirkungen das auf den deutschen Markt hat, ist derzeit nicht vorhersehbar ...

Edit: ... hier noch die Music Choice-Pressemitteilung:
Music Choice grows with acquisition of Xtra Music

Music Choice Limited, Europe’s longest established and leading digital music provider, has acquired Xtra Music Limited, the European distributor of DMX’s digital audio channels on satellite, cable and broadband across Europe.

The purchase from Maxide Music, Inc. and LGI Ventures B.V (part of Liberty Global Group), for an undisclosed amount, brings Music Choice’s unrivalled breadth of music channels into four million more homes, boosting the audience to 40 million households and extending coverage in over 8 European countries, including Austria, France, Germany, Netherlands, Norway, Poland, Ukraine and Turkey among others.

With its award-winning programming team taking over on 31 March, Music Choice is set to transform the quality of the music service enjoyed both by distributors and their subscribers. Tracks on Xtra are presently selected using an automated operation out of the United States and provided to each country with no localisation. That will change when dozens of Music Choice music specialists around the world bring their musical knowledge and experience, particularly in local music, to the services. With a proven track record in aligning music channels to local tastes, Music Choice will provide unique music services to individual clients in the different European markets. Additionally, the Xtra brand is to be phased out, with the more recognised Music Choice brand taking its place.

Music Choice’s technology and infrastructure, provided by HP, promises greatly improved digital audio quality and opens up the possibility of exciting new services for the newly acquired markets. With its mission to make digital music easy both for distributors and their subscribers, Music Choice now plans to offer an extended portfolio of products beyond its
existing successful audio business.

For Chief Executive Margot Daly, who began her digital music career at DMX, the acquisition completes a career circle and a long held personal ambition. She says: “The digital music business is hugely different to what it was even a few years ago and to keep innovating and serving customers, a business such as Xtra requires scale. Realistically it is unable to build on its subscriber base profitably without consolidating with a larger player. Now, combined with Music Choice’s more extensive footprint, together we can do so much more. The long, competitive battle between DMX and Music Choice is finally over and I’m pleased to welcome Xtra into the Music Choice fold.”

( Quelle)
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Beitragvon Miky » 27.03.2007, 12:23

ist ja nicht schlecht, dann wird das Programm vielleicht auch mal was abwechslungsreicher. Wenn man täglich den selben Sender hört, dann wiederholt sich da schon einiges zur selben Zeit mit den gleichen Liedern in Folge. Das ist was blöd, da kann man direkt die eigenen Scheiben hören.

Ich sehe dem ganzen positiv entgegen. :radio:
Benutzeravatar
Miky
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 85
Registriert: 10.10.2006, 23:09
Wohnort: Köln

Beitragvon mischobo » 27.03.2007, 15:57

... und schon ist die Änderung vollzogen. Aus Xtra Music wurde über Nacht Music Choice. Meine Site habe ich entsprechend überarbeitet ...
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Beitragvon Heiner » 27.03.2007, 16:07

Bei KDG ist bislang noch alles beim alten.
Heiner
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 675
Registriert: 08.04.2006, 14:27
Wohnort: Bochum

Beitragvon mischobo » 28.03.2007, 14:57

... inzwischen wurde die Kooperation von Unity Media und Music Choice offiziell bekannt gegeben. Radiowoche berichtet im Artikel "Kooperation mit Kabelnetzbetreiber Unity Media: Music Choice erweitert deutschen Hörerkreis"
Kooperation mit Kabelnetzbetreiber Unity Media: Music Choice erweitert deutschen Hörerkreis

Music Choice Ltd, Europas etabliertester Anbieter für digitale Musik, und der Kabelnetzbetreiber Unity Media ermöglichen durch eine langfristige Kooperation jetzt noch mehr deutschen Kabelkunden den Empfang von werbefreien Musikprogrammen in ausgezeichneter, digitaler Qualität.

Unity Media ist die Muttergesellschaft von iesy, dem Kabelnetzbetreiber in Hessen und ish, dem Kabelnetzbetreiber in Nordhein-Westfalen, mit insgesamt rund 5,1 Millionen Kunden. Alle Kunden mit Digitalem Kabelanschluss von iesy und ish haben nun Zugriff auf das breitgefächerte Musikangebot von Music Choice.

Mit der bedeutenden Kooperation erweitert das Unternehmen seine Präsenz im europäischen Verbreitungsgebiet: Bislang waren die Musikprogramme in Deutschland nur über Satellit und andere Plattformen empfangbar, jetzt haben auch die Kunden von Unity Media die Möglichkeit, auf die exklusiven Audioinhalte zuzugreifen.

Margot Daly, Geschäftsführerin von Music Choice: “Durch die Zusammenarbeit mit Unity Media werden wir unsere Reichweite auf Europas größtem TV-Markt weiter erhöhen. Dieser erste Vertragsabschluss ist erst der Anfang einer ganzen Reihe von vielversprechenden Kooperationen im deutschen Kabelmarkt.” Über 36 Millionen Haushalte in 18 Ländern in Europa, dem Mittleren Osten und Asien können somit die Music Choice-Kanäle via Satellit, Kabel oder Breitband empfangen.

Mit Music Choice bietet Unity Media seinen Kunden eine noch größere Musikvielfalt: Die 47 qualitativ hochwertigen, digitalen Audiokanäle decken sämtliche Musikrichtungen von “Classical Greats” über “New Age” und “Harder Than Hell” bis hin zu “Bollywood Hits” ab. Die Kanäle sind werbefrei und bieten fortlaufend ausgewählte Musikstücke, die von einem preisgekrönten Expertenteam mit besten Musikkenntnissen exklusiv zusammengestellt werden. Unity Media nutzt bei der Programmauswahl die langjährige Erfahrung von Music Choice und wird unter anderem mit individuell am deutschen Markt ausgerichteten Kanälen versorgt.

“Mit dem steigendem Tempo der digitalen Medienbranche ändern sich auch die Anforderungen der Kunden in bemerkenswerter Geschwindigkeit”, kommentiert Margot Daly. “Unsere hochentwickelte Technologie und unser Wissen über den deutschen Musikmarkt machen uns zum perfekten Partner für jedes Unternehmen, das seinen regionalen Zuhörern die Musik bieten will, die sie lieben.” “Wir freuen uns auf eine lange und erfolgreiche Zusammenarbeit mit Unity Media.”
( Quelle )
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Beitragvon mischobo » 28.03.2007, 15:12

... auch Sat+Kabel berichtet:
Kabel: Music-Choice speist Radioprogramme bei Kabelnetzern Ish und Iesy ein

News (pk) Der Pay-Radioanbieter Music-Choice speist seine Programme auch bei den Kabelnetzanbietern Iesy und Ish (Unity Media) digital ein.

Der Vertragsabschluss sei erst der Anfang einer ganzen Reihe von Kooperationen im deutschen Kabelmarkt, sagte die Geschäftsführerin von Music Choice, Margot Daly, am Mittwoch ohne weitere Details zu nennen.

Alle Kunden mit Digitalanschluss haben Zugriff auf die derzeit 47 Audiokanäle. Bislang waren die Musikprogramme in Deutschland nur über Satellit empfangbar. Der Anbieter versorgt nach eigenen Angaben 36 Millionen Haushalte in 18 Ländern in Europa, dem Mittleren Osten und Asien via Satellit, Kabel oder Breitband.

Die Kabelservices von Ish und Iesy nutzen in Nordrhein-Westfalen und Hessen etwa 5,1 Millionen Kunden, davon aber nur 7 Prozent einen digitalen Anschluss. Music-Choice hatte erst in der vergangenen Woche einen Zusammenschluss mit Xtra Music bekannt gegeben (SAT+KABEL berichtete), die Programme sollen Ende März verschmolzen werden.
( Quelle )

Anzumerken sei noch, dass "Music Choice on tividiAUDIO" nicht Bestandteil des digitalen Kabelanschlusses ist. Allerdings wird im Rahmen der von Sat+Kabel scharf kritisierten tividiFAMILY-Testaktion auch tividiAUDIO freigeschaltet.
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Beitragvon Heiner » 29.03.2007, 12:51

Übrigens hat nun auch KDG(und damit gleichzeitig Kabel BW) auf Music Choice umgestellt. Allerdings scheinen sich die Angebote zu unterscheiden. Vielleicht sinds aber auch nur verschiedene Kennungen.

Außerdem sind jetzt Cartoon Network, TCM und Biography Channel mit allen Boxen in allen KDG-Netzen empfangbar. Unserer d-box2 nach zu urteilen, haben CN und TCM eine 2. Tonspur. Mein Thomson DCI1500K findet die noch nicht.

Es ist davon auszugehen, dass diese Tonspur künftig die englische Version der Sender sein wird.

Außerdem scheint es so, als würde KDG künftig 2x TCM einspeisen: TCM Deutschland und TCM Europe(EMEA).

Die 26 ausländischen FreeTV-Sender, die in Ausbaugebieten neu sind, werden nun auch von allen Boxen in diesen Gebieten eingelesen.
Heiner
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 675
Registriert: 08.04.2006, 14:27
Wohnort: Bochum

Beitragvon mischobo » 29.03.2007, 15:21

... die tividiAUDIO-Sites von ish ( -> http://www.ish.de/kabelanschluss/digita ... audio.html ) und iesy (-> http://www.iesy.de/kabelanschluss/digit ... audio.html ) wurden inzwischen auch aktualisiert.

"Revival - 60s, 70s, 00s" ist schon recht krass, denn hier laufen z.B. Julio Iglesias und Bob Dylan auf einem Programm. Oder erst David Bowie und gleich danach kommt Roland Kaiser.

Noch extremer wird wohl Freedom sein, denn das scheint ein Random-Play über das komplette Music Choice Musikarchiv zu sei. Das nenn ich doch mal Hardcore :zwinker:

Was ich bisher angehört habe, war bis jetzt auf jedenfall eine Verbesserung zu Xtra Music, zumindest was die Titelauswahl und vor allem auch die Klangqualität angeht. Programme auf denen die Musik verzerrt sind, gibt es jetzt nicht mehr. Leider sind aber ein paar Genres verschwunden, wie z.B. Salsa, Brasil Carnival oder auch Latin Contempory ...
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Beitragvon Heiner » 29.03.2007, 15:54

Bei KDG sind offenbar die Kennungen nicht ganz angepasst. Denn Red Hot Chili Peppers sind wohl kaum "Deutscher Rock".
Heiner
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 675
Registriert: 08.04.2006, 14:27
Wohnort: Bochum

Beitragvon websurfer83 » 29.03.2007, 16:15

Heiner hat geschrieben:Bei KDG sind offenbar die Kennungen nicht ganz angepasst. Denn Red Hot Chili Peppers sind wohl kaum "Deutscher Rock".


:D :D :D

Kosheen ist auch kein "Deutscher Rock" :D :D :D
Online shoppen und gleichzeitig das Forum unterstützen!

Bild Mit dem RSS-Feed des Unitymedia-Forums keine neuen Postings mehr verpassen! :cool:

Wichtiger Hinweis: Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht! Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!
Benutzeravatar
websurfer83
Administrator
 
Beiträge: 2056
Registriert: 24.06.2005, 13:23
Wohnort: D-73760 Ostfildern-Kemnat / Stuttgart

Nächste

Zurück zu Digitaler Kabelanschluss und Premium TV-Pakete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste