- Anzeige -

Umzug während der ersten 24 Monate

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).

Umzug während der ersten 24 Monate

Beitragvon Jr.6969 » 21.01.2010, 15:02

Hallo, ich bin von Schwerte nach Bochum gezogen. Ich habe Digital TV seit etwa 9 Monaten.
Nun wollte ich den Anschluss kündigen weil ich zu meiner Freundin gezogen bin.
Dort wird DVB-T geschaut weil das Signal im Haus (1.Stock, Altbau) viel zu schwach ist.
Mein Freundin hat auch schon 1,5 Jahre umsonst UM bezahlt.
Kann ich irgendwie aus dem Vertrag kommen? Von wegen Sonderkündigungsrecht.
UM sagte mir da sind 2 Parteien im Haus die UM schauen und von daher ist es auch verfügbar.
Basta. (Es sind insgesamt 3 Parteien im haus)
Aber die Verkabelung im Keller ist echt der Witz. Mehrere T-Stücke damit die Leute im 2. Stock gucken können und der Vermieter im Erdgeschoss.
Jedoch bei uns grottenschlechtes Bild.

Was kann ich tun?
Für ein gutes Bild würde ich auch bis Mai 2011 bei UM bleiben.
Aber so nicht.....

Vielen Dank für Eure Mithilfe.....

JR
:wand:
Jr.6969
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 21.01.2010, 12:52

Re: Umzug während der ersten 24 Monate

Beitragvon mischobo » 21.01.2010, 16:07

... ein Umzug ist grundsätzlich kein Grund für eine außerordentliche Kündigung, zumal Unitymedia die vertraglich vereinbarten Leistungen an deiner neuen Adresse weiterhin erbringt.
Anders sieht es natürlich aus, wenn Unitymedia die vertraglichen Leistungen nicht mehr erbingen kann. Hier kommt man, ggf. gegen Vorlage der Ummeldebescheinigung, vorzeitig aus dem Vertrag heraus.
Der Zustand der Hausverteilung an deiner neuen Adresse ist nicht Gegenstand deines DigitalTV-Vertrages mit Unitymedia.

Bzgl. dem Zustand der Hausverteilung solltest du dich an den Vermieter wenden. Der sollte wissen, ob bzw. mit wem er einen entsprechenden Servicevertrag abgeschlossen hat ...
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Re: Umzug während der ersten 24 Monate

Beitragvon koax » 22.01.2010, 13:58

Jr.6969 hat geschrieben:Was kann ich tun?
Für ein gutes Bild würde ich auch bis Mai 2011 bei UM bleiben.
Aber so nicht.....

Der Kabelanschluss ist wohl Bestandteil des Mietvertrages (Nebenkostenabrechnung?).
Somit hast Du einen Anspruch gegen den Vermieter auf eine ordnungsgemäße Anlage.

Pragmatische mögliche Lösung:
Bestelle Internet und Telefon bei UM. Wenn das klappen soll, muss sich der Techniker zwangsläufig um ein ordnungsgemäßes Singnal bei Dir kümmern.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln


Zurück zu Digitaler Kabelanschluss und Premium TV-Pakete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste