- Anzeige -

2. Fernseher mit DVB-C und Dig.-TV?

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).

2. Fernseher mit DVB-C und Dig.-TV?

Beitragvon LukY.` » 06.01.2010, 10:42

Hallo liebe UnityMedia-Forum - Community,

nach stundenlanger Recherche im Internet bin ich endlich auf Euer grandioses Forum gestoßen. Da mir die ganze Sache über die Such-Funktion auch nicht klar wurde, schreibe ich mein Anliegen also einmal hier und weiß, dass ihr mir helfen werdet. Danke schonmal vorab :) Und Entschuldigung wenn ich hier im falschen Forum gelandet bin.

Nun zu meinem Anliegen. Ich plane mir ein neues Fernsehgerät (Samsung LE37 B650) mit DVB-C zu zulegen. Zur Zeit besitzen wir ein Fernsehgerät mit einem UnityMedia Digital-Receiver. Nun soll das Haushalt um ein weiteres, o.g. Gerät erweitert werden. Natürlich soll auch hier Digital-TV empfangen werden, da die Qualität auf dem neuen mit reinem analogen Signal wohl zu wünschen übrig lassen würde.
Wie muss dies bei UM angemeldet werden? Als Neu-Vertrag inkl. Receiver für 3,90 € monatl. oder als Zusatzkarte für 5€ monatl., wie ich es hier im Forum gelesen habe? Eigentlich soll alles über einen Vertrag laufen, wir haben jedoch z.Zt. nur das Basic-Paket.
Dann habe ich etwas gelesen, das ich ein Alphacrypt Modul für den CI-Slot benötige? Welches ist hier erforderlich, light oder classic? Oder kann diese Frage erst beantwortet werden wenn ich meine SmartCard von UM bekomme? Oder wäre es sinnvoller einen zusätzlichen Receiver (vlt sogar von UM?) dazwischen zuschalten? Welche qualität ist hier besser. ARD und ZDF senden z.Zt. sogar schon HDTV aus habe ich gesehen. Um dies empfangen zu können wäre es mit dem CI-Adapter im Fernseher direkt wahrscheinlich sinnvoller, da die UM-Receiver kein HDMI haben und nicht für HDTV gerüstet sind?

Gibt es weitere Dinge die ich beachten muss?
Entschuldigt bitte meine Unwissenheit, aber eine E-Mail hierzu wurde seit einer Woche nicht von UM bearbeitet, wodurch ich mich schon jetzt für eure kompetente Unterstützung bedanke.

Freundliche Grüße
Lukas
LukY.`
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 06.01.2010, 10:25

Re: 2. Fernseher mit DVB-C und Dig.-TV?

Beitragvon std » 06.01.2010, 12:16

Hi

erst einmal, die Öffentlich rechtlichen in HD kannst du auch ohne CI-Modul empfangen. das brauchst du nur für die Privaten

Warum willst du eine Zweit-karte für 5€ buchen wenn du für 3,90€ einen Zweit-Vertrag bekommst? Zusatzpakete (family etc) müssen eh für die 2te Karte zusätzlich gebucht und bezahlt werden

Für die Karten die du momentan bei einem neuvertrag bekommst brauchst du ein Alphacrypt Classic
std
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1306
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: 2. Fernseher mit DVB-C und Dig.-TV?

Beitragvon LukY.` » 06.01.2010, 12:46

Kann der Fernseher denn mit dem DVB-C in Verbindung mit dem Alphacrytp Modul auch HDTV empfangen? Oder gibt es hier wieder Unterschiede und ich bin trotzdem auf einen Receiver angewiesen?

Danke für die schon einmal sehr Hilfreiche Antwort :)
LukY.`
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 06.01.2010, 10:25

Re: 2. Fernseher mit DVB-C und Dig.-TV?

Beitragvon std » 06.01.2010, 13:24

wenn der TV einen DVB-C HD Tuner hat..........................techn. Daten der jeweiligen Modelle musst du schon selber anschauen
std
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1306
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: 2. Fernseher mit DVB-C und Dig.-TV?

Beitragvon benifs » 06.01.2010, 19:10

Das Alphacryptmodul empfängt nicht, es entschlüsselt nur das, was der Fernseher ihm zu Fressen gibt, vorrausgesetzt die Smartcard erlaubt es. Leider läuft das mit Smartcards (also Empfang pro Fernseher) alles in Einzelverträgen und auch wenn dir nur die Karte reicht, ist es finanziell sinnvoller für 3,90 mtl. Karte mit Receiver zu bestellen. Sollte UM irgendwann mal die Verschlüsselung ändern, kann man das CI-Modul theoretisch gegen ein anderes austauschen oder du packst den Receiver den du erhalten hast und nicht brauchtest aus.
benifs
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 755
Registriert: 30.10.2009, 18:58

Re: 2. Fernseher mit DVB-C und Dig.-TV?

Beitragvon Fatzer » 20.01.2010, 13:35

Hallo,

jetzt muss ich auch nochmal eine Laienfrage stellen, auch wenn es andeutungsweise schon beantwortet wurde.

Ich habe jetzt einen Philips LCD Fernseher (42pfl5604) erworben, der DVB-C und auch diesen CI+ Slot hat. Hatte mir vorher schon (auf Rat eines Kollegen) das Digital Basic Paket von UnityMedia besorgt - was ja im Grunde kein Digitales Fernsehen sein kann - da über keine Digitalen Signale an den Fernseher geliefert werden können (kein HDMI-Anschlus, nur Scart).

Jetzt die Frage: Um ein deutlich höherwertiges Bild zu erhalten, nehme ich dann die UM02-Smart Card, kaufe mir ein AlphaCrypt-Modul (welches brauche ich da genau - hat einer einen (Preis-)Tipp?), schiebe die Smart-Card rein - und das Modul dann in den Fernseher, mache aus und an - und es funktioniert????

Für aufklärende Antworten wäre ich sehr dankbar bevor ich UM wieder kündige und/oder ich so ein AlphaCrypt-Modul kaufe.

Gruß

Ralf
Fatzer
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 20.01.2010, 13:00

Re: 2. Fernseher mit DVB-C und Dig.-TV?

Beitragvon koax » 20.01.2010, 18:33

Fatzer hat geschrieben:Ich habe jetzt einen Philips LCD Fernseher (42pfl5604) erworben, der DVB-C und auch diesen CI+ Slot hat. Hatte mir vorher schon (auf Rat eines Kollegen) das Digital Basic Paket von UnityMedia besorgt - was ja im Grunde kein Digitales Fernsehen sein kann - da über keine Digitalen Signale an den Fernseher geliefert werden können (kein HDMI-Anschlus, nur Scart).

Natürlich ist es digitales Fernsehen, auch wenn die Einspeisung in dein TV-Gerät analog erfolgt.
So groß ist der Unterschied zwischen der Einspeisung über die SCART-Schnittstelle und der HDMI-Schnittstelle auch nicht, solange nicht HDTV vorliegt. Schließlich kommt das Signal immer noch mit der niedrigen PAL-Auflösung, die im TV-Gerät hochgerechnet werden muss. Aber wahrscheinlich ist der interne Philips-Tuner um einiges besser, was als Ergebnis auch etwas sichtbare Qualität bringt.

Jetzt die Frage: Um ein deutlich höherwertiges Bild zu erhalten, nehme ich dann die UM02-Smart Card, kaufe mir ein AlphaCrypt-Modul (welches brauche ich da genau - hat einer einen (Preis-)Tipp?), schiebe die Smart-Card rein - und das Modul dann in den Fernseher, mache aus und an - und es funktioniert????

Im Normalfall, ja.
Du brauchst ein Alphacrypt Classic für ca. 95-100 Euro.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3931
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln


Zurück zu Digitaler Kabelanschluss und Premium TV-Pakete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste