- Anzeige -

Ein Kabel -> Mehrere Dosen / Fernseher ?!

Hier geht es um alle digitalen TV- und Radioprogramme, die von Unitymedia ins Kabelnetz eingespeist und selbst vermarktet werden (inklusive ARD Digital und ZDFvision).

Ein Kabel -> Mehrere Dosen / Fernseher ?!

Beitragvon Bagheera » 14.12.2009, 10:23

Hallo,
ich brauche mal etas technischen Rat. Sicherlich werde ich auch den betreffenden Handwerker / Elektriker fragen, jedoch möchte ich mir vorher ein Bild machen um nicht total ahnungslos da zu stehen :o

Also folgendes ist Stand der Dinge:
Ich habe bei UM 3Play bestellt. Der Techniker kam und hat die Leitung für ungenügend befunden: So werde man bei uns kein UM schalten können.
Wir haben mit der Vermieterin geredet und jetzt wird aktuell ein neues Kabel gezogen und die ganze Fernsehanlage im Keller erneuert.
So weit so gut :)

Jetzt haben wir (wie vorher auch) eine TV Buchse im Wohnzimmer. Ich würde es gern so realisieren, dass wir auch im angrenzenden schlafzimmer Fernsehen können. DIes muss jedoch nicht digital sein, da dort eh nur eine kleine Röhre steht und ich bislang keine weitere Karte bei UM beantragt habe.

Nun habe ich mich etwas informiert und scheinbar ist es kein großes Problem mehrere Fernseher mit einem Kabel zu versorgen? Stimmt diese information, oder reicht der Datendurchfluss dann nicht mehr aus um 3play richtig auskosten zu können?!

Das weitere Problem ist nun: Wie bekomme ich das fernsehsignal ins schlafzimmer? Das beste wäre eine richtige Dose verlegen zu lassen. Hier scheue ich aber die kosten und noch viel mehr den [zensiert] (schmutz) und die Arbeiten. Die Wohnung ist gerade neu renoviert ich lege keinen gesteigerten wert darauf, dass nun die wänge aufgestemmt werden um ein kabel sauber zu verlegen. Ein Loch in der verbindungswand Wohn-schlafzimmer ist jedoch vorhanden. Dort würde ich am liebsten einfach ein TV Kabel durchziehen und das Signal irgendwie an der vorhandenen Dose abgreifen.
Ein Freund berichtete mir nun, dass es möglich sei einfach das dignal via "T-Stück" abzugreifen und ins Schlafzimmer zu legen. Das mag eine improvisierte Lösung sein, aber für mich die einfachste...

Meine Frage wäre nun: ist dies tatsache möglich? Leidet das "Hauptsignal" darunter, welches meinen Plasma mit digitalem Kabel versorgen soll? Beeinträchtigt das irgend was anderes (Internet/Telefon)?!

Es wäre wirklich nett, wenn einer von euch mir technik laien dabei helfen könnte :)

Danke

/// d-r-e-c-k wird zensiert? Im ernst?
Bagheera
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 03.08.2009, 10:10

Re: Ein Kabel -> Mehrere Dosen / Fernseher ?!

Beitragvon Bagheera » 14.12.2009, 12:40

/Ich hatte das ganze auch in einem anderen Forum gepostet und das dortige Ergebnis:
a) ein "abzweiger"
b) Da das signal auch auf der radio buchse liegen soll, einfach einen adapter verwenden.

Ich werde wohl variante b) probieren, vorallem weil das "sauberer" ist und der adapter nur 0,20c +versand kostet :o

hat gegen den Plan irgendwer einsprüche? ;)
Bagheera
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 03.08.2009, 10:10

Re: Ein Kabel -> Mehrere Dosen / Fernseher ?!

Beitragvon benifs » 14.12.2009, 17:27

Fernsehen und Internet laufen in verschiedenen Frequenzbereichen, du kannst also beliebig viele Fernseher an ein Kabel anschließen. Nur irgendwann brauchste du dann einen Verstärker. Deiner Lösung b) funktioniert wenn die Dose die Frequenzen am Ausgang nicht filtert. Unsere 20 Jahre alten Antennendosen machen das ;) wie das bei der Multimediadose aussieht kann ich nicht sagen, hab keine. Ansonsten haben wir auch ein T-Stück im Betrieb, das nur unwesentlich teurer ist als ein Adapter, aber den Radioanschluss fürs Radio eben freilässt :) Beides bekommt man im Normalfall auch in Baumärkten oder beim Fernsehfritzen um die Ecke. Und ne kleine Info zum Abschluss zum Verständnis. Im Fernsehkabel tummeln sich die elektrischen Signale in verschiedenen (festgelegten) Frequenzbereichen, den Kanälen. Es liegen hierbei alle Fernsehprogramme dauerhaft an, ein Fernseher/Receiver verarbeitet nun den Kanal, auf dem er auch ein Programm anschauen will. Am Signal ändert das nichts. In den Kanälen in denen kein Fernseh übertragen wird, können nun Downstream und Upstream des Internets übertragen werden. Also wenn du nicht 2 Kabelmodems verwendest, sollte es keine Probleme beim Senden und Empfangen geben.
benifs
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 755
Registriert: 30.10.2009, 18:58

Re: Ein Kabel -> Mehrere Dosen / Fernseher ?!

Beitragvon Kabelknecht » 15.12.2009, 14:22

Bei Verwendung eines T-Stücks bekommen aber beide TVs jeweils nur noch weniger als den halben Pegel ab (-6dB) + Steckerdämpfung. Bei knappen Pegelreserven kann das durchaus zu Störungen im Digitalsignal führen. Dann ist es empfehlenswert einen Zweigeräte-Verteilerverstärker zwischenzuschalten, der diese Dämpfung kompensiert. Er ist für ca. 15 EUR im Fachhandel oder Versand erhältlich.
-----------------------------------------
Samsung TV UE55D8090
Humax Videorekorder iCord Cable
Samsung BluRay Player BD-D5500
Pioneer SVX-S500 5.1 Receiver
Logitech Harmony 900 Remote
-----------------------------------------
Kabelknecht
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 67
Registriert: 22.01.2009, 12:30

Re: Ein Kabel -> Mehrere Dosen / Fernseher ?!

Beitragvon elo22 » 18.12.2009, 05:43

benifs hat geschrieben:Fernsehen und Internet laufen in verschiedenen Frequenzbereichen, du kannst also beliebig viele Fernseher an ein Kabel anschließen.


Bei einer Stammleitung schon aber nicht an einer Stichleitung. Sollte man vor der Installation abklären.

Lutz
elo22
Übergabepunkt
 
Beiträge: 364
Registriert: 19.01.2008, 11:26


Zurück zu Digitaler Kabelanschluss und Premium TV-Pakete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast