- Anzeige -

Abschaltung Analog

Unitymedia und rüstet das Kabelnetz immer weiter auf, um auch in weiteren Gebietern schnelles Internet anzubieten. Hier gibt es die Infos dazu.

Re: Abschaltung Analog

Beitragvon phoenixx4000 » 26.08.2009, 20:53

Das T in der Signatur ist lediglich da, weil ich mit meinem Anschluß derzeit zufrieden bin und weil die Weseler Firma in dessen Auftrag ich seinerzeit unterwegs gewesen ihre Mitarbeiter ermahnt hat weder das Logo von UM noch Ihres in Ihrer Signatur ganz oder in Teilen zu verwenden.

Ich habe nie behauptet, daß das Produkt der UM bzw. KDG schlecht währe, versteht mich bitte nicht falsch.
Das Preis Leistungsverhältnis ist, mal abgesehen davon, daß KDG für die gleiche LEistung weniger verlangt, recht ordentlich.
Solange das ausführende UNternehmen die Installation dann auch noch ordentlich erledigt spricht grundsätzlich nichts gegen einen UM Anschluß.

WAs mich jedoch maßlos aufregt ist die Art und Weise, wie diese Drückerkolonnen/Hausierer den potentiellen Kunden das Blaue vom Himmel lügen um Ihre VErträge (eigentlich müsste man ja Anträge sagen) zu bekommen.

Im zweifelsfall ist nämlich nicht der VErtreter sondern der Monteur vor Ort der leidtragende.
Entweder gibt es storno's weil eine Inst. nicht möglich, oder nur mit erheblichem Mehraufwand möglich ist, oder weil die Kunden vorsätzlich falsch beraten wurden.
Das Problem bei der Sache ist, wenn man als SUB unterwegs ist hat man immer den schaden.
1. Man verfährt Sprit.
2. Man vergäudet Zeit
3. Beides wird weder vom Auftraggeber noch vom Kunde, noch vom VErtreter ersetzt.
Aber einer muss ja immer der Dumme sein.
Nur zwei Dinge sind unendlich, Das Universum und die Dummheit der Menschen. Aber beim Universum bin ich mir noch nicht sicher. (Albert Einstein)
Bild
Bild
Bild
Benutzeravatar
phoenixx4000
Übergabepunkt
 
Beiträge: 481
Registriert: 30.03.2008, 22:36
Wohnort: Geldern

Re: Abschaltung Analog

Beitragvon Dinniz » 29.08.2009, 10:47

phoenixx4000 hat geschrieben:Das T in der Signatur ist lediglich da, weil ich mit meinem Anschluß derzeit zufrieden bin und weil die Weseler Firma in dessen Auftrag ich seinerzeit unterwegs gewesen ihre Mitarbeiter ermahnt hat weder das Logo von UM noch Ihres in Ihrer Signatur ganz oder in Teilen zu verwenden.

Ich habe nie behauptet, daß das Produkt der UM bzw. KDG schlecht währe, versteht mich bitte nicht falsch.
Das Preis Leistungsverhältnis ist, mal abgesehen davon, daß KDG für die gleiche LEistung weniger verlangt, recht ordentlich.
Solange das ausführende UNternehmen die Installation dann auch noch ordentlich erledigt spricht grundsätzlich nichts gegen einen UM Anschluß.

WAs mich jedoch maßlos aufregt ist die Art und Weise, wie diese Drückerkolonnen/Hausierer den potentiellen Kunden das Blaue vom Himmel lügen um Ihre VErträge (eigentlich müsste man ja Anträge sagen) zu bekommen.

Im zweifelsfall ist nämlich nicht der VErtreter sondern der Monteur vor Ort der leidtragende.
Entweder gibt es storno's weil eine Inst. nicht möglich, oder nur mit erheblichem Mehraufwand möglich ist, oder weil die Kunden vorsätzlich falsch beraten wurden.
Das Problem bei der Sache ist, wenn man als SUB unterwegs ist hat man immer den schaden.
1. Man verfährt Sprit.
2. Man vergäudet Zeit
3. Beides wird weder vom Auftraggeber noch vom Kunde, noch vom VErtreter ersetzt.
Aber einer muss ja immer der Dumme sein.


Du meinst Aksew? :D

Da kannst dich bei mir bedanken - da war ich der Auslöser :brüll:
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10370
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Abschaltung Analog

Beitragvon Bastler » 29.08.2009, 15:01

Naja, ich vielleicht auch etwas. Und ein anderer TK auch noch ganz besonders :zwinker: . Lässt sich im Forum noch zurückverfolgen :zwinker: .
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: Abschaltung Analog

Beitragvon phoenixx4000 » 01.09.2009, 23:51

Dinniz hat geschrieben:
Du meinst Aksew? :D

Da kannst dich bei mir bedanken - da war ich der Auslöser :brüll:


1.) Ja den meine ich...

2.) In wiefern soll ich mich da bei Dir bedanken???
Darf ich davon ausgehen, daß Du auch mal/noch für die tätig bist/warst ???

Im Prinzip kann mir das alles relativ egal sein..
Ich bin schon ganz froh, daß ich mit denen nix mehr zu tun habe.
Bei dem, was ich da so in letzter Zeit mitbekomme, muss man sich den Stress mit dem "Verein" nicht antuen.
Außerdem genießen die ja, wie man von den Kunden und anderen Montuerren so mitbekommt, nicht unbedingt den besten Ruf.
Nur zwei Dinge sind unendlich, Das Universum und die Dummheit der Menschen. Aber beim Universum bin ich mir noch nicht sicher. (Albert Einstein)
Bild
Bild
Bild
Benutzeravatar
phoenixx4000
Übergabepunkt
 
Beiträge: 481
Registriert: 30.03.2008, 22:36
Wohnort: Geldern

Re: Abschaltung Analog

Beitragvon Dinniz » 01.09.2009, 23:54

Da bin ich schon lang weg :D
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10370
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Abschaltung Analog

Beitragvon mfatgt » 02.09.2009, 13:33

ARD und ZDF wollen analoge TV-Ausstrahlung 2012 beenden
-------------
Der ZDF-Intendant Markus Schächter und der ARD-Vorsitzende Peter Boudgoust haben vor Beginn der IFA in Berlin angekündigt, dass die öffentlich-rechtlichen Sender die analoge Ausstrahlung ihrer Programme 2012 beenden. Das berichtet AreaDVD. Dieser Zeitpunkt war bereits im Rahmen der IFA 2008 diskutiert worden. Laut Schächter sei eine Abschaltung erst dann sinnvoll, wenn 90 Prozent der Fernsehgeräte "für den digitalen Empfang geeignet sind". Derzeit sei dies bei rund 40,7 Prozent der Geräte der Fall.

http://www.heise.de/newsticker/ARD-und- ... ung/144643

Also könnte der 1.1.10 schon realistisch sein, bzgl der abschaltung des analogen netzes!
mfatgt
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 14.01.2009, 15:17

Re: Abschaltung Analog

Beitragvon phoenixx4000 » 07.09.2009, 20:12

Na dann gehöre ich zur Zeit halt noch zu den 59,3%.

@Dinniz
Was besseres konntest Du nicht machen.
Nur zwei Dinge sind unendlich, Das Universum und die Dummheit der Menschen. Aber beim Universum bin ich mir noch nicht sicher. (Albert Einstein)
Bild
Bild
Bild
Benutzeravatar
phoenixx4000
Übergabepunkt
 
Beiträge: 481
Registriert: 30.03.2008, 22:36
Wohnort: Geldern

Re: Abschaltung Analog

Beitragvon Bessi » 03.01.2010, 18:26

@mischobo,

Über kurz oder lang wird es bei Unitymedia keine Smartcards mehr geben. Dann wird beim Endkunden ein Netzabschlussgerät installiert, über das alle Unitymedia-Produkte genutzt werden können. Der Kunde wird Digital TV ohne zusätzliche Kosten an sovielen TV-Geräten und PCs nutzen können, wie er für nötig hält ...


Ist es schon bekannt wann und ob dieses geschieht, und wird bei UM darüber schon drüber diskutiert, denn das wäre eine sehr gute Grundlage wenn das ganze dann doch nicht zu teuer am ende ist
Bessi
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 99
Registriert: 28.12.2009, 11:35

Re: Abschaltung Analog

Beitragvon Dinniz » 03.01.2010, 18:47

Da wird wohl wenn überhaupt nur mit IPTV passieren.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10370
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Abschaltung Analog

Beitragvon Bessi » 03.01.2010, 19:18

Dinniz hat geschrieben:Da wird wohl wenn überhaupt nur mit IPTV passieren.


Was ist IPTV

Hat sich erledigt habe mal googel suche aktiviert und jetzt weiss ich was es sei InternetTV aber ob das nicht am ende zu teurer wird? das was ich da gelesen habe im Moment ja
Zuletzt geändert von Bessi am 03.01.2010, 19:26, insgesamt 1-mal geändert.
Bessi
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 99
Registriert: 28.12.2009, 11:35

VorherigeNächste

Zurück zu Netzausbau und Digitalisierung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste