- Anzeige -

Modernisierung KfWG-Kabelnetz in Groß-Gerau, Büttelborn ...

Unitymedia und rüstet das Kabelnetz immer weiter auf, um auch in weiteren Gebietern schnelles Internet anzubieten. Hier gibt es die Infos dazu.

Modernisierung KfWG-Kabelnetz in Groß-Gerau, Büttelborn ...

Beitragvon mischobo » 07.09.2006, 22:01

Kooperation zwischen iesy und KfGW ermöglicht Einspeisung von arena und tividi

Fußball-Bundesliga mit arena ab Donnerstag auch im KfGW Kabelnetz in
Groß-Gerau, Büttelborn und Weiterstadt
  • Fußballsender „arena“ auch für 13.000 KfGW-Kunden in Groß-Gerau, Büttelborn und Weiterstadt
  • Kabelnetzbetreiber KfGW koppelt sich direkt an das iesy-Kabelnetz
  • Langfristige Kooperation sieht auch Internet und Telefon per Kabel vor
Groß-Gerau/Frankfurt, den 06. September 2006 - Ab kommenden Montag, den 11. September können die rund 13.000 Haushalte in Groß-Gerau, Büttelborn und Weiterstadt, die durch den regionalen Kabelnetzbetreiber KfGW mit Fernsehprogrammen versorgt werden, rund 120 digitale Fernsehprogramme empfangen - darunter auch den neuen Fußballsender „arena“. Dies ist das Ergebnis einer langfristig angelegten Kooperationsvereinbarung zwischen der KfGW und iesy, dem Kabelnetzbetreiber in Hessen. Bisher werden die Kabelhaushalte der KfGW über eine zentrale Satelliten-Einspeisung mit Fernsehprogrammen versorgt. Am Montag, den 11. September 2006, stellt die KfGW die Sat-Versorgung ein, um durch iesy an das größte zusammenhängende Kabelnetz Europas gekoppelt zu werden. Während der Umstellungsarbeiten und Netzkopplung kann es tagsüber kurzfristig zu Empfangsunterbrechungen kommen. Mit dem Wechsel der Signalversorgung ändert sich für KfGW-Kunden auch die Belegung einiger analoger TV-Kanäle. Die KfGW informiert ihre Kunden über die neue Kabelbelegung schriftlich sowie online unter http://www.kfgw.de.

KfGW-Kunden können neben dem gewohnten Angebot die neuen digitalen Programme ab Montag direkt bestellen (Telefon: 06152-81027, online unter http://www.tividi.de oder http://www.arena.tv). Die KfGW setzt zusätzlich auch eigene Kundenberater ein, die über das neue digitale Angebot persönlich vor Ort informieren. Vertragspartner für den Kabelanschluss bleibt die KfGW, die neuen digitalen Angebote werden durch iesy vermarktet. Prof. Dr. Claus H. Adams, Geschäftsführer der KfGW Kabelfernsehen für Groß-Gerau Weiterstadt GmbH, kommentiert: „Die Anbindung an das überregionale Netz von iesy eröffnet unseren Kunden eine Vielzahl an neuen Angeboten, darunter ein umfassendes digitales Fernsehprogramm und die Live-Übertragung der Fußball-Bundesliga durch arena. Die Kooperation zwischen der KfGW und iesy bedeutet ein deutliches Plus an Wohnkomfort und Zukunftssicherheit für die durch uns versorgten Immobilien und ist dadurch ein positives Signal für die Standorte Groß-Gerau, Büttelborn und Weiterstadt insgesamt.“ Christoph Lüthe, Vertriebsleiter bei Unity Media, der Muttergesellschaft von iesy, ergänzt: „Die Kooperation zwischen iesy und KfGW zur Multimediaversorgung dokumentiert, wie Betreiber lokaler Stadt- und Hausverteilnetze und Kabelnetzbetreiber gemeinsam eine moderne Medieninfrastruktur im Sinne des Kunden schaffen können. Die Bedeutung des Triple Play, also Internet, Telefon und Digital-TV aus einer Hand, wird auch als Standortfaktor weiter zunehmen. Deshalb freuen wir uns, nach Frankfurt, Offenbach, Kassel, Gießen, Fulda und vielen Gemeinden im Vorder-Taunus jetzt auch in Groß-Gerau, Büttelborn und Weiterstadt eine hochmoderne Medieninfrastruktur unterstützen zu können.“ Durch die Kooperation zwischen iesy und KfGW erhalten die KfGW-Haushalte den direkten Anschluss an die größte zusammenhängende Kabelinfrastruktur Europas: Rund 5,1 Millionen Haushalte werden direkt aus dem Netzwerkzentrum („NOC - Network Operation Center“) von Unity Media in Kerpen bei Köln versorgt.

Über iesy:
iesy ist der Kabelnetzbetreiber für Hessen. Rund 1,2 Millionen Zuschauer versorgt iesy mit einem umfangreichen analogen und digitalen Fernseh-, Radio und Audioangebot, Spielfilmen auf Abruf sowie ab August mit den Live-Übertragungen der Fußball-Bundesliga von arena. In vielen Städten in Hessen (u.a. im Großraum Frankfurt, Offenbach, Marburg, Gießen, Kassel, 11 Städten und Gemeinden im Taunus und in Kürze Groß-Gerau, Büttelborn und Weiterstadt) bietet iesy zusätzlich bereits Internet und Telefon über das Kabelnetz an. iesy ist eine Tochtergesellschaft der Unternehmensgruppe Unity Media mit Sitz in Köln, zu der auch der nordrhein-westfälische Kabelnetzbetreiber ish, der bundesweit führende
Betreiber von Hausverteilnetzen Tele Columbus sowie der Fußball-Bundesliga-Sender arena gehören. Insgesamt beschäftigt Unity Media rund 1.200 Mitarbeiter an elf Standorten, darunter in Köln, Kerpen, Bochum, Frankfurt, Kassel und Marburg.

tividi: Digital TV von iesy
tividi heißt das umfangreiche Digitalprogramm im Kabelnetz von iesy. Bereits für 6,90 Euro im Monat erhalten Kabelkunden mit „tividi FAMILY“ den Zugang zu einer umfassenden Programmauswahl mit hochwertigen Spartensendern für Spielfilme, Sport, Dokumentationen und Musik, darunter 13th Street, Kinowelt TV, History Channel, National Geographic Channel, MTV hits! und VH1 Classic. Seit dem 1. Juni 2006 bereichern die beiden neuen digitalen Sender Sat.1 Comedy und kabel eins classics das Programmpaket „tividi FAMILY“. Das komplette öffentlich-rechtliche Digitalprogramm – einschließlich aller „Dritten“ und die beliebten Privaten gibt es kostenlos dazu; ebenso digitale Radio- und Audioprogramme in perfekter Tonqualität. Topaktuelle Spielfilme können einzeln auf den TV-Bildschirm bestellt werden. Wer das Basispaket „tividi FAMILY“ abonniert hat, erhält auf Wunsch zusätzlich „tividi GLOBAL“ mit zwölf englischsprachigen Programmen, „tividi SPORTS“ mit sieben Programmen wie NASN oder Eurosport 2 oder „tividi PRIVAT“ mit zwei erotischen Sendern für jeweils drei Euro pro Paket. Alle Pakete zusammen sind als „tividi KOMPLETT“ inklusive des Fußball-Senders „arena“ für 19,90 Euro pro Monat erhältlich.


(Quelle)
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Zurück zu Netzausbau und Digitalisierung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast