- Anzeige -

UM auf Hausbesuch bei allen Kunden?!

Unitymedia und rüstet das Kabelnetz immer weiter auf, um auch in weiteren Gebietern schnelles Internet anzubieten. Hier gibt es die Infos dazu.

UM auf Hausbesuch bei allen Kunden?!

Beitragvon UM.User » 11.03.2009, 18:52

Hallo!

Ich dachte ich träume. Gerade klingelten zwei UM-Menschen bei mir. Ich dachte erst an Betrüger. Habe mir den Ausweis zeigen lassen, der völlig in Ordnung schien. Also besser hätte ich ihn jedenfalls nicht fälschen können. Und eine Jacke von UM hatte einer davon auch an.

Was die dann aber wollten, kann ich noch immer nicht fassen. Im Rahmen der Digitalisierung 2010 müsste UM dafür Sorge tragen, dass mind. 80 Prozent der Haushalte Digital-fähig wären. Und dazu bräuchte man eine Anschlussdose mit drei Anschlüssen. Also TV, Telefon und Internet. Sonst dürfte nicht umgestellt werden nach dem gesetzlichen Auftrag. Wer jetzt nur eine zweifache Dose hätte, würde kostenlos eine Dreifach-Dose erhalten. Ende des Jahres etwa.
Wenn man aber direkt auf 3play gehen wolle, bekäme man die Dose in zwei Wochen. Letzten Endes ging es darum, einen Haken auf ihrer Liste zu machen, ob man noch eine Dreifach-Steckdose braucht und ggf. ab wann.

Also irgendwie war das etwas zwischen Fatamorgana und Werbeverkaufsgespräch. Ganz koscher klang das nicht.

Gibt es andere Leute mit gleichen Erfahrungen?
UM.User
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 69
Registriert: 15.07.2008, 17:57

Re: UM auf Hausbesuch bei allen Kunden?!

Beitragvon negril » 11.03.2009, 20:18

Tippe mal auf Subunternehmen, das irgendeine Story erzählt, um zum Abschluß zu kommen!
:zwinker:
negril
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 641
Registriert: 05.04.2008, 20:53

Re: UM auf Hausbesuch bei allen Kunden?!

Beitragvon UM-Kunde » 11.03.2009, 20:44

Die Sache ist so koscher wie Abwasser rein ist.

Die Antennedose in deiner Wohnung hat absolut gar nichts mit der Digitalisierung zu tun. Wenn du noch eine alte Antennendose mit Filter hast, dann kannst du RTL, Sat1 und Co. nicht sehen, aber das ist dann dein Problem und hat absolut nichts mit der Umstellung auf Netzseite zu tun.
Auf den Punkt gebracht: Die woll(t)en dir nen Vertrag aufschwatzen, damit sie die Provision kassieren, nicht mehr und auch nicht weniger. Traurig, aber kein Einzelfall. Wenn du also kein 3Play von UM haben möchtest, dann kann die Dose so lange in der Wand bleiben, bis das Haus mit dem großen Bagger Bekanntschaft macht. :D
UM-Kunde
Übergabepunkt
 
Beiträge: 290
Registriert: 15.06.2007, 21:37

Re: UM auf Hausbesuch bei allen Kunden?!

Beitragvon Moses » 11.03.2009, 23:49

Lest mal da: viewtopic.php?f=10&t=7073
insbesondere der Beitrag von poempel ist interessant.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: UM auf Hausbesuch bei allen Kunden?!

Beitragvon luluthemonkey » 11.03.2009, 23:56

Das erinnert mich an den Leitfaden im Callcenter in dem ich mal einen Schnuppertag lang saß um mal hinter die Kullissen zu schauen. Da sollte man sich erst freundlichst vorstellen und dann sich beim Kunden für eventuelle Störungen im TV entschuldigegen die in den letzten Tagen aufgekommen sein könnten, da wir, die KDG das Kabelnetz in "Stadt des Opfers" modernisiert hat und es deswegen kurzfrisstig zu Problemen wie bei z.B. den Nachbarn gekommen ist.

Dann hört man sich erst an welcher Kanal verschneit ist und tut so als würde man alles notieren.

Anschließenend kommt dann das Angebot, da ja durch die modernisierung ja jetzt auch Telefon und Internet verfügbar sei und das natürlich viel billiger als DSL u.s.w

Also, der Leitfanden war echt lustig. Die hatten dort damals eine Auslandsflat die man dann dynamisch umbennen soltle. Russlandflat, Türkeiflat etc. +50 weitere Länder natürlich:D

Am tollsten war ein Kunde der mir sagte:"Ich hab die ganze schei**e schon hier und es funktioneirt gar nichts. Wie oft hab ich schon angerufen. blabla... "

Ach, das war lustig. Gut das ich dann ein paar Monate später was ordentliches gefunden hab:)
T-Home Call & Surf Universal V-DSL 50
luluthemonkey
Übergabepunkt
 
Beiträge: 321
Registriert: 15.04.2008, 12:44
Wohnort: Krefeld

Re: UM auf Hausbesuch bei allen Kunden?!

Beitragvon HariBo » 12.03.2009, 09:38

Ach, das war lustig. Gut das ich dann ein paar Monate später was ordentliches gefunden hab:)


eine sehr schöne Wertschätzung des Berufs amderer .....
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: UM auf Hausbesuch bei allen Kunden?!

Beitragvon TheSi » 12.03.2009, 10:00

Wieso sollte man auch einen Beruf wertschätzen, in dem man dazu ausgebildet wird Kunden übers Ohr zu hauen?!
Funk, Netzwerkkabel und Glasfaser statt PLC, Homeplug oder dLAN! - Fortschritt statt vermüllter Äther!
Ausführliche Informationen zum Thema PLC, Homeplug und dLAN findest Du hier im Forum:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=43&t=4837
TheSi
Übergabepunkt
 
Beiträge: 414
Registriert: 06.03.2008, 17:40
Wohnort: 481* Münster

Re: UM auf Hausbesuch bei allen Kunden?!

Beitragvon conscience » 12.03.2009, 10:24

Morgen miteinander.

1. Man sollte nicht vergessen, dass es durchaus sein kann, dass UM in die Wohnung von jemanden kommen muß, um eine Störung zu beseitigen. Ob das hier in diesem Fall so ist, ist eine ganz andere Frage.
2. Call-Center als Beruf(ung). :D Wenn man sich die Lohnstrukturen, etwas in Ostdeutschland 6,50 Euro in Westdeutschland 8,00 Euro anschaut, erklärt das doch einiges. :kafffee: Außerdem ist ja ein weites Feld, von den Telefondrückern über die Bestellungsannahme eines Versandhauses bis zum Helpdesk. Und wer hat schon nicht einmal mit seiner Krankenkasse oder seiner Bank telefoniert. Und wo ist man sehr wahrscheinlich gelandet?
Da kann man doch nur schlecht pauschalieren. :zwinker:

Mit den besten Wünschen
Conscience
--
Wie immer keine Zeit
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: UM auf Hausbesuch bei allen Kunden?!

Beitragvon luluthemonkey » 12.03.2009, 10:33

Hi,
also ich habe nichts gegen Call Center im allgemeinen, aber diese Firmen die einem da auf Teufel komm raus etwas andrehen wollen nerven echt.

Ich finde Supportlines u.s.w auf jeden Fall notwendig und sitze auch selbst von Zeit zu Zeit als Support am Telefon.

Aber ich wurde schon einmal von einem dilettantischen Verläufer am Telefon aufs übelste beleidigt da ich Ihn Frage wie sein Name ist und im Auftrag welcher Firma er anruft.
T-Home Call & Surf Universal V-DSL 50
luluthemonkey
Übergabepunkt
 
Beiträge: 321
Registriert: 15.04.2008, 12:44
Wohnort: Krefeld

Re: UM auf Hausbesuch bei allen Kunden?!

Beitragvon conscience » 12.03.2009, 10:48

Aber ich wurde schon einmal von einem dilettantischen Verläufer am Telefon aufs übelste beleidigt da ich Ihn Frage wie sein Name ist und im Auftrag welcher Firma er anruft.


BTW: Da liegt daran, daß viele kleine Klitschen kein "Qualitätsmanagement" besitzen, das die "Bandaufnahmen" auswertet. :kratz: Andererseits dient eine "Bandaufnahmen" zur Dokumentation eines erfolgreichen "Verkaufs" :traurig:

Gruß
Conscience
--
Wie immer keine Zeit
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Nächste

Zurück zu Netzausbau und Digitalisierung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste