- Anzeige -

I-Net und Telefon: Verfügbar aber Verboten?

Unitymedia und rüstet das Kabelnetz immer weiter auf, um auch in weiteren Gebietern schnelles Internet anzubieten. Hier gibt es die Infos dazu.

I-Net und Telefon: Verfügbar aber Verboten?

Beitragvon HeyDude » 05.09.2008, 13:37

Hallo mal wieder,

stelle fest, dass ich, seit ich Unitymedia-DigitalTV-Kunde bin, ziemlich oft in Foren schreiben muss... :confused:

Folgendes:
Habe zuletzt wegen einer Frage zum Unitymedia-TV-Programm die Kundenbetreuer von UM angemailt. Da ich eh gerade an die geschrieben habe, habe ich noch die Frage angehängt, wann denn bei mir (endlich) Internet und Telefon über UM verfügbar wäre.
Als Antwort kam (nach 16 Tagen!) zum Thema Inet und Fon sinngemäß:

"Die Kabel an Ihrer Anschrift sind bereits Rückkanal und somit Internet- und Telefon tauglich. Allerdings sind diese Kabel Eingentum der Fa. EWT Bonn, die uns den Vertrieb von unseren Internet- und Telefonprodukten dort untersagt."

Was ist das denn für ein Sch....?

Ich warte schon ziemlich lange auf die Möglichkeit, endlich über Kabel ins Netz zu gehen. Und jetzt lese ich, dass wäre schon möglich, aber verboten? :wand:

Kann mir einer von Euch wissenden was dazu sagen???

Danke schon mal...
HeyDude
Kabelneuling
 
Beiträge: 13
Registriert: 24.08.2008, 12:25

Re: I-Net und Telefon: Verfügbar aber Verboten?

Beitragvon gordon » 05.09.2008, 13:46

HeyDude hat geschrieben:H
Ich warte schon ziemlich lange auf die Möglichkeit, endlich über Kabel ins Netz zu gehen. Und jetzt lese ich, dass wäre schon möglich, aber verboten? :wand:

Kann mir einer von Euch wissenden was dazu sagen???

nun, die EWT Bonn sind dort nun der NE4-Betreiber, sprich: sie betreiben dort die Hausnetze, die Verteilanlagen etc. Und sie untersagen UM, dort Telefon/Internet zu vermarkten. Das ist insofern möglich, da UM dafür ja die Technik der ewt benutzen müsste, diese es aber nicht möchte bzw. noch keine Vereinbarung dazu vorliegt.
UM kann da im Einzelfall nicht viel tun, aber du kannst ja mal bei der EWT Bonn nachfragen, vielleicht geben die dir ja nen Grund. :smile:
gordon
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2417
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: I-Net und Telefon: Verfügbar aber Verboten?

Beitragvon Grothesk » 05.09.2008, 13:48

Kurz: Die Netzebene4 (Das ist der Verein, der in der Wohnanlage das Kabel unterhält und mit dem der Eigentümer einen Wartungsvertrag hat) blockiert das ganze. Diese NE4-Betreiber sehen oftmals keine Notwendigkeit für die notwendigen Investitionen.
Also UM würde und könnte offenbar rein technisch alles anbieten, allerdings sitzt der NE4-Betreiber blockierenderweise dazwischen. Wirst du wohl über den Hauseigentümer bei dem Betreiber nachhaken müssen.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: I-Net und Telefon: Verfügbar aber Verboten?

Beitragvon TheSi » 05.09.2008, 19:52

Bei mir war es ähnlich. Nach ca. 4 Monaten und ewigen hin- und hergeschreibe bekam ich letztendlich folgende Antwort:
"Des Weiteren gehört Ihr Objekt in die Bestände der UMS, in denen wir unsere Breitband-Produkte nicht vermarkten dürfen.
Da diese Freigabe nicht in unseren Händen liegt, ist es uns leider nicht möglich, verbindliche Aussagen zu treffen, wann eine Vermarktungsfreigabe erfolgt."
Der Hauseigentümer hat ebenfalls nach ewigen nachgehake keine brauchbare Lösung gefunden. Daher ist mir das jetzt ziemlich schnurz - ich renne doch keinem Anbieter hinterher :bäh:
Funk, Netzwerkkabel und Glasfaser statt PLC, Homeplug oder dLAN! - Fortschritt statt vermüllter Äther!
Ausführliche Informationen zum Thema PLC, Homeplug und dLAN findest Du hier im Forum:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=43&t=4837
TheSi
Übergabepunkt
 
Beiträge: 414
Registriert: 06.03.2008, 17:40
Wohnort: 481* Münster

Re: I-Net und Telefon: Verfügbar aber Verboten?

Beitragvon Moses » 05.09.2008, 20:07

Was aber nichts daran ändert, dass UM selber dafür nichts kann, sondern eben der NE4 Betreiber. ;)

Das ist ungefähr mit der Situation vergleichbar, wenn man kein DSL bestellen kann, weil die Leitungen in der Straße das einfach nicht hergeben... da wird dir auch keiner DSL verkaufen. Möglich wäre es nur, wenn die Telekom das Netz entsprechend ausbaut. Genauso ist in solchen Objekten Internet über Kabel nur möglich, wenn der NE4 Betreiber das Objekt entsprechend ausbaut. Wenn das zu teuer ist, hat der Kunde Pech gehabt.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: I-Net und Telefon: Verfügbar aber Verboten?

Beitragvon TheSi » 05.09.2008, 20:35

Was mich nur nachträglich wundert ist, daß der Verfügbarkeitscheck auf der UM Seite für meine Adresse 3Play ergibt... schon seltsam das alles.
Funk, Netzwerkkabel und Glasfaser statt PLC, Homeplug oder dLAN! - Fortschritt statt vermüllter Äther!
Ausführliche Informationen zum Thema PLC, Homeplug und dLAN findest Du hier im Forum:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=43&t=4837
TheSi
Übergabepunkt
 
Beiträge: 414
Registriert: 06.03.2008, 17:40
Wohnort: 481* Münster

Re: I-Net und Telefon: Verfügbar aber Verboten?

Beitragvon HeyDude » 07.09.2008, 16:02

Ja, vielen Dank erst mal Euch allen.

Grundsätzlich habe ich verstanden, dass...

1. ...es technisch möglich ist, aber untersagt.
2. ...UM nix dafür kann, weil es nicht deren Kabel sind.
3. ...EWT das ganze verschuldet bzw. dem ganzen Abhilfe schaffen kann.

Habe nahezu zeitgleich mit meinem Posting hier eine mehr oder weniger freundliche Mail an ETW geschickt. Bin mal gespannt, was da wann zurück kommt. Auf eine Antwort bei UM in anderer Sache habe ich immerhin 11 Tage gewartet...
HeyDude
Kabelneuling
 
Beiträge: 13
Registriert: 24.08.2008, 12:25

Re: I-Net und Telefon: Verfügbar aber Verboten?

Beitragvon Moses » 07.09.2008, 22:55

HeyDude hat geschrieben:1. ...es technisch möglich ist, aber untersagt.


Es muss nicht unbedingt technisch möglich sein. Es kann auch sein, dass es mit sehr hohen Kosten für einen Ausbau verbunden ist. Dann ist es meist unwahrscheinlich, dass etwas passiert... das kommt aber auch immer auf die Anlage an und wie groß diese ist.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: I-Net und Telefon: Verfügbar aber Verboten?

Beitragvon DannyF95Fotos » 08.09.2008, 01:09

Vielleicht genehmigt der Anbieter dir es ja doch, wenn du mal lieb fragst per Post oder so? Wenns möglich ist, sollten die auch mal Ausnahmen machen finde ich
3play 32000, 2x analoge Telefon, Digital TV Basic, Extra und Plus
Düsseldorf Derendorf 40477

Bild
DannyF95Fotos
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 525
Registriert: 04.08.2008, 01:45
Wohnort: 40477 Düsseldorf Derendorf


Zurück zu Netzausbau und Digitalisierung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast