- Anzeige -

Dortmund am Ende der Welt...

Unitymedia und rüstet das Kabelnetz immer weiter auf, um auch in weiteren Gebietern schnelles Internet anzubieten. Hier gibt es die Infos dazu.

Dortmund am Ende der Welt...

Beitragvon pbw » 04.01.2016, 14:44

Hallo zusammen,
ein befreundeter Haushalt wohnt in einer Nebenstrasse in Dortmund / Wellinghofen.
Leider lebt die Telekom hier ihre Monopolstellung aus und lässt max. 6 Mbit/sec. (für 39,95€!) zu.
Was muss man tun um hier einen Netzausbau durch UM anzustoßen?
Ich könnte mir vorstellen, dass eine relativ hohe Wechselbereitschaft bei den Anwohnern existiert.
Gruß
Peter
pbw
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 61
Registriert: 21.01.2009, 12:28

Re: Dortmund am Ende der Welt...

Beitragvon Joerg » 04.01.2016, 15:10

Ein Bekannter in einem kleineren Ort im Münsterland hat das über die Wirtschaftsförderung seines Ortes angeleiert. Letztlich hat er nach einigen Anläufen persönlich einen gemeinsamen Termin mit einem UMler und dem Leiter der Wirtschaftsförderung gemacht. Danach wurde dann nach einigen Monaten ausgebaut (gefördert mit Steuergeldern, nehme ich an - definitiv eine der sinnvolleren Arten die auszugeben).

Jörg
Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 824
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: Dortmund am Ende der Welt...

Beitragvon Marcus-Peter » 04.01.2016, 15:12

Hi Peter,

Deine bekannten gehen am besten mal auf unsere Homepage.

Unter https://www5.unitymedia.de/privatkunden ... anschluss/ sind alle nötigen Infos hinterlegt.

Bei Interesse sollen sie einfach die nötigen Unterlagen einreichen. Unsere Bauherrenabteilung erstellt dann ein individuelles Angebot.

Gruß
Marcus-Peter
Marcus-Peter
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 92
Registriert: 03.04.2013, 15:52

Re: Dortmund am Ende der Welt...

Beitragvon pbw » 04.01.2016, 16:25

Ich muss erklärend ergänzen, dass es sich um eine ringförmig angelegte Nebenstrasse mit ca. 100 Parteien handelt.
In der Straße liegt leider aktuell noch kein Kabel, so dass die zu erwartenden Investitionen einen Einzelhaushalt (Mietpartei) wohl überfordern.
Die Idee mit der Wirtschaftsförderung finde ich nicht schlecht :D .
Vermutlich wird dies aber eher zu einem Ausbau der schlechten aber existierenden Telekom-Infrastruktur führen.
Gruß
Peter
pbw
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 61
Registriert: 21.01.2009, 12:28

Re: Dortmund am Ende der Welt...

Beitragvon Taxi Driver » 31.01.2016, 17:04

Ist das ein Neubaugebiet ? Vielleicht hat man ja an Leerrohre gedacht bei der Verlegung der anderen Versorgungsleitungen. Dann hält sich zumindest der Tiefbau in Grenzen.
Taxi Driver
Übergabepunkt
 
Beiträge: 395
Registriert: 05.09.2010, 13:48

Re: Dortmund am Ende der Welt...

Beitragvon derpfeffi » 20.03.2016, 09:17

Also mit Neubaugebieten in Dortmund ist das so eine Sache, da hat nämlich die dokom ihre Hände drauf und nicht mal die Telekom.
Zumindest ist das so im Hohenbuschei Gebiet.
2Play Premium 200 mit UploadBooster (Telefon-Komfort-Funktion); TV Digital; TV Start; HD Option
Fritz!Box 6490, Unitymedia HD Modul
Bild
derpfeffi
Kabelexperte
 
Beiträge: 171
Registriert: 03.03.2016, 14:54
Wohnort: Lünen

Re: Dortmund am Ende der Welt...

Beitragvon umshdo » 22.03.2016, 08:44

pbw hat geschrieben:[...]
Die Idee mit der Wirtschaftsförderung finde ich nicht schlecht :D .
Vermutlich wird dies aber eher zu einem Ausbau der schlechten aber existierenden Telekom-Infrastruktur führen.

Das muss nicht unbedingt dann zum Ausbau durch die Telekom führen, wir arbeiten bei einen Unitymedia Ausbau oft mit der Wirtschaftsförderung zusammen.
Die Wirtschaftsförderung ist allerdings eher für Unternehmen da als für Privat Personen.

Die Fragen ist, wie viele von den 100 Haushalten ist bereit auch einen Anteil an Baukosten zu übernehmen?
Es ist möglich den Straßenzug als Projekt zu betrachten und eine Interessengemeinschaft zu gründen. Das ist effektiver als einzelne Bauanfragen.

derpfeffi hat geschrieben:Also mit Neubaugebieten in Dortmund ist das so eine Sache, da hat nämlich die dokom ihre Hände drauf und nicht mal die Telekom.
Zumindest ist das so im Hohenbuschei Gebiet.

Was meinst du mit Hände drauf??? Stimmt das bei in Dortmund eher die Dokom ihre Leitungen verlegt, in Neubaugebieten. Jeder kann aber bei einem Carrier seiner Wahl Leitungen verlegen lassen.

Gruß
Marc Zweier
umshdo
Kabelneuling
 
Beiträge: 38
Registriert: 22.03.2016, 08:12
Wohnort: Dortmund

Re: Dortmund am Ende der Welt...

Beitragvon derpfeffi » 22.03.2016, 12:36

Was das heißt, Hände drauf?
Das Du in Hohenbuschei, Phönixsee etc. nur DOKOM bekommst.

Zwei meiner Kollegen haben in Hohenbuschei gebaut und wollten gern UM haben: Aussage: "Geht nicht. In Dortmunder Neubaugebieten werden nur Leitungen der stadteigenen Dokom21 verlegt."
2Play Premium 200 mit UploadBooster (Telefon-Komfort-Funktion); TV Digital; TV Start; HD Option
Fritz!Box 6490, Unitymedia HD Modul
Bild
derpfeffi
Kabelexperte
 
Beiträge: 171
Registriert: 03.03.2016, 14:54
Wohnort: Lünen

Re: Dortmund am Ende der Welt...

Beitragvon umshdo » 22.03.2016, 23:53

derpfeffi hat geschrieben:Was das heißt, Hände drauf?
Das Du in Hohenbuschei, Phönixsee etc. nur DOKOM bekommst.
Zwei meiner Kollegen haben in Hohenbuschei gebaut und wollten gern UM haben: Aussage: "Geht nicht. In Dortmunder Neubaugebieten werden nur Leitungen der stadteigenen Dokom21 verlegt."


Mit Hände drauf war gemeint - wie die Dokom ihr Hände drauf hat.

Im Hohenbuschei habe ich zur Zeit ein Projekt mit Planung von Unitymedia Leitungen.
Wer hat die Aussage den getäigt das nur Dokom21 verlegt werden darf.
Zur Info Dokom21 ist privat und hat nichts mit der Stadt Dortmund zu tun. Sie ist aber aus ein städischen Betrieb entstanden.
Die DoSys ist städtisch. Wenn die Dokom21 für die Stadt Dortmund etwas erschließen möchte, müssen sie genau so an das Vergabeverfahren teilnehmen wie jede andere Firma auch.
umshdo
Kabelneuling
 
Beiträge: 38
Registriert: 22.03.2016, 08:12
Wohnort: Dortmund

Re: Dortmund am Ende der Welt...

Beitragvon derpfeffi » 23.03.2016, 11:29

Das war die Aussage des Bauamtes beim Einreichen des Bauantrages.

Und Dokom21 ist nicht privat .... https://www.dokom21.de/de/Unternehmen/u ... hafter.htm
Wie du sehen kannst, gehören 84 Prozent den Dortmunder Stadtwerken
2Play Premium 200 mit UploadBooster (Telefon-Komfort-Funktion); TV Digital; TV Start; HD Option
Fritz!Box 6490, Unitymedia HD Modul
Bild
derpfeffi
Kabelexperte
 
Beiträge: 171
Registriert: 03.03.2016, 14:54
Wohnort: Lünen

Nächste

Zurück zu Netzausbau und Digitalisierung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste