- Anzeige -

HÜP 862 Mhz tauglich ?

Unitymedia und rüstet das Kabelnetz immer weiter auf, um auch in weiteren Gebietern schnelles Internet anzubieten. Hier gibt es die Infos dazu.

HÜP 862 Mhz tauglich ?

Beitragvon Summernightdream » 04.01.2012, 19:48

Hallo zusammen,

ist dieser HÜP:

Bild

862 Mhz tauglich oder müsste dieser gegen einen neuen getauscht werden um 3Play zu nutzen ?
Summernightdream
Kabelneuling
 
Beiträge: 22
Registriert: 22.10.2011, 16:35

Re: HÜP 862 Mhz tauglich ?

Beitragvon Reinhold Heeg » 04.01.2012, 20:11

Hallo, Summernightdream
So einen HÜP haben wir auch noch sitzen. Steht zwar was von wegen geht nur bis 450 MHz, aber dem würde ich nicht so eine große Aufmerksamkeit widmen. Der noch zu installierende HAV muss bis 862 MHz gehen.
Wenn du 3Play haben möchtest, dann mach auf www.unitymedia.de einen Verfügbarkeitscheck. Falls 3Play verfügbar ist, mach einen Vertrag, dann nimmt ein von UM beauftragtes Unternehmen mit dir Kontakt zwecks Termin auf, dann kommt ein Techniker, installiert die nötige Hardware, eventuell auch einen neuen HÜP und das Vergnügen kann losgehen.
Gruß
Reinhold
Reinhold Heeg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 505
Registriert: 26.04.2009, 13:43

Re: HÜP 862 Mhz tauglich ?

Beitragvon HariBo » 04.01.2012, 20:35

es wird dann lediglich das Innenleben des ÜP gewechselt.
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: HÜP 862 Mhz tauglich ?

Beitragvon Crusherle » 04.01.2012, 20:43

WIe kann es eigentlich sein das jede Internet Firma daten darüber hat was in welchem Haus installiert ist wenn die z.b. noch nie da drin waren. Also z.b. ein Mehrfamilienhaus aber kein einziger hatte je Unitymedia. Dann war doch theoretisch niemals ein Techniker von denen vor ort und es könnten dann logischer weise auch keine daten darüber vorhanden sein.
Bild
Crusherle
Kabelneuling
 
Beiträge: 49
Registriert: 03.01.2012, 13:44

Re: HÜP 862 Mhz tauglich ?

Beitragvon Visitor » 04.01.2012, 20:57

Nicht jede Firma, aber UM weiss, wo ihre Übergabepunkte installiert sind.
Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3092
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: HÜP 862 Mhz tauglich ?

Beitragvon HariBo » 04.01.2012, 21:03

als KNB weiss man, welches Haus mit einem ÜP versorgt ist, allerdings stimmen diese Daten nicht 100 %, da sowohl bei dem damaligem Anbieter, der Deutschen Bundespost, später Dt.Telekom AG die Datenbanken nicht so genau stimmten.
Bei Migrationsproblemen in neuere IT Systeme verliessen wiederum einige Daten das jetzt bestehende System.
Ganz sicherlich klar ist aber, dass der Betreiber weiss, welche Technik "in" der Strasse verfügbar ist, der Ring in der Strasse ist daher genau vorhersehbar, was im Haus ist, ist allerdings variabel, ebenso die NE4 im Haus, die sehr oft von handgestrickter Art ist.
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: HÜP 862 Mhz tauglich ?

Beitragvon Summernightdream » 05.01.2012, 07:34

Soll also heissen, der HÜP ist nicht 862 Mhz tauglich.

Welche werden denn heutzutage verbaut, oder anders gefragt: Wird der Astro HÜP 862 MA oder Astro HÜP 862 NA verbaut ?

MA: http://www.astro-kom.de/index.php?id=1337&aid=00520360&startrow=1&hitsperpage=50&order=&action=doArticle&sw=H%DCP&sm=etim
NA: http://www.astro-kom.de/index.php?id=1337&aid=00520370&startrow=1&hitsperpage=50&order=&action=doArticle&sw=H%DCP&sm=etim

Danke für eure Antworten :)
Summernightdream
Kabelneuling
 
Beiträge: 22
Registriert: 22.10.2011, 16:35

Re: HÜP 862 Mhz tauglich ?

Beitragvon conscience » 05.01.2012, 09:51

Hallo.

Summernightdream hat geschrieben:Soll also heissen, der HÜP ist nicht 862 Mhz tauglich.

Welche werden denn heutzutage verbaut, oder anders gefragt: Wird der Astro HÜP 862 MA oder Astro HÜP 862 NA verbaut ?

MA: http://www.astro-kom.de/index.php?id=1337&aid=00520360&startrow=1&hitsperpage=50&order=&action=doArticle&sw=H%DCP&sm=etim
NA: http://www.astro-kom.de/index.php?id=1337&aid=00520370&startrow=1&hitsperpage=50&order=&action=doArticle&sw=H%DCP&sm=etim

Danke für eure Antworten :)


Wenn Du 3 Play bestellst kommt ein Techniker raus, der auch den HÜP erneuert, wenn dies erforderlich sein sollte.
War beir damala so. Lt. Aussage des Techniker schluckt - ja so ein HÜP kNN ein ein echter Schluckspecht sein - bis zu 4dB des Signals und wola schon hatte ich keine "Klötzchen" mehr.


Gruß
Conscience
--
Wie immer keine Zeit
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: HÜP 862 Mhz tauglich ?

Beitragvon Reinhold Heeg » 06.01.2012, 11:22

conscience hat geschrieben:Hallo.

Summernightdream hat geschrieben:Soll also heissen, der HÜP ist nicht 862 Mhz tauglich.

Welche werden denn heutzutage verbaut, oder anders gefragt: Wird der Astro HÜP 862 MA oder Astro HÜP 862 NA verbaut ?

MA: http://www.astro-kom.de/index.php?id=1337&aid=00520360&startrow=1&hitsperpage=50&order=&action=doArticle&sw=H%DCP&sm=etim
NA: http://www.astro-kom.de/index.php?id=1337&aid=00520370&startrow=1&hitsperpage=50&order=&action=doArticle&sw=H%DCP&sm=etim

Danke für eure Antworten :)


Wenn Du 3 Play bestellst, kommt ein Techniker raus, der auch den HÜP erneuert, wenn dies erforderlich sein sollte.
War bei mir damals so.


Ich glaube, das hatte ich schon weiter oben geschrieben.
Schönes Wochenende
Reinhold
Reinhold Heeg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 505
Registriert: 26.04.2009, 13:43


Zurück zu Netzausbau und Digitalisierung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast