- Anzeige -

Tiefbau durch Unitymedia

Unitymedia und rüstet das Kabelnetz immer weiter auf, um auch in weiteren Gebietern schnelles Internet anzubieten. Hier gibt es die Infos dazu.

Tiefbau durch Unitymedia

Beitragvon syracuse » 02.11.2011, 00:37

Hallo ihr alle,

bis vor einem Jahr waren wir glücklich und zufrieden - denn wir waren Kunden bei Unitymedia. Doch leider mussten wir durch einen Umzug bedingt unseren Vertrag kündigen. Da wir nun bei Vodafone sind und darüber sehr unglücklich sind, wollen wir nun zurückwechseln. Doch dazu benötigen wir noch einige Infos, da wir uns nicht wirklich mit dem Thema Tiefbau und so weiter auskennen. Nun erst mal einige Informationen zu unseren Anschlüssen, etc.
Also wir sind in ein altes Haus gezogen das leider über keinen Fernsehkabelanschluss verfügt. Deswegen wird man uns wohl ein Kabel legen müssen. Die Häuser auf der gegenüberliegenden Straßenseite haben allerdings diesen Anschluss. Also gehen wir davon aus, dass das Fernsehkabel auf der anderen Seite der Straße unter dem Gehweg liegt. Ich denke mal, dass unsere Überlegung richtig ist. Das wiederum bedeutet für mich, dass die gesamte Straßenbreite aufgehauen werden muss, damit das Kabel auf unsere Seite verlegt werden kann. Unterbricht mich, falls ich falsch liegen sollte. :D. Unser Anschlusskeller liegt zur Straße hin und ist ca. 5-6 Meter vom Bordstein entfernt. Dazwischen liegt ein Vorgarten.

Was mich nun interessieren würde, wäre, was nun genau alles erledigt werden muss, damit wir einen Anschluss haben und wir endlich wieder einen Anschluss über Unitymedia haben. Also auch was für Baumaßnahmen gemacht werden müssen. Außerdem würde uns interessieren, ob ihr eine Ahnung habt, auf was für Kosten wir uns vorbereiten sollten. Als kleine Nebeninfo: Wir werden auf jeden Fall unseren Anschluss bei Unitymedia machen, werden also einen Vertrag mit denen abschließen. Solltet ihr eine Möglichkeit sehen, irgendwie den Preis zu drücken, ich bin immer offen für Vorschläge. Zuletzt würde mich interssieren, wo ich einen Lageplan von unserem Haus und einen Grundriss vom Keller herbekomme. Reicht für den Grundriss auch eine Skizze mit Maßangaben?

Ich hoffe, dass ich nichts vergessen habe und würde mich über Antworten von euch sehr freuen. Ich hoffe, dass wir bald wieder unseren Internet- und Telefonanschluss über Unitymedia laufen lassen können. Der erste Anbieter, mit dem ich bisher keine Probleme hatte. Ich vermisse ihn sehr. :P:P

Viele grüße
euer syracuse
syracuse
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 02.11.2011, 00:22

Re: Tiefbau durch Unitymedia

Beitragvon ghost99 » 02.11.2011, 13:02

Um eine fachlich saubere Antwort geben zu können muss man natürlich etwas mehr an Informationen haben hinsichtlich der Objektadresse. Erst dann kann geprüft werden, welches Ausmaß an Tiefbauarbeiten tatsächlich erforderlich ist. Der Hinweis, dass auf der anderen Straßenseite ebenfalls Objekte versorgt sind reicht nicht aus.

Arbeiten welche nicht unter das Pauschalangebot fallen werden in der Regel nach dem laufenden Meter Tiefbau abgerechnet.

g.
ghost99
Kabelneuling
 
Beiträge: 48
Registriert: 03.11.2009, 17:31

Re: Tiefbau durch Unitymedia

Beitragvon Matrix110 » 02.11.2011, 14:15

http://www.unitymedia.de/geschaeftskund ... erren.html

Hier gehts weiter.
Hier kann man nicht wirklich viel dazu sagen.

Die kosten können von wenigen hundert bis 5stellig gehen...je nach Komplexität der Angelegenheit und ob ihr auf eurem Grundstück schon eine Grube habt.

Und der Straßenbelag ansich muss nicht unbedingt aufgerissen werden (hängt natürlich immer von den gegebenheiten ab und welche Technik man verfügbar hat) man kann solche dünnen Kabel/Rohre auch problemlos über so eine Art Drucklanze ca. 5-7m durch die Erde schieben(wurde hier letztens erst gemacht).
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Re: Tiefbau durch Unitymedia

Beitragvon syracuse » 02.11.2011, 15:15

wo bekommt man denn so einen lageplan her?, den man ja mit einreichen muss???
syracuse
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 02.11.2011, 00:22

Re: Tiefbau durch Unitymedia

Beitragvon ghost99 » 02.11.2011, 15:41

Was meinst du denn nun genau?

Ein Grundriss des Hauses sollte doch Bestandteil der Unterlagen sein, welche jeder Hausbesitzer hat. Ein Lageplan ist bei dem zuständigen Katasteramt zu bekommen, ist aber eine kostenpflichtige Dienstleistung. Einen allgemeinen Überblick bekommt man aber auch im WWW bei Tim-Online.

@meinen Vorredner: Ob die Leitung in offener oder geschlossener Bauweise verlegt wird ist für die Kalkulation nicht relevant. Ist eine Straßenquerung erforderlich, schon...

Aber unabhängig davon solltest du aber ein Angebot abfragen. Das verpflichtet dich zu nix...Dann wird man dir die Höhe der Baukosten schon mitteilen.

g.
ghost99
Kabelneuling
 
Beiträge: 48
Registriert: 03.11.2009, 17:31

Re: Tiefbau durch Unitymedia

Beitragvon syracuse » 02.11.2011, 19:23

gut, vielen dank für eure antworten, die haben schon einen großteil meiner fragen beantwortet....wenn ich dich richtig verstanden habe, dann wirds bei mir teurer, weil ich eine leitung von der anderen straßenseite benötige....könntest du mir denn sagen, was überhaupt eine lageplan ist?...ich habe von solchen dingen überhaupt keine ahnung und habe davon auch bisher noch nichts gehört....und wofür braucht unitymedia diesen plan überhaupt?...
syracuse
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 02.11.2011, 00:22

Re: Tiefbau durch Unitymedia

Beitragvon syracuse » 02.11.2011, 19:28

was ändert denn eine straßenquerung? ihr seht schon, ich habe von diesen dingen wirklich null ahnung
syracuse
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 02.11.2011, 00:22

Re: Tiefbau durch Unitymedia

Beitragvon syracuse » 02.11.2011, 19:34

welche informationen würden denn außerdem noch benötigt werden???
syracuse
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 02.11.2011, 00:22

Re: Tiefbau durch Unitymedia

Beitragvon HariBo » 02.11.2011, 19:56

anstatt zum Katasteramt zu gehen und einen Plan zu kaufen, kannst du es auch hier versuchen:
http://deutschland.katasteramt.net/
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Tiefbau durch Unitymedia

Beitragvon syracuse » 02.11.2011, 20:29

aber da sind doch einfach nur alle katasterämter aufgelistet....ich brauche einen plan für Hamminkeln, Landkreis Wesel
syracuse
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 02.11.2011, 00:22

Nächste

Zurück zu Netzausbau und Digitalisierung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste