- Anzeige -

Digitalisiersung S4 und S5

Unitymedia und rüstet das Kabelnetz immer weiter auf, um auch in weiteren Gebietern schnelles Internet anzubieten. Hier gibt es die Infos dazu.

Re: Digitalisiersung S4 und S5

Beitragvon Grothesk » 11.01.2011, 14:28

Das ist aber eine Einstellungssache an deinem TV.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Digitalisiersung S4 und S5

Beitragvon Moses » 11.01.2011, 16:14

Naja, wenn deine Endgeräte bei 4:3 das Laufband aus dem Bild raus zoomen, dann kann da UM nichts für. Das ist halt das Problem mit solchen Zoom-Ideen: Man verliert teile vom Bild und damit Information.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Digitalisiersung S4 und S5

Beitragvon Reinhold Heeg » 11.01.2011, 17:52

Grothesk hat geschrieben:Das ist aber eine Einstellungssache an deinem TV.

Die Einstellungen an meinem ca. 10 Jahre alten LOEWE-16:9-Röhrenfernseher stimmen schon. Oder soll ich PAL-plus-Sendungen (und das sind nahezu 100 % bei PHOENIX) auf 4:3 gehen und hab dann das Bild mit einem 'schönen' Rahmen rundherum? Nee, also wirklich net! Da hat UM mal wieder einen Bock geschossen, nicht ich.
Gruß
Reinhold
Reinhold Heeg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 505
Registriert: 26.04.2009, 13:43

Re: Digitalisiersung S4 und S5

Beitragvon Moses » 11.01.2011, 18:32

Ne, du verstehst die Einstellungen an deinem TV nicht und was die machen... ein 4:3 Bild auf einem 16:9 Gerät sind nunmal doof, beschwer dich bei Phönix. Die Information ist da, wenn du sie absichtlich ausblendest, ist das allein deine Schuld, nicht die von UM. Oder hättest du das Infoband lieber mitten durch's Bild? So sähe das dann bei den Leuten mit 4:3 Bildschirmen aus, die nicht oben und unten eine gute Handbreit vom Bild von ihrem TV wegschnibbeln lassen... Sehr unreflektiert deine Haltung hier.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Digitalisiersung S4 und S5

Beitragvon Reinhold Heeg » 11.01.2011, 20:00

Nee, nee, lieber Moses
UM hat Mist gebaut, nicht ich! Oder UM denkt, dass noch jede Menge Leute noch einen 4:3-Fernseher haben. Wenn eine Sendung in 16:9 gesendet wird, sollte sie ja auf einem 16:9-Fernseher auch bildschirmfüllend angezeigt werden und nicht mit einem Rahmen rundherum.
Ich kann ganz gut mit einer informativen Einblendung am unteren Bildrand leben. Ist ja nur für 2 Wochen.
Gruß
Reinhold
Reinhold Heeg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 505
Registriert: 26.04.2009, 13:43

Re: Digitalisiersung S4 und S5

Beitragvon UM-Kunde » 11.01.2011, 20:02

Ich schmeiß mich weg, da gibt es Menschen, denen die richtige Bedienung ihres TV-Gerätes nicht ersichtlich ist und Unitymedia ist schuld. Der erste geile Brüller des Jahres. :hirnbump: Sind die in Köln auch schuld daran, dass der Schnee nicht mehr liegt, weil sie den jetzt auf die leeren Programmplätze im Analog-Bereich packen? :glück:
Meine Güte, es geht um ein dusseliges Laufband, habt ihr keine anderen Sorgen?
UM-Kunde
Übergabepunkt
 
Beiträge: 290
Registriert: 15.06.2007, 21:37

Re: Digitalisiersung S4 und S5

Beitragvon sauger345 » 24.01.2011, 17:34

heute nacht ist es soweit
sauger345
Übergabepunkt
 
Beiträge: 358
Registriert: 23.04.2007, 22:56

Re: Digitalisiersung S4 und S5

Beitragvon HariBo » 24.01.2011, 17:39

Pressemitteilung:

Programmänderungen beim analogen TV-Empfang von Unitymedia

Unitymedia schließt Umsetzung der Vorgaben der Sicherheitsfunk-Schutzverordnung ab.

· Analoge Nutzung der Kabelkanäle S04 und S05 wird eingestellt

· Umbelegung, Partagierung und Wegfall von analogen TV-Sendern ab dem 25. Januar

· Volle Programmvielfalt beim Digitalen Kabelanschluss: Digital-Receiver wird kostenlos gestellt

Köln, den 20. Januar 2011 – Aufgrund der von der Bundesregierung erlassenen Sicherheitsfunk-Schutzverordnung (SchuTSEV) muss Unitymedia, der Kabelnetzbetreiber in Nordrhein-Westfalen und Hessen, wie auch alle anderen Kabelnetzbetreiber in Deutschland, die analoge Nutzung der Kabelkanäle S04 und S05 beenden. Dies hat zur Folge, dass einige analoge TV-Sender je nach Verbreitungsgebiet umbelegt oder wegfallen bzw. sich den Programmplatz mit einem anderen Sender zeitlich teilen werden (Partagierung). Damit wird Unitymedia die Vorgaben der SchuTSEV, mit deren Umsetzung bereits im November 2010 begonnen wurde, abschließen. Beim digitalen Kabelempfang ändert sich nichts. Den Umstieg vom Analogen zum Digitalen Kabelanschluss fördert Unitymedia mit der kostenlosen Bereitstellung eines Digital-Receivers.

Von den Änderungen bei der Programmbelegung ist ausschließlich der analoge Fernsehempfang betroffen. Die Auswahl der von den Änderungen betroffenen Sender wie beispielsweise BBC, TV5 oder HSE24 erfolgte unter Berücksichtigung der Zuschauerinteressen und in Absprache mit den Programmveranstaltern. Alle betroffenen Sender werden auch nach dem 25. Januar weiterhin über den digitalen Kabelempfang verfügbar sein.

Eine detaillierte Programmübersicht für den Analogempfang in jeder Region ist ab sofort auf der Unitymedia Website unter www.unitymedia.de/info abrufbar. Zudem informieren Laufbänder auf den betroffenen Kanälen über die Änderungen. Dabei ist zu beachten, dass die Kanalbezeichnungen S04 und S05 nicht mit den Programmplätzen 4 und 5 identisch sind, da diese von den Voreinstellungen des jeweiligen Fernsehers sowie der individuellen Programmplatzbelegung abhängen. Unter Umständen muss zum Empfang der umbelegten Programme ein Sendersuchlauf durchgeführt werden. Informationen hierzu können der Bedienungsanleitung des jeweiligen Fernsehgerätes entnommen werden.

Digitalumstieg lohnt sich
Zuschauer mit Digitalem Kabelanschluss empfangen bereits im Basisangebot von Unitymedia bis zu 73 TV- und 69 Radiosender sowie 5 HDTV-Sender. Darunter sind neben zahlreichen zusätzlichen Programmen natürlich auch all die Sender, die über den analogen Anschluss zu sehen sind – und das sogar in der für den Digitalempfang typischen brillanten Bild- und Tonqualität. Darüber hinaus stehen digitale Programmpakete mit Sendern für jeden Geschmack zur Auswahl– auf Wunsch sogar in HD-Qualität. Den Umstieg vom Analogen zum Digitalen Kabelanschluss fördert Unitymedia mit der kostenlosen Bereitstellung eines Digital-Receivers.

Sicherheitsfunk-Schutzverordnung
Die SchuTSEV regelt den Schutz von Sende- und Empfangsfunkanlagen, die in definierten Frequenzbereichen zu Sicherheitszwecken betrieben werden, wie z.B. der Flugsicherungsfunk. Alle Kabelnetzbetreiber in Deutschland müssen die Vorgaben umsetzen
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Digitalisiersung S4 und S5

Beitragvon Reinhold Heeg » 24.01.2011, 18:18

sauger345 hat geschrieben:heute nacht ist es soweit

So wie ich UM kenne, wird die Umstellung erst im Lauf des Tages vollzogen.
In der gestrigen Ausgabe der hessenschau wurde gemeldet, dass am Dienstag das hr fernsehen in Nord- und Nordosthessen auf einen anderen Kanal verlegt wird. Weiter hieß es, dass eventuell ein Suchlauf nötig sein könnte, um das hr fernsehen auch weiterhin via Kabel zu empfangen.
Ich hab heute nochmal in unsere lokale Presse geschaut, aber bisher keine Mitteilung über die Umstellung gefunden. Steht dann wohl morgen, pünktlich zur Umstellung drin.
Gruß
Reinhold
Reinhold Heeg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 505
Registriert: 26.04.2009, 13:43

Re: Digitalisiersung S4 und S5

Beitragvon Mr Iron » 24.01.2011, 21:43

Wahrscheinlich dann wie in der Vergangenheit in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch --> sprich vom 25.01. auf den 26.01.2011!

Gruß
Mr Iron
Alles was ich Poste, hat keine Allgemeingültigkeit. Es besteht aus mein Wissen und meinen Erfahrungen, welches ich zur dieser Zeit hatte :D
Ich muss mir iwie mal eine neue Tastatur kaufen, die weniger Rechtschreibfehler macht :D

Internet / VoIP: Unitymedia - 3play PREMIUM 100 mit Telefon Komfort-Option
Router: AVM
FRITZ!Box 6360 Cable Firmware: FRITZ!OS 05.28 Release: 18.6.2012
Digital-Box: HD-Recorder Echostar HDC601DVR incl. DigitalTV HIGHLIGHTS+HD-Option
Benutzeravatar
Mr Iron
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 684
Registriert: 20.12.2009, 17:01
Wohnort: GE

VorherigeNächste

Zurück zu Netzausbau und Digitalisierung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste