- Anzeige -

Kabelanschluss in Freigericht/Hessen?

Unitymedia und rüstet das Kabelnetz immer weiter auf, um auch in weiteren Gebietern schnelles Internet anzubieten. Hier gibt es die Infos dazu.

Kabelanschluss in Freigericht/Hessen?

Beitragvon d3rd3vil » 13.11.2010, 13:20

Hallo :)

Ich wohne in Freigericht Neuses (Hessen) und die schnellste Internetverbindung hier ist das DSL 8000 von O2, wobei nur 6000-7000 hier ankommen.

Leider hab ich hier keinen Kabelanschluss von Unitymedia. In der parallelen Hauptstraße (Luftlinie ca. 100m) gibt es jedoch dutzende Adressen, wo es scheinbar vorhanden ist.

Ist es nun möglich, hier auch den Anschluss zu bekommen, oder wäre dafür eine riesen Aktion vonnöten, was mehrere tausend € kosten würde? ^^

Ich danke Euch schon mal für jegliche Informationen oder Hinweise
Max
d3rd3vil
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 13.11.2010, 13:17

Re: Kabelanschluss in Freigericht/Hessen?

Beitragvon Dringi » 13.11.2010, 13:26

UM-Hotline anrufen und fragen.
Bild Bild
Dringi
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1229
Registriert: 16.01.2010, 22:04

Re: Kabelanschluss in Freigericht/Hessen?

Beitragvon Reinhold Heeg » 13.11.2010, 13:42

Gude in die Nachbarschaft aus Meerholz.
Mach eine Verfügbarkeitsabfrage und schaue, ob die Straße, in der du wohnst, gelistet ist. Ist sie nicht gelistet, dann sieht es mau aus. Wegen einem Kunden wird UM sicher nicht das Trottoir aufreißen und ein Kabel dahin legen, wo jetzt kein Anschluss ist. Da müsste schon Jeder in der Straße schnelles Internet bei UM ordern. Soll heißen, dass es sich für UM auch lohnen muss, Kabel zu legen.
Schönes Wochenende
Reinhold
Reinhold Heeg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 505
Registriert: 26.04.2009, 13:43

Re: Kabelanschluss in Freigericht/Hessen?

Beitragvon gemini » 01.02.2011, 23:34

Ich hab ein ähnliches Problem wie der TE. Wir haben ein Haus gekauft in dem leider kein Kabelanschluß liegt (Hausnummer 25). In der Strasse ist lediglich das Haus mir der Hausnummer 1 angeschlossen, sprich das Haus an der Strassenecke, ca 250m entfernt. Mir ist schon klar, dass es sich nicht lohnen wird nur für mich alleine ein Kabel durch die Strasse zu legen. Aber ich habe mich schon gefragt ob es Sinn machen würde wenn man ein paar Nachbarn zusammen bekommen würde, die auch Interesse an einem Anschluß hätten. Wäre dann Unitymedia vielleicht bereit die Strasse zu verkabeln? Hat da vielleicht irgendjemand Erfahrungen?
UM 2play SMART
gemini
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 75
Registriert: 31.05.2007, 16:31
Wohnort: 64291 Darmstadt

Re: Kabelanschluss in Freigericht/Hessen?

Beitragvon Reinhold Heeg » 02.02.2011, 14:12

Hallo, gemini
Versuchen kannst du es, aber ob UM 250 Meter Straße aufreißt, steht auf einem anderen Blatt.
Als damals Kabel in unseren Ort kam, hat ein Mitarbeiter der Telekom die Werbetrommel gerührt und bis auf ein Paar Häuser im Neubaugebiet wurden die Kabel verlegt. Es war dem Umstand zu verdanken, dass damals auch die Ständer von den Dächer kamen und die Versorgung mit Strom unter die Erde kam. Da konnte gleich das Telefonkabel, Fernsehkabel und Stromkabel in die aufgerissenen Bürgersteige gelegt werden. Aber das ist jetzt über 20 Jahre her.
Mahlzeit
Reinhold
Reinhold Heeg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 505
Registriert: 26.04.2009, 13:43

Re: Kabelanschluss in Freigericht/Hessen?

Beitragvon xysvenxy » 02.02.2011, 15:03

gemini hat geschrieben:Ich hab ein ähnliches Problem wie der TE. Wir haben ein Haus gekauft in dem leider kein Kabelanschluß liegt (Hausnummer 25). In der Strasse ist lediglich das Haus mir der Hausnummer 1 angeschlossen, sprich das Haus an der Strassenecke, ca 250m entfernt.
Kommt jetzt drauf an, ob das Kabel in der ganzen Straße liegt und lediglich Nummer 1 den Anschluss hat oder ob das Hauptkabel wirklich nur bis Hausnummer 1 geht.
Im ersteren Fall wird es vermutlich nicht sonderlich teuer.
Letztes Jahr verlangte UM für < 5m 199,- und für 5 - 10m 399,- € um das Kabel ins Haus zu legen. Voraussetzung ist dann der Abschluss von 3play für min 24 Monate.
Ich würde bei der Bauherrenabteilung von UM anfragen, die wissen wo die Kabel liegen.
xysvenxy
Übergabepunkt
 
Beiträge: 471
Registriert: 05.02.2010, 19:31


Zurück zu Netzausbau und Digitalisierung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste