- Anzeige -

netzausbau in aachen?

Unitymedia und rüstet das Kabelnetz immer weiter auf, um auch in weiteren Gebietern schnelles Internet anzubieten. Hier gibt es die Infos dazu.

Re: netzausbau in aachen?

Beitragvon mischobo » 04.12.2008, 13:00

gordon hat geschrieben:
mischobo hat geschrieben:bei Unitymedia Services nennt sich das Kabelmietvertrag und kostet 19,90 € im Monat. Für

stimmt auch nicht so ganz... (der Preis ist gebäudeabhängig)
... der normale Preis für den Kabelmietvertrag ist afaik 19,90 €. Letztendlich ist der Preis aber abhängig vom Vertrag mit dem Hauseigentümer und von der Anzahl der zu versorgenden Haushalte. Bei "Zwangsverkabelung" (Mieter zahlt über Betriebskosten grundsätzlich für den Kabelanschluss), ist der Preis niedriger, als wenn es jedem einzelnen Mieter überlassen wird, den Kabelanschluss zu nutzen oder nicht. Die wenigsten Kabelkunden zahlen den "Standardpreis". Das gilt sowohl für Unitymedia Services, Unitymedia NRW als auch für Unitymedia Hessen ...
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Re: netzausbau in aachen?

Beitragvon mischobo » 04.12.2008, 13:25

HariBo hat geschrieben:
mischobo hat geschrieben:... als Ex-Primacom-Kunde wirst du nicht von Unitymedia NRW versorgt, sondern von Unitymedia Services.


Diese Aussage stimmt für einzele Ex Primacom Anlagen, ob das so auch für Aachen und Wiesbaden gilt, da wäre ich mir nicht so sicher
... die PrimaCom ist auch in Aachen auf de NE4 tätig. Wenn Unitymedia diese Haushalte übernimmt, dann übernimmt Unitymedia auch die Kunden der PrimaCom. Da Unitymedia der Rechtsnachfolger ist, muß Unitymedia auch für die Einhaltung der Verträge sorgen. Im Unitymedia-Konzern ist die NE4 eine Domäne der Unitymedia Services.
Der Unitymedia-Konzern sieht den zersplitterten NE4-Markt als umsatzhemmend an und versucht mehr Einfluss auf die Netzebene 4 zu erhalten. Es ist äußerst unwahrscheinlich, dass Unitymedia bereit ist, auf den Einfluss auf die NE4 der Ex-Primacom-Netze in Aachen und Hessen zu verzichten.

Man wird den Hauseigentümer auch anbieten, die Hausverteilanlagen zu modernieren, was mit einer Vertragsänderung und Preisanpassung verbunden sein wird ...
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Re: netzausbau in aachen?

Beitragvon gordon » 04.12.2008, 14:11

mischobo hat geschrieben:.. der normale Preis für den Kabelmietvertrag ist afaik 19,90 €. Letztendlich ist der Preis aber abhängig vom Vertrag mit dem Hauseigentümer und von der Anzahl der zu versorgenden Haushalte. Bei "Zwangsverkabelung" (Mieter zahlt über Betriebskosten grundsätzlich für den Kabelanschluss), ist der Preis niedriger, als wenn es jedem einzelnen Mieter überlassen wird, den Kabelanschluss zu nutzen oder nicht. Die wenigsten Kabelkunden zahlen den "Standardpreis". Das gilt sowohl für Unitymedia Services, Unitymedia NRW als auch für Unitymedia Hessen ...

und noch mal: es gibt keinen normalen Preis für den Kabelmietvertrag. Vielleicht ist 19,90 der häufigste (aber sicher wäre ich mir da nicht), aber das wars dann auch.
gordon
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2417
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: netzausbau in aachen?

Beitragvon MustBeUnique » 04.12.2008, 19:27

Und was soll ich als normaler Mieter machen, der seine Kabelgebühren über die Miete mit bezahlt? Seit der Umstellung empfange ich keine Sender mehr die oberhalb von 650MHz liegen.

Kann ich mich da direkt an Unitymedia wenden? Wenn ja, welches? Dieses "Unitymedia NRW" oder "Unitymedia Services"?
MustBeUnique
Kabelexperte
 
Beiträge: 145
Registriert: 17.07.2007, 22:57
Wohnort: Aachen

Re: netzausbau in aachen?

Beitragvon gordon » 04.12.2008, 19:36

MustBeUnique hat geschrieben:Und was soll ich als normaler Mieter machen, der seine Kabelgebühren über die Miete mit bezahlt?

wende dich an deinen Vermieter. Der ist für die Hausverteilung zuständig, bzw. kann dir sagen, an wen du dich wenden musst.
gordon
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2417
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: netzausbau in aachen?

Beitragvon MustBeUnique » 04.12.2008, 22:19

gordon hat geschrieben:
MustBeUnique hat geschrieben:Und was soll ich als normaler Mieter machen, der seine Kabelgebühren über die Miete mit bezahlt?

wende dich an deinen Vermieter. Der ist für die Hausverteilung zuständig, bzw. kann dir sagen, an wen du dich wenden musst.


Danke. Der Vermieter hat sich gemeldet und mir die letzte Rechnung geschickt. Demnach wird unser Haus von Primacom versorgt, keine Rede von Unitymedia (ich selber habe aber Digial TV bei UM gebucht). Also beim Primacom-Servicecenter melden?
MustBeUnique
Kabelexperte
 
Beiträge: 145
Registriert: 17.07.2007, 22:57
Wohnort: Aachen

Re: netzausbau in aachen?

Beitragvon HariBo » 04.12.2008, 22:52

für die NE 4 ist wohl nominell noch Primacom zuständig, melde dich dort.
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: netzausbau in aachen?

Beitragvon tonino85 » 04.12.2008, 22:53

also bei mir hat sich heute ein subunternehmer gemeldet der für UM tätig ist. der macht nun mit unserem hausmeister ein termin und schaut sich das dann an.

viele grüße
Bild
tonino85
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1229
Registriert: 22.12.2007, 19:57

Re: netzausbau in aachen?

Beitragvon Dinniz » 05.12.2008, 18:49

in zukunft wird es wohl so geregelt werden dass die exPrimacom Leute die NE3 betreuen und wir als Subs die NE4 übernehmen.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: netzausbau in aachen?

Beitragvon beach » 08.12.2008, 20:42

Hallo,
war natürlich hocherfreut, daß es hier demnächst internet von unitymedia gibt und habe gleich bestellt.
Das webinterface sagte mir, internet wäre demnächst verfügbar und ich könne jetzt schon bestellen - nach abschluss der arbeiten würde ich dann direkt die auftragsbestätigung bekommen.
Nun, einige tage später habe ich dann diese auftragsbestätigung per post schon bekommen - also sind die arbeiten abgeschlossen, oder ist denen da nur ein fehler unterlaufen?
Steht der RFS termin für den 23.12. noch, oder hat sich was geändert?
Möchte natürlich nicht die kollegen von der hotline aus ungeduld heraus nerven.
Hoffentlich heisst es dann bald: byebye schrott grenzwert DSL, ich pfeif' was auf meine leitungslänge :-)
Grüsse aus Aachen!
beach
Kabelneuling
 
Beiträge: 19
Registriert: 08.12.2008, 20:27

VorherigeNächste

Zurück zu Netzausbau und Digitalisierung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste