- Anzeige -

Wartungsarbeiten im ish Kabelnetz Bonn

Unitymedia und rüstet das Kabelnetz immer weiter auf, um auch in weiteren Gebietern schnelles Internet anzubieten. Hier gibt es die Infos dazu.

Wartungsarbeiten im ish Kabelnetz Bonn

Beitragvon mischobo » 24.02.2007, 19:50

... ish teil per Pressemitteilung folgendes mit:
Wartungsarbeiten am TV-Kabel in Bonn

* Wartungsarbeiten vom 21. Februar bis 2. März
* Kurzzeitige Unterbrechungen beim Kabelfernsehen möglich

Bonn/Köln, den 22. Februar 2007 – ish, der Kabelnetzbetreiber in Nordrhein-Westfalen, führt derzeit notwendige Wartungsarbeiten am TV-Kabel in Bonn durch. Dadurch kann es für Zuschauer beim Kabelempfang zu kurzen Bild- und Tonunterbrechungen von wenigen Minuten kommen.

Die Wartungsarbeiten finden von Mittwoch, dem 21. Februar bis voraussichtlich Freitag, dem 2. März 2007 jeweils zwischen 8:00 und 18:00 Uhr statt und werden auf die kürzest mögliche Zeit begrenzt.

Folgende Ortschaften und Stadtteile von Bonn sind von den Maßnahmen betroffen:

Rheinbach, Meckenheim, Bonn-Süd, Lengsdorf, Friesdorf, Hochkreuz, Ippendorf, Heiderhof, Pennenfeld, Bad Godesberg und Mehlem.

Ab Mitte März 2007 werden in einem zweiten Schritt weitere Teile des Kabelnetzes in Bonn und Umgebung gewartet. Hierüber wird ish in einer zusätzlichen Meldung zeitnah informieren.


Für weitere Informationen steht die Kundenberatung von ish unter 01805 / 663 100 (14 Cent/Minute) zur Verfügung.

( Quelle )
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Beitragvon jaetho » 03.03.2007, 17:26

Ist Upgrade auf 862 MHz, da Bonn damals ein Pilot war. (nur 630MHz)

Gibt dadurch aber erstmal keine großen Änderungen.

Übrings sind alle restlichen Gebiete bis 862MHz Ready !

Gruß
Jaetho
jaetho
Kabelneuling
 
Beiträge: 49
Registriert: 03.03.2007, 00:20

Beitragvon psychoprox » 03.03.2007, 17:47

Wird man jetzt nach und nach die 630Mhz Ausbaugebiete auf 862Mhz Aufrüsten?
ENDLICH DVB-S Bild
Der Kabelanschluss bleibt trotzdem :D
Benutzeravatar
psychoprox
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 855
Registriert: 07.04.2006, 09:53
Wohnort: Oberhausen

Beitragvon jaetho » 03.03.2007, 17:55

Nein, ist nicht notwendig. Alle anderen Gebiete sind bis 862 MHz ausgebaut.
jaetho
Kabelneuling
 
Beiträge: 49
Registriert: 03.03.2007, 00:20

Beitragvon psychoprox » 03.03.2007, 18:00

Achso. Das wusste ich nicht. Also ist Oberhausen auch bin 862Mhz ausgebaut?
ENDLICH DVB-S Bild
Der Kabelanschluss bleibt trotzdem :D
Benutzeravatar
psychoprox
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 855
Registriert: 07.04.2006, 09:53
Wohnort: Oberhausen

Beitragvon Heiner » 03.03.2007, 18:04

jaetho hat geschrieben:Nein, ist nicht notwendig. Alle anderen Gebiete sind bis 862 MHz ausgebaut.


Alle Gebiete auf 862 MHz? :shock: Hmm, dann seid ihr ja viel weiter als die KDG. :?
Heiner
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 675
Registriert: 08.04.2006, 14:27
Wohnort: Bochum

Beitragvon jaetho » 03.03.2007, 18:24

Jein, KDG ist genauso weit.

Hier mal ein Beispiel aus Duisburg:
Stealmessung
Der rechte Pinke Marker steht bei 610 MHz, man sieht aber das die Kurve bis 862 MHz geht (Siehe X-Achse)

KDG baut auch auf 862MHz aus, ABER
1) berechnet ist das Netz nur bis 630 MHz.
2) Systemgarantie auch nur bis 630 MHz (Funktionsgarantie)
3) Nutzung derzeit nur bis 630 MHz.

KDG ersetzt keine A/B Linien durch Fibernodes. Ab Kopfstelle werden
die Verstärkerpunkte getauscht (günstiger)
Unity setzt FiberNodes (Clustergröße ca. 10.000 WE's)

Unity macht das auch nur, da 2001 in NRW 3 Primary Rings verlegt wurden, von denen mehre Contentrings abgehen (Secondary Rings)
(Aus Kerpen quer durch NRW)

Das Backbone hat KDG leider (noch) nicht.

Gruß
Jaetho
jaetho
Kabelneuling
 
Beiträge: 49
Registriert: 03.03.2007, 00:20

Beitragvon Heiner » 03.03.2007, 18:33

jaetho hat geschrieben:Jein, KDG ist genauso weit.

Hier mal ein Beispiel aus Duisburg:
Stealmessung
Der rechte Pinke Marker steht bei 610 MHz, man sieht aber das die Kurve bis 862 MHz geht (Siehe X-Achse)

KDG baut auch auf 862MHz aus, ABER
1) berechnet ist das Netz nur bis 630 MHz.
2) Systemgarantie auch nur bis 630 MHz (Funktionsgarantie)
3) Nutzung derzeit nur bis 630 MHz.


Achso. Wieder was dazugelernt.

Das Backbone hat KDG leider (noch) nicht.

Gruß
Jaetho


Genau, noch nicht. Bis Ende 2008 soll das Netz aber angeblich stehen. Dann sollen alle Netze mit Frankfurt verbunden sein, wo das POC der KDG steht.

http://www.digitalfernsehen.de/news/news_107685.html

Auf Glasfaser soll die Zuführung allgemein ja bereits umgestellt sein. Richtfunk nutzt man nicht mehr. Allerdings haperts offenbar noch an der Verbindung der Netze, wenn ich das soweit versteh.

Bin da leider auch kein Fachmann in Sachen Netztechnologie.
Heiner
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 675
Registriert: 08.04.2006, 14:27
Wohnort: Bochum

Beitragvon jaetho » 03.03.2007, 18:39

Heiner hat geschrieben:
Genau, noch nicht. Bis Ende 2008 soll das Netz aber angeblich stehen.

Auf Glasfaser soll die Zuführung ja bereits umgestellt sein. Richtfunk nutzt man nicht mehr.


Ja, aber nur die ÜBK's die schon ein Upgrade bekommen haben.
Der Rest läuft noch auf die alte Art und Weise!

Gruß
Jaetho
jaetho
Kabelneuling
 
Beiträge: 49
Registriert: 03.03.2007, 00:20

Beitragvon Heiner » 03.03.2007, 18:45

Achso. Naja, dieses Jahr werden wir ja "upgegradet", das Netz hier in Niedersachsen wird ab Mitte '07 ausgebaut. :)

Die Glasfaserzuführung selbst gibts hier schon seit November 2004. Da hat man praktisch gleichzeitig die Netze Cloppenburg und Vechta vereint, wodurch wir dann auch in den Genuss von niederländischen Sendern und Oldenburg 1 gekommen sind.
Heiner
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 675
Registriert: 08.04.2006, 14:27
Wohnort: Bochum

Nächste

Zurück zu Netzausbau und Digitalisierung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste