- Anzeige -

Netzausbau im Main-Kinzig-Kreis

Unitymedia und rüstet das Kabelnetz immer weiter auf, um auch in weiteren Gebietern schnelles Internet anzubieten. Hier gibt es die Infos dazu.

Netzausbau im Main-Kinzig-Kreis

Beitragvon Edding » 14.12.2009, 00:24

Hallo,

Ist den was bekannt über einen Ausbau in folgenden Ortschaften ?

63571 Gelnhausen/Hailer
63589 Linsengericht
63594 Hasselroth
63579 Freigericht


Danke
Meine Bitcoin-Adresse: 1BPVf25GT7WWpBAhuv5m4hAR9Q63kaR78i
Edding
Übergabepunkt
 
Beiträge: 436
Registriert: 14.12.2009, 00:22

Re: Netzausbau im Main-Kinzig-Kreis

Beitragvon Edding » 17.12.2009, 13:17

Hmm hat keiner Infos ob dort für dieses Jahr was geplant ist ? :(
Meine Bitcoin-Adresse: 1BPVf25GT7WWpBAhuv5m4hAR9Q63kaR78i
Edding
Übergabepunkt
 
Beiträge: 436
Registriert: 14.12.2009, 00:22

Re: Netzausbau im Main-Kinzig-Kreis

Beitragvon Reinhold Heeg » 12.03.2010, 14:48

Hallo, Edding
Bei der letzten Umstellung hab ich mal angefragt, aber mir wurde gesagt, dass da nichts in Planung ist.
Kürzlich wurde eine sogenannte Breitbandumfrage der Barbarossastadt Gelnhausen gemacht, weil in manchen Stadtteilen die Abdeckung mit breitbandigen Internetanschlüssen (DSL, Kabelinternet usw.) noch sehr zu wünschen übrig lässt. Als die Tage das Ergebnis in der Lokalpresse bekanntgegeben wurde, hieß es, dass man mit Telekommunikationsunternehmen Gespräche geführt werden würden. Tags drauf las man, dass die Stadt mit der Telekom einen Ausbauvertrag anstreben würde. Ob mit UM auch noch verhandelt wird, war leider nicht zu erfahren.
Schönes Wochenende
Reinhold
Reinhold Heeg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 505
Registriert: 26.04.2009, 13:43

Re: Netzausbau im Main-Kinzig-Kreis

Beitragvon Reinhold Heeg » 19.04.2010, 13:24

Es gibt Neues zu vermelden: Heute kam mit der Post eine Wurfsendung von UM, mit der Mitteilung, dass das Netz gelnhausen Ende Mai ausgebaut wird. Bei uns wird es darauf hinaus laufen, dass wir einen neuen HAV benötigen. Im Zweifelsfall könnte ich bei mir im Wohnzimmer einige, dann auf Kanäle über 450 MHz ausgekabelte Programme digital schauen, nur haben meine Eltern dann aber nix davon. Soweit ich beim überfliegen der neuen Kanäle gesehen habe, werden das Bayerische Fernsehen und SWR-Fernsehen auf Kanäle verlegt, die der alte HAV nicht packt. Muss ich mal mit meinem vater bequatschen, ob er auf das BFS und SWR verzichten kann. Heute Nachmittag werde ich mal bei unserem Fernsehtechniker nachfragen, was ein neuer HAV kostet.
Mahlzeit
Reinhold
Reinhold Heeg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 505
Registriert: 26.04.2009, 13:43

Re: Netzausbau im Main-Kinzig-Kreis

Beitragvon Reinhold Heeg » 20.04.2010, 13:33

So, jetzt weiß ich zumindest, was ein neuer HAV kostet. Ein ungeregelter soll 59 Euronen, einer mit Regelung 79 Euro kosten.
Gestern Abend hab ich mir mal die Arbeit gemacht, die Änderungen in das postkartengroße Zettelchen einzutragen und was neu wird und was bleibt. Soll eine Art Entschgeidungshilfe für meinen Vater sein. Viel ändert sich nicht, mit der Ausnahme, dass die Dritten von BR und SWR in einen Bereich verschoben werden, die unser oller HAV (der stammt noch aus der Zeit, als wir Kabel bekamen, das war Ende der 80er) nicht mehr ganz packen wird. Bei einem Programm könnte es noch hinhauen, aber wenn ich weiter Tele5 analog sehen möchte, muss wohl ein neuer HAV her. Aber seien wir mal realistisch, ein über 20 Jahre alter HAV hat sein Geld verdient und könnte ruhig ausgetauscht werden. Ist ja eine einmalige Investition. Und ich nehme mal an, dass nach dieser Umstellung erst mal für Jahre Schluss ist mit dem Ausbau des Kabelnetzes.
Ist ja noch eine Weile hin, bis die Umstellung durchgezogen wird. Aber wie ich meinen Vater kenne, schreit er AUA, wenn plötzlich keiN BFS und SWR-Fernsehen mehr zu sehen ist.
Mahlzeit
Reinhold
Reinhold Heeg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 505
Registriert: 26.04.2009, 13:43

Re: Netzausbau im Main-Kinzig-Kreis

Beitragvon Unity-User » 20.04.2010, 19:11

Hi Reinhold!

Falls du mit dem Gedanken spielst bei UM 2/3Play zu bestellen,
kannst dir die Kosten für nen neuen HAV sparen.

UM tauscht in dem Fall kostenlos den alten gegen einen neuen Rückkanalfähigen aus :zwinker:

Gruß
Unity-User
3play PREMIUM 150
Allstars inkl Allstars HD
Sky Film. Sport BuLi inkl. HD
Unity-User
Kabelexperte
 
Beiträge: 120
Registriert: 14.04.2009, 22:27
Wohnort: Hattingen

Re: Netzausbau im Main-Kinzig-Kreis

Beitragvon Reinhold Heeg » 20.04.2010, 20:21

Unity-User hat geschrieben:Hi Reinhold!
Falls du mit dem Gedanken spielst bei UM 2/3Play zu bestellen,
kannst dir die Kosten für nen neuen HAV sparen.
UM tauscht in dem Fall kostenlos den alten gegen einen neuen Rückkanalfähigen aus :zwinker:


Hallo, Unity-User
Das weiß ich, hab aber nicht die Absicht, mir 2/3Play zuzulegen.
Gruß
Reinhold
Reinhold Heeg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 505
Registriert: 26.04.2009, 13:43

Re: Netzausbau im Main-Kinzig-Kreis

Beitragvon Reinhold Heeg » 14.05.2010, 18:23

Ich antworte mir gerade mal selber.
Seit rund einer Woche ist unser Netz ausgebaut, aber bis heute, wenn ich die Verfügbarkeitsabfrage losjage, wird immer noch nur analoges und digitales Fernsehen als verfügbar angezeigt. Auch die Programmliste ist bis heute nicht aktualisiert. Mann, Mann, die lassen sich aber Zeit.
Schönes Wochenende
Reinhold
Reinhold Heeg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 505
Registriert: 26.04.2009, 13:43

Re: Netzausbau im Main-Kinzig-Kreis

Beitragvon Bastler » 14.05.2010, 18:33

Probiere doch erstmal aus, ob der alte Vr nicht trotzdem noch ausreichend im Band IV / V verstärkt. Normalerweise fallen die nicht so steilflankig in der Verstärkung ab 450 MHz ab, wie man sich das der Theorie nach vorstellt.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: Netzausbau im Main-Kinzig-Kreis

Beitragvon Reinhold Heeg » 14.05.2010, 20:56

Bastler hat geschrieben:Probiere doch erstmal aus, ob der alte Vr nicht trotzdem noch ausreichend im Band IV / V verstärkt. Normalerweise fallen die nicht so steilflankig in der Verstärkung ab 450 MHz ab, wie man sich das der Theorie nach vorstellt.

Der alte HAV funzt hervorragend bis 512 MHz. Das bedeutet, dass alle analogen Programme tadellos gehen. Was darüber digital ausgekabelt wird, interessiert eh nicht.
Schönes Wochenende
Reinhold
Reinhold Heeg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 505
Registriert: 26.04.2009, 13:43

Nächste

Zurück zu Netzausbau und Digitalisierung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste