- Anzeige -

Nachbar kappt Leitungen, was tun?

Alles, was in kein anderes Forum passt, gehört hier rein.

Re: Nachbar kappt Leitungen, was tun?

Beitragvon DannyF95Fotos » 07.04.2009, 18:47

Die Polizei hat schon versucht ihn einweisen zu lassen, hat aber wohl nicht geklappt. Denn hier scheint es so zu sein, wenn jemand noch weiß wo er ist und Orientierung hat, dann kann derjenige nur freiwillig eingewiesen werden.

Bisher hat er den Weg in den Keller nicht gefunden und gibt einigermaßen ruhe, wenn man über die laute Musik mal hinwegsieht.
3play 32000, 2x analoge Telefon, Digital TV Basic, Extra und Plus
Düsseldorf Derendorf 40477

Bild
DannyF95Fotos
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 525
Registriert: 04.08.2008, 01:45
Wohnort: 40477 Düsseldorf Derendorf

Re: Nachbar kappt Leitungen, was tun?

Beitragvon Moses » 08.04.2009, 21:08

Zwangseinweisung ist fast unmöglich für nicht Familienangehörige.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Nachbar kappt Leitungen, was tun?

Beitragvon DannyF95Fotos » 09.04.2009, 20:39

Mittlerweile ist es soweit, dass er rechtsradikale Musik aufdrehen darf, die ganze Straße damit beschallt und die Polizei nicht mehr kommt.

Zitat der Polizei
Wir kommen nicht mehr, dies ist ein Nachbarschaftsstreit!!


Der Hinweis, dass die Musik aber die ganze Straße beschallt und hier Kinder vorbei kommen, weil hier ein Kinderheim ist, hat die Polizei nicht interessiert.

Werden dann wohl mal einen Brief an den Polizeipräsidenten aufsetzen.

Es ist nämlich kein typischer Nachbarschaftsstreit, es ist reiner Psychoterror seinerseits, wir provozieren nicht mal!!
3play 32000, 2x analoge Telefon, Digital TV Basic, Extra und Plus
Düsseldorf Derendorf 40477

Bild
DannyF95Fotos
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 525
Registriert: 04.08.2008, 01:45
Wohnort: 40477 Düsseldorf Derendorf

Re: Nachbar kappt Leitungen, was tun?

Beitragvon Radiot » 10.04.2009, 00:20

kannst aus solchem Grund nicht die Miete mindern? Sollte doch aufgrund der Störungen deines Mitmieters ein Grund sein. Würde das zumindest als Mangel der Mietsache ansehen. Wenn du nicht gerade in einer Sozialwohnung lebst würd ich den Vermieter mal zu einer Stellungnahme bitten, oder Ihn mal zu einem Kaffee einladen wenn die Post abgeht...

Kann ja nicht sein das du in diesem Extremfall mittellos bist.

Rot- Weisse Grüsse aus Wuppertal
Radio- Fernsehtechniker
Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2255
Registriert: 21.11.2008, 20:45

Re: Nachbar kappt Leitungen, was tun?

Beitragvon DannyF95Fotos » 10.04.2009, 01:44

Es ist keine Sozialwohnung, der Vermieter ist gut mit uns befreundet. Er kümmert sich um alles und bezahlt und behebt umgehend die Schäden, er ist ja auch kurz davor ne eigenhändige Räumung zu starten.

Mietminderung finde ich da eher nicht angebracht, der Vermieter hat schon genug am Hals jetzt.
3play 32000, 2x analoge Telefon, Digital TV Basic, Extra und Plus
Düsseldorf Derendorf 40477

Bild
DannyF95Fotos
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 525
Registriert: 04.08.2008, 01:45
Wohnort: 40477 Düsseldorf Derendorf

Re: Nachbar kappt Leitungen, was tun?

Beitragvon conscience » 10.04.2009, 04:00

Hallo.

>>>> dass er rechtsradikale Musik aufdrehen darf

Wenn es sich da wirklich um rechtsradikale Musik handelt, die den Straftatbestand der Volksverhetzung oder / und einiger anderer Paragraphen erfüllt, selbstverständlich muß dann die Polizei handeln.

Gruß
Conscience
--
Wie immer keine Zeit
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: Nachbar kappt Leitungen, was tun?

Beitragvon DannyF95Fotos » 10.04.2009, 14:25

Sie tut es aber leider nicht!

Heute ist er wieder abgedreht, er hat wieder alles im Hausflur platt gemacht.

Lichter kaputt, klingeln kaputt, die Haustür ist verschwunden und er hat schon versucht in den Keller zu kommen.

Der Vermieter war eben auch hier, hat mal kurz nicht aufgepasst und schon waren seine Türschlösser vom Auto zugeklebt.

Die Polizei war zwar hier, hat aber schon gesagt sie würden nicht mehr kommen jetzt. Sie sind dafür nicht zuständig und blabla.

Außerdem haben sie Opfer zu Tätern gemacht und behauptet, wir wären ja auch nicht unschuldig, was VÖLLIG aus der Luft gegriffen ist, wie gesagt wir provozieren den Typen nicht mal. Der Vermieter wird nun Beschwerde einlegen, weil die Polizei nicht mehr kommt. Beim Anruf wegen den Autotürschlössern ist sie tatsächlich nicht mehr gekommen, es kam ne Absage am Telefon.

Theoretisch hat der Nachbar damit erreicht, dass er machen kann was er will, wo leben wir hier eigentlich?????????????

Da wundert sich der Staat über Selbsjustiz? Lächerlich ist das, man bekommt richtige Mordgedanken!
3play 32000, 2x analoge Telefon, Digital TV Basic, Extra und Plus
Düsseldorf Derendorf 40477

Bild
DannyF95Fotos
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 525
Registriert: 04.08.2008, 01:45
Wohnort: 40477 Düsseldorf Derendorf

Re: Nachbar kappt Leitungen, was tun?

Beitragvon Grollig » 10.04.2009, 14:50

Eine Möglichkeit hättet ihr evtl noch ...
Wenn er wirklich Rechtsnationales Liedgut über Lautsprecher verbreitet könnt ihr direkt den Staatsschutz informieren .
Wenn wie Du sagst Kinder in der Nähe sind und damit Beschallt werden , ist eine recht hohe Wahrscheinlichkeit das die dagegen vorgehen .
Grollig
Kabelexperte
 
Beiträge: 109
Registriert: 26.07.2008, 14:24
Wohnort: Ostwestfalen , Bieledorf :)=

Re: Nachbar kappt Leitungen, was tun?

Beitragvon DannyF95Fotos » 10.04.2009, 17:14

Wir haben versucht den Staatsschutz zu erreichen, haben deswegen beim Polizeipräsidium angerufen, die stellen uns nicht durch.

Eine direkte Telefonnummer vom Düsseldorfer Staatsschutz, finden wir nicht.

Die Polizei war übrigens eben wieder da, er hat ne Morddrohung ausgesprochen gegen meinen Vater und hat ihn beleidigt. Diesmal musste die Polizei kommen, weil 2 Zeugen es mitbekommen haben, eine Zeugin ist Rechtsanwältin.

Er hat jetzt die Ankündigung bekommen, wenn heute noch ein Einsatz ist nehmen se ihn für ne Nacht mit. Mittlerweile steht er wieder auf der Straße und begeht Rufmord, indem er ruft "In dem Haus wohnen Kinderficker". Ich glaube der wird ne nette Nacht in der Zelle haben.


Edit:

Ich könnte echt nen Tagebuch schreiben!!

Er hat nun nen Schlüsseldienst gerufen, welcher unberechtigterweise die Kellertür geöffnet hat. Somit wollte er sich Zugang zu den UM Leitungen und Stromleitungen verschaffen, wir konnten aber rechtzeitig eingreifen. Die Polizei ist wieder unterwegs und der Schlüsseldienst wartet auch mit auf die Polizei. Zudem hat der irre Nachbar meinen Vater weg geschubst, das war ein tätlicher Angriff. Ich denke er wird nun mitgenommen, bzw. ich hoffe es!


Edit2:
Nun isser in Kurzhaft, bis irgend wann heute Nacht *freu*
3play 32000, 2x analoge Telefon, Digital TV Basic, Extra und Plus
Düsseldorf Derendorf 40477

Bild
DannyF95Fotos
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 525
Registriert: 04.08.2008, 01:45
Wohnort: 40477 Düsseldorf Derendorf

Re: Nachbar kappt Leitungen, was tun?

Beitragvon Vollmilchtrinker » 10.04.2009, 21:37

Hallo.

Ist denn von Euch bislang keiner auf die Idee gekommen, mal die örtliche Presse zu informieren? Oder gar die Boulevardpresse oder entsprechende TV-Magazine (Brisant usw.). Das wäre für die doch ein gefundenes Fressen.
Gruß vom Vollmitri (Vollmichtrinker) alias Ganter Ingo™

Echte ISDN-Telefonie mit der Telekom - VDSL 50 mit der Telekom - Mediareceiver 303 - UM Digital Highlights mit Festplattenreceiver Echostar HD 601 - FritzBox 7390 - Sipgate, Blue Sip, Axxesso, alle Prepaid, so nebenbei
Benutzeravatar
Vollmilchtrinker
Kabelexperte
 
Beiträge: 136
Registriert: 16.11.2008, 09:31
Wohnort: Münster / Westfalen - Mauritzviertel

VorherigeNächste

Zurück zu Offtopic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste