- Anzeige -

Angebliche Erotikhotline verlangt Adresse

Alles, was in kein anderes Forum passt, gehört hier rein.

Angebliche Erotikhotline verlangt Adresse

Beitragvon Mama Africa » 09.01.2008, 12:43

Heute Morgen erhielt ich einen Anruf von einer gewissen Firma *vision*. Die angespannte Dame verlangte meine Adresse, da von meinem Anschluss angeblich eine Flirthotline für 84 Sekunden angerufen wurde. Ausserdem wurde das Gespräch angeblich auch aufgezeichnet. Natürlich bat ich sie die mir die Aufnahme zukommen zu lassen, was sie natürlich abwegte.
Weiterhin versuchte sie an meine Adresse zu kommen um mir doch nun die Rechnung für das Gespräch zu senden. Ansonsten würde Sie sich diese von meinem Anbieter besorgen, was dann zu Mehrkosten führen würde. Ich bat Sie dann lachend, das doch mal zu versuchen.

Ich rief danach natürlich Unitymedia an und die meinten, das sie auf keinen Fall meine Adresse an irgendeine dubiose Firma weitergeben würden und von eben solcher auch noch nie etwas gehört hatten. In letzter Zeit seien wohl oft solche Betrüger unterwegs und versuchen auch ,durch teure Callbacks an Geld zu kommen.

Hat jemand von Euch auch schon einmal solche Erfahrungen gemacht? Und wird bei der Benutzung einer Hotline, nicht die Rechnung über die Telefonrechnung oder Kreditkarte gestellt?

Ich bin schon ganz gespannt auf meine Dezemberrechnung um nachzuschauen, wer was wann wo von unserem Anschluss angerufen hat.

Liebe grüsse Mama Africa :smile:
Benutzeravatar
Mama Africa
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 12.06.2007, 08:41

Re: Angebliche Erotikhotline verlangt Adresse

Beitragvon Moses » 09.01.2008, 19:54

Naja, ich weiß nicht genau wie es mit solchen Hotlines ist... da gibt es glaub ich extra Regelungen, die kommen glaub ich bei allen Anbietern an ihr Geld.

Aber z.B. Call-By-Call funktioniert ja über UM nicht und das ist, weil die Call-By-Call Anbieter keinen Vertrag haben mit UM, dass die das Geld für die eintreiben dürfen. Hat natürlich vor und Nachteile. Aber wie gesagt, ich glaub das hat mit solchen Hotlines nichts zu tun.. Ich denke du solltest das erstmal ignorieren... Ohne die Aufnahme zu hören würd ich mir da erstmal gar keine Gedanken machen, höchstens mal die anderen im Haushalt fragen ob sie die Hotline kennen würden und da mal angerufen haben.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Angebliche Erotikhotline verlangt Adresse

Beitragvon d3000fan » 10.01.2008, 00:14

Ich denke, dass da Betrüger wahllos Nummern anrufen und so versuchen, an Geld zu kommen. Allein die Behauptung, das "Gespräch" mit der Erotikhotline sei aufgezeichnet worden, ist lächerlich. Kein Anrufer würde einer solchen Aufzeichnung zustimmen, und ohne ausdrückliche Zustimmung sind Gesprächsmitschnitte verboten, nicht gerichtsverwertbar und somit wertlos.

Ich tippe mal ganz stark, dass Du auf der Telefonrechnung keine solche Verbindung finden wirst.
d3000fan
Übergabepunkt
 
Beiträge: 433
Registriert: 30.09.2007, 19:54
Wohnort: Hessen

Re: Angebliche Erotikhotline verlangt Adresse

Beitragvon Mama Africa » 11.01.2008, 11:11

Jau. Genau so sieht das aus. Habe grad meine Onlinerechnung prüfen können. Da ist nichts ,aber auch gaaaanix dran. Nur gut das ich nicht drauf reingefallen bin.

Danke für Eure Antworten.

Lieben Gruss, Mama Africa :love-unity:
Benutzeravatar
Mama Africa
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 12.06.2007, 08:41


Zurück zu Offtopic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste