- Anzeige -

nur noch Breitformat?

Unitymedia speist weiterhin einige analoge Programme ein. Analoges TV wird jedoch bis in wenigen Jahren aussterben, daher empfehlen wir den Umstieg zum Digitalen Kabelanschluss von Unitymedia.

nur noch Breitformat?

Beitragvon nouvaleur » 08.12.2009, 11:14

hallo Leute, mal eine vielleicht schon dämliche Frage
seit nicht langer Zeit habe ich auf meinem 4:3- Altfernseher (Analogkabel in Hessen) nur noch schwarze Streifen oben und unten. Ich schliesse daraus, dass "alle" FS-Sender nur noch im 16:9-Format ausstrahlen. Ist das so? seit wann? es kann noch nicht so lange sein. Gibt es noch eine 4:3-Alternative und was müsste man da tun. Do wie jetzt, sind alle älteren FS-Geräte praktisch wertlos geworden.
gruss N.
nouvaleur
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 75
Registriert: 30.04.2009, 12:51

Re: nur noch Breitformat?

Beitragvon nouvaleur » 08.12.2009, 13:13

oh Leute, seid so nett und beantwortet mir diese für viele sicher triviale Frage.
Es muss in letzter Zeit passiert sein mit der Umstellung, nur ich habe nichts davon gehört und will mich nur versichern.
Die Person, von der ich den FS erworben habe, sagte: "nö, bei mir war immer alles voll angezeigt". Die Kiste kann auch 16:9 einstellen, aber dann sind die Streifen natürlich noch breiter, da die Röhre halt nur 4:3 ist.
alla, wie stehts?
nouvaleur
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 75
Registriert: 30.04.2009, 12:51

Re: nur noch Breitformat?

Beitragvon HariBo » 08.12.2009, 16:53

neue Produktionen werden meist jetzt in 16:9 gemacht, aber ältere Sendungen, Serien oder auch FS-Filme sind wie vorher auch in 4:3.
Ob dein Fernseher dadurch wertlos geworden ist, musst du selbst entscheiden, wenn dich die schwarzen Balken so stören.....andererseits haben die Besitzer von 16:9 Geräten jetzt häufiger ein "Vollbild", was sie vorher nicht hatten :zwinker:
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: nur noch Breitformat?

Beitragvon benifs » 08.12.2009, 19:18

nouvaleur hat geschrieben:oh Leute, seid so nett und beantwortet mir diese für viele sicher triviale Frage.
Ich weiß ja nicht was du so tagsüber zu erledigen hast, aber innerhalb von 2 Stunden eine Antwort zu erwarten und dann noch unhöflich im Ton zu werden betrachte ich zumindest als nicht nett.
nouvaleur hat geschrieben:Es muss in letzter Zeit passiert sein mit der Umstellung,
Wir haben seit ~3 Jahren einen 16:9 Flachbildfernseher. Und seit dato kaum schwarze Balken, erst seit Cinemascopeaufnahmen ihren vermehrten Weg in den Äther finden. Und in der Zeit vor unserem 16:9 Gerät haben wir auf unserer Röhre die Letterbox feststellen können. Fazit: 16:9 ist seit mehr als kurzer Zeit Standard, 21:9 ist , v.a. bei originär Kinofilmen, im kommen und 4:3 fristet ein Nischendasein auf alten Filmen und Aufzeichnungen.
benifs
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 755
Registriert: 30.10.2009, 18:58

Re: nur noch Breitformat?

Beitragvon Moses » 08.12.2009, 21:07

Also "alle Sender" ist auch grob übertrieben... aber die großen frei empfangbaren haben zum Glück mittlerweile alle auf 16:9 umgestellt. Mit Abstand die letzten waren Sat1/Pro7, die haben erst 2009 irgendwann umgestellt, wenn ich mich richtig erinner.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: nur noch Breitformat?

Beitragvon Bastler » 02.05.2010, 08:28

Und Sat1 ist so ziemlich der einzige Sender, der noch heute einiges in 4:3 sendet. Damit kann man den Kunden, die immer glauben, die Balken kämen durch die Modernisierung der Hausverteilung (keine Ahnung, warum das immer so viele glauben :hirnbump: ) beweisen, dass es eben nicht daran liegt :zunge: .
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5243
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: nur noch Breitformat?

Beitragvon Reinhold Heeg » 02.05.2010, 13:08

Bastler hat geschrieben:Und Sat1 ist so ziemlich der einzige Sender, der noch heute einiges in 4:3 sendet.

RTL und seine Ableger hat auch noch Einiges in 4:3 im Angebot.
Da könnte ich mich auch beschweren, dass ich auf meinem LOEWE-16:9-Röhrenfernseher bei 4:3-Sendungen links und rechts Balken sind. Zoomen könnte ich, will ich aber nicht, da ist mir die Bildqualität zu grobkörnig. Ich würde sagen, dass es jetzt langsam gut ist mit den Meckereien von wegen Balken auf alten 4:3-Fernsehern. Da kauft man sich halt einen breiten Fernseher und gut ist. Aber ich befürchte, dass dann das Gemecker losgeht, dass bei 4:3-Sendungen plötzlich seitlich Balken erscheinen.
Schönen Sonntag
Reinhold
Reinhold Heeg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 505
Registriert: 26.04.2009, 13:43

Re: nur noch Breitformat?

Beitragvon Bastler » 02.05.2010, 13:44

Ja, aber auf Sat1 läuft nachmittags in der Regel ziemlich sicher etwas in 4:3, während zu der Zeit die meisten anderen Sender nur 16:9 senden.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5243
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster


Zurück zu Analoger Kabelanschluss

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste