- Anzeige -

SKY bei Kabel analog möglich?

Unitymedia speist weiterhin einige analoge Programme ein. Analoges TV wird jedoch bis in wenigen Jahren aussterben, daher empfehlen wir den Umstieg zum Digitalen Kabelanschluss von Unitymedia.

SKY bei Kabel analog möglich?

Beitragvon mephisto.himself » 23.07.2009, 10:11

Hallo Leute!

Bin neu hier und habe folgendes Problem:

Wohne in Oelde, Kreis Warendorf (NRW) und möchte mir sehr gerne ein SKY Abo zulegen. Soweit ich weiß, ist ein digitaler Kabelanschluss Voraussetzung dafür. Als ich jetzt jedoch auf der UM Homepage eine Verfügbarkeitsprüfung durchgeführt habe, konnte ich zwar meine Straße, aber nicht meine Hausnummer auswählen. Bedeutet das, dass digitales Kabel an meiner Adresse nicht verfügbar ist??

Wäre echt super, wenn ihr mir helfen könntet!

Vielen Dank!
mephisto.himself
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 23.07.2009, 10:05

Re: SKY bei Kabel analog möglich?

Beitragvon Voldemort » 23.07.2009, 10:13

Da scheinst du wohl wirklich keinen Kabelanschluss zu haben. ABER um sicher zu gehen, frag doch einfach deinen Vermieter oder schau in den Keller ob dort ein HÜP ist oder ruf bei Unitymedia an - dann weisst du es genau.
Bild
Benutzeravatar
Voldemort
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 858
Registriert: 12.01.2009, 15:22
Wohnort: Wuppertal (42289)

Re: SKY bei Kabel analog möglich?

Beitragvon mephisto.himself » 23.07.2009, 11:20

Naja, ich hab schon nen Kabelanschluss, aber offensichtlich nen analogen. Also einfach nen Digital-Receiver von SKY anschließen und die Sache läuft wird nicht funktionieren??

Hatte gedacht, dass bei jedem Kabelanschluss mittlerweile auch digitales Signal anliegt. Das stimmt also nicht?
mephisto.himself
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 23.07.2009, 10:05

Re: SKY bei Kabel analog möglich?

Beitragvon Voldemort » 23.07.2009, 11:47

Achsooooo, dann hatte ich dich missverstanden :kater:
Wenn du einen analogen Kabelanschluss besitzt kannst du prinzipiell auch digital schauen. Kommt halt drauf an was für einen Hausverstärker du besitzt, wegen den Frequenzen. Zudem kommt es drauf an ob du in einem unausgebauten oder ausgebauten Gebiet wohnst. Davon ist dann die Kanalbelegung/Senderliste abhängig. Wenn bei dir allerdings nichts in der Verfügbarkeitsabfrage aufgetaucht ist gehe ich eher von unausgebautem Gebiet aus. Die digitalen Senderlisten findest du hier: http://helpdesk.unitymediaforum.de/ Schlussendlich wirst du aber schon kurz die UM-Hotline bemühen müssen bzgl. des Gebietes. Aber egal ob Ausbau ja oder nein: Sky sollte in jedem Fall möglich sein.
Bild
Benutzeravatar
Voldemort
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 858
Registriert: 12.01.2009, 15:22
Wohnort: Wuppertal (42289)

Re: SKY bei Kabel analog möglich?

Beitragvon mephisto.himself » 23.07.2009, 15:45

@Voldemort:

Vielen Dank für deine Hilfe! Hab mal bei meinem Vermieter nachgefragt: Es ist wohl so, dass ich eigentlich in Nr. 3 wohne, aber wir kabelmäßig zu Hausnr. 1A zählen :confused: . Etwas seltsam, aber OK.

Da bei Hausnummer 1A Digital TV laut Verfügbarkeitsanzeige Unitymedia verfügbar ist, sollte es klappen mit SKY!

DANKE!!!!
mephisto.himself
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 23.07.2009, 10:05

Re: SKY bei Kabel analog möglich?

Beitragvon mischobo » 24.07.2009, 15:51

... grundsätzlich kannst du das Sky-Angebot auch in Verbindung mit einem "analogen Kabelanschluss" nutzen. Die SDTV-Sky-Programme liegen in einem absolut unkritischen Frequenzbereich, womit keine besonderen Anforderungen an die Hausverteilung gestellt werden.

Einzige Ausnahme ist Sky Sport HD, dass nur in ausgebauten Unitymedia-Kabelnetzen verfügar ist und hier auch nur in Verbindung mit einem halbwegs aktuellen Hausanschlussverstärker (Verstärkungsbereich bis 862MHz) genutzt werden kann.

Auch die digitalen TV- und Hörfunk-Angebote von ARD und ZDF kannst du mit einem "analogen Kabelanschluss" empfangen. Ein zusätzlicher Vertrag ist nicht erforderlich. Du musst dir halt nur einen DVB-C-Receiver besorgen. Wenn du Sky abonnierst, wird, aus welchen Gründen auch immer, auch RTL freigeschaltet. ...
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn


Zurück zu Analoger Kabelanschluss

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste