- Anzeige -

Überforderung mit UM Kabelanschluss + 2play/3play Wechsel

Unitymedia speist weiterhin einige analoge Programme ein. Analoges TV wird jedoch bis in wenigen Jahren aussterben, daher empfehlen wir den Umstieg zum Digitalen Kabelanschluss von Unitymedia.

Überforderung mit UM Kabelanschluss + 2play/3play Wechsel

Beitragvon outlook » 30.04.2009, 11:17

Hi,

wir sind umgezogen und haben UM 2play bestellt, weil wir uns noch nicht sicher waren, ob wir wie bisher bei DVB T bleiben, eine Schüssel anbringen, oder doch den Kabelanschluss nutzen.

Nun sind wir etwas verwirrt: Wir überlegen ernsthaft auch TV über UM zu beziehen, wissen aber nicht wie das abläuft

Uns würde nun interessieren:

ob wir den Kabelanschluss an sich erstmal anmelden müssen (oder ist der schon angemeldet?)

ob wir ein Vertragsupdate auf 3 play machen müssen/sollten/können oder einen gesonderten Vertrag nur fürs TV abschließen müssen

wieviel das überhaupt kostet:
wenn man über den account auf UM.de geht, bietet der TVBasic für 0€ an, bei meiner UM.de Recherche war ich aber eher bei 16,90 bis 19,90 angelangt (die 3,90 verstehen wir auch nicht)

Vielen Dank!!
outlook
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 30.04.2009, 10:55

Re: Überforderung mit UM Kabelanschluss + 2play/3play Wechsel

Beitragvon Moses » 30.04.2009, 18:19

Fangen wir mit dem einfachsten an. Die 3,90€ werden nur in zwei Fällen fällig:
1. Es gibt einen analogen Kabelanschluss über die Miete, dann werden die 3,90€ quasi als "Miete" für Receiver und Smartkarte fällig. (Hier kann man mit 3Play sparen, denn in 3Play ist schon ein Receiver mit Smartkarte enthalten).
2. Man will zusätzlich noch einen weiteren Receiver mit Smartkarte haben.

Die 16,90€ müssen dann gezahlt werden, wenn man Einzelnutzer ist. Das ist die Gebühr für den Kabelanschluss, und im digitalen Kabelanschluss ist auch ein Receiver mit Smartkarte enthalten. Es gibt in Mietshäusern oder auch in Häusern mit Eigentumswohnungen manchmal die Konstellation, dass die Bewohner einen "gemeinsamen" Vertrag mit UM haben. Da werden dann die Kabelgebühren zentral eingesammelt (z.B. über die Mietnebenkosten) und an UM gezahlt. Das ist normalerweise deutlich billiger, aber enthält oft auch nur einen analogen Kabelanschluss.

Also müsstet ihr euch mal schlau machen, wie bei euch die Vertragssituation ist.
Wenn ihr Einzelnutzer seit, dann wäre das günstigste für 16,90€ einen digitalen Kabelanschluss zu bestellen (Einen Kabelanschluss muss man zum TV gucken in jedem Fall bezahlen!). Der wäre dann unabhängig vom 2Play Vertrag und enthält nebem dem analogen Kabel TV auch einen Receiver mit Smartkarte. Wenn ihr zusätzlich noch einen zweiten Receiver benötigt (für ein zweites TV Gerät), dann könntet ihr den 2Play Vertrag auf 3Play wechseln (Vorsicht: nicht immer einfach so möglich. Am besten geht das mit einem gleichzeitigen Bandbreiten Upgrade). Denn 3Play enthält einen weiteren Receiver mit Smartkarte kostenlos. => Wären dann also schon zwei. :)

Wenn ihr keine Einzelnutzer seid, sondern der analoge Kabelanschluss schon über die Mietnebenkosten gezahlt wird, dann wäre das günstigste auf 3Play zu wechseln. Da ist dann kostenlos ein Receiver für Digital TV enthalten und an den jetzigen Kosten würde sich nichts ändern.

Ich hoffe, das ist halbwegs klar rüber gekommen. :)
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Überforderung mit UM Kabelanschluss + 2play/3play Wechsel

Beitragvon Sunwalker » 21.08.2009, 12:03

Bekommt man nur die Karte/Receiver Kombi bei 3play kostenlos, oder kann man auch statt dessen eine Karte bekommen, die man im eigenen Receiver nutzen kann?
Sunwalker
Kabelneuling
 
Beiträge: 45
Registriert: 25.02.2008, 17:22

Re: Überforderung mit UM Kabelanschluss + 2play/3play Wechsel

Beitragvon Moses » 22.08.2009, 00:22

Man kann die Unitymedia Karten in allen Receivern mit CI Schacht nutzen. Wenn man unbedingt einen Premiere Receiver nutzen will: das geht mit der Karte, die man in Kombination mit Receiver bzw. Digitalem Kabel Anschluss oder 3Play, bekommt nicht.

Mehr dazu gibt's auch in der Smartkarten FAQ.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Überforderung mit UM Kabelanschluss + 2play/3play Wechsel

Beitragvon Sunwalker » 22.08.2009, 01:05

D.h., man kann auch nicht beispielsweise den Aufpreis von 1,10€ monatlich zahlen, den die I12 Karte sonst mehr kostet? Man bekommt auf jeden Fall nur die UM Karte mit Receiver?

//edit:
Ok, steht in den FAQ. Danke.
Sunwalker
Kabelneuling
 
Beiträge: 45
Registriert: 25.02.2008, 17:22


Zurück zu Analoger Kabelanschluss

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste