- Anzeige -

Kabelsignal mit DVB-T Signal kombinieren?

Unitymedia speist weiterhin einige analoge Programme ein. Analoges TV wird jedoch bis in wenigen Jahren aussterben, daher empfehlen wir den Umstieg zum Digitalen Kabelanschluss von Unitymedia.

Kabelsignal mit DVB-T Signal kombinieren?

Beitragvon maeggi34 » 14.09.2008, 18:54

Hallo zusammen!

Eine Frage die mir sicher nur Technikfreaks ausreichend beantworten können.
Folgende Konstellation wünsche ich mir und suche eine Lösung dafür.

Kabelanschluss analog
Sony HXD 970 HDD DVD-Recorder mit analogem Tuner für Kabelfernsehen und DVB-T Tuner
der Recorder besitzt einmal Antenne in und Antenne out für Analogsignal und einmal Antenne in und Antenne out für DVB-T Signal auf der Rückseite des Gerätes.
Ich würde gerne die analogen Kabelprogramme aufzeichnen wollen und zusätzlich auch die DVB-T Programme wegen besserer Qualität und Zusatzinformationen.
Wie muss ich nun meinen Recorder anschliessen?
Sony gibt mir vor das DVB-T Signal und das anloge Kabel zusammen in den Digital IN Eingang zu stecken und dann nur durchzuschleifen über Digital Out nach Analog In und von Analog Out zum TV.
Habe aber meine Bedenken das es funktionieren wird und ich weiss nicht wie ich beide Kabel zu einem zusammenführen soll da sich bestimmt mit einer Weiche die Signale überlagern werden.

Deswegen bin ich am überlegen ob ich das mit DVB-T ganz lassen soll und mir nur ein HDD DVD-Recorder kaufen soll der nur analog empfangen kann.
Zumal diese Geräte preislich gesehen die günstigere Alternative darstellen.

Danke im voraus für Hilfe und Meinungen.
maeggi34
Kabelneuling
 
Beiträge: 46
Registriert: 25.08.2008, 10:44

Re: Kabelsignal mit DVB-T Signal kombinieren?

Beitragvon maeggi34 » 14.09.2008, 19:28

Oder reicht es wenn ich beide Eingänge der separaten Tuner des Recorders mit den dafür vorgesehen Anschlüssen bestücke. Also einmal Analog und einmal Digital und den Ausgang nur von Analog Out zum TV In.
Könnte ich dann trotzdem die DVB-T Programme auf dem TV ansehen und aufnehmen?
Ganz schön verwirrend das ganze.
maeggi34
Kabelneuling
 
Beiträge: 46
Registriert: 25.08.2008, 10:44

Re: Kabelsignal mit DVB-T Signal kombinieren?

Beitragvon pilotprojekt » 14.09.2008, 21:37

Hallo , das kann man so nicht beantworten weil entscheident sein dürfte ob nicht ein DVBT Sender frequenzgleich im Kabel vorhanden ist.
Desweiteren würde ich dir davon sowieso abraten da alle Sonderkanäle in der Theorie ( und auch in der Praxis ) ausserhalb der Hausverteilanlage ( und damit ausserhalb des Kabelnetzes) nochmal für terrestische Funkanwendungen ( Taxi, Betriebsfunk, Flugfunk etc) vergeben sein können.Das würde dann zu teilweise extremen Störungen führen.
pilotprojekt
Kabelexperte
 
Beiträge: 153
Registriert: 06.08.2008, 14:05

Re: Kabelsignal mit DVB-T Signal kombinieren?

Beitragvon Moses » 15.09.2008, 16:35

Ich würde Kabel an analogen Eingang anschließen und DVB-T eben an digitalen Eingang. Damit solltest du schonmal beides aufnehmen können. Den TV an analog Out, dann solltest du analog Kabel schonmal gucken können...

Wenn der TV nicht auch einen DVB-T Receiver hat, kann er mit dem DVB-T Signal eh nix anfangen. Und um Aufnahmen zu gucken usw, wird der Rekorder eh per Scart an den TV angeschlossen werden, oder? Da könnte man dann mal gucken, ob darüber auch DVB-T am TV geguckt werden kann (also den Rekorder quasi als DVB-T Receiver "missbrauchen"), oder ob man sich noch nen extra DVB-T Receiver holt...

Ich würd allerdings an deiner Stelle wirklich mal gucken, ob sich der Aufwand für DVB-T wirklich lohnt... die Qualität von DVB-T ist eigentlich eher selten "gut"... und an "Zusatzinfos" würde mir im Moment auch nur EPG einfallen... da käme ein Jahresabo bei einer Fernsehzeitung wahrscheinlich günstiger ;)
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Kabelsignal mit DVB-T Signal kombinieren?

Beitragvon maeggi34 » 15.09.2008, 19:16

Hallo, moses ich denke mit deiner Aussage komm ich weiter, hab mir jetzt doch den Pioneer DVR 555 HX S bestellt, der hat beide Tuner on Board(analog und digital).ausserdem am digitalen Anschluss 5V zuschaltbare Spannung für aktive Antennen. Zudem war es ein Schnäppchen da mir 160GB Platte auch reichen. 250 GB wären richtig ans Geld gegangen und für 299 Euronen für dieses Gerät denk ich kann man nicht meckern. Werde es erst aber mal mit "Büroklammerantenne"versuchen da ich in einem gut abgedeckten Gebiet wohne. Bei Bedarf kann ich ja noch aufrüsten. Werde alles so anschliessen wie du es sagst. Gerät ist schon versendet und müsste morgen eintreffen. Freu :smile:
Meld mich wieder mit Empfangsbericht.
maeggi34
Kabelneuling
 
Beiträge: 46
Registriert: 25.08.2008, 10:44


Zurück zu Analoger Kabelanschluss

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast