- Anzeige -

Analog-Radio nach 2010?

Unitymedia speist weiterhin einige analoge Programme ein. Analoges TV wird jedoch bis in wenigen Jahren aussterben, daher empfehlen wir den Umstieg zum Digitalen Kabelanschluss von Unitymedia.

Analog-Radio nach 2010?

Beitragvon UM.User » 14.09.2008, 11:50

Hallo!

Es steht für NRW ja 2010 im Raum, nur noch Digital-TV an zubieten (also von UM).

Was passiert dann aber mit dem Radio im Kabel? Dieses ist ja teilweise auch noch analog. Ist das dann alles weg und ich brauche einen Receiver für Radio-Empfang?

Anders gefragt: Kann ich meine HiFi-Anlage ab 2010 bzgl. Radio-Empfang in die Tonne kloppen?! So "Receiver-Späße" kommen für mich da nicht auch noch in Frage.

Danke euch vorab!
UM.User
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 69
Registriert: 15.07.2008, 17:57

Re: Analog-Radio nach 2010?

Beitragvon mischobo » 14.09.2008, 14:27

... eine analoge Abschaltung der UKW-Verbreitung von Radiosendern ist noch lange nicht in Sicht, auch nicht im Kabel ...
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Re: Analog-Radio nach 2010?

Beitragvon pilotprojekt » 14.09.2008, 21:39

..... außerdem: Was wäre denn das Nachfolgesystem??????????? DAB wohl kaum.
pilotprojekt
Kabelexperte
 
Beiträge: 153
Registriert: 06.08.2008, 14:05

Re: Analog-Radio nach 2010?

Beitragvon TheSi » 15.09.2008, 16:01

Warum nicht? DAB läuft schon längst und deckt Deutschland recht gut ab. Wenn jetzt ein wenig Mühe und Geld investiert werden würde, hätte man recht schnell ein digitales Nachfolgesystem, wie es auch schon in zig anderen Ländern genutzt wird (siehe z.B. Großbritannien).
Wäre auf jeden Fall günstiger und schneller als jetzt noch schnell eine neue Technik aus den Boden zu stampfen.
Funk, Netzwerkkabel und Glasfaser statt PLC, Homeplug oder dLAN! - Fortschritt statt vermüllter Äther!
Ausführliche Informationen zum Thema PLC, Homeplug und dLAN findest Du hier im Forum:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=43&t=4837
TheSi
Übergabepunkt
 
Beiträge: 414
Registriert: 06.03.2008, 17:40
Wohnort: 481* Münster

Re: Analog-Radio nach 2010?

Beitragvon UM.User » 15.09.2008, 16:57

Danke euch.

Ja wenn´s um Technik geht sind wir hier in Deutschland immer ganz hinten. Siehe auch Digitaler Polizeifunk.
UM.User
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 69
Registriert: 15.07.2008, 17:57

Re: Analog-Radio nach 2010?

Beitragvon TheSi » 15.09.2008, 17:35

Da muß ich Dir leider recht geben :traurig:
Funk, Netzwerkkabel und Glasfaser statt PLC, Homeplug oder dLAN! - Fortschritt statt vermüllter Äther!
Ausführliche Informationen zum Thema PLC, Homeplug und dLAN findest Du hier im Forum:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=43&t=4837
TheSi
Übergabepunkt
 
Beiträge: 414
Registriert: 06.03.2008, 17:40
Wohnort: 481* Münster

Re: Analog-Radio nach 2010?

Beitragvon Bastler » 15.09.2008, 19:03

Dafür sind die USA schon seit eh und je ganz unten, was Qualität anbelangt :zwinker: .

Es gibt zu viele verschiedene Systeme für digitales Radio (DAB, DRM, HD-Radio usw.), die alle den Nachteil haben, dass die Geräte teuer sind und jeweils nur ein System können, eine Folge daraus ist dann auch, dass es kaum Programme gibt (DAB wird teilweise schon weider zurückgefahren). Darum wird es noch sehr lange dauern, bis UKW irgendwann mal eingestellt werden sollte. Und das ist auch gut so.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: Analog-Radio nach 2010?

Beitragvon TheSi » 15.09.2008, 20:59

Bastler hat geschrieben:Darum wird es noch sehr lange dauern, bis UKW irgendwann mal eingestellt werden sollte. Und das ist auch gut so.

Aus rein technischer und klanglicher Sicht finde ich die Rückständigkeit was Radiotechnik angeht sehr schade. Aber wenn man mal ganz ehrlich ist: die Inhalte, die im Radio (und TV) meist angeboten werden sind analog wie digital sehr oft sch..ße. Da hilft auch keine Klangqualität (Stichwort: Formatradio). :traurig:
Funk, Netzwerkkabel und Glasfaser statt PLC, Homeplug oder dLAN! - Fortschritt statt vermüllter Äther!
Ausführliche Informationen zum Thema PLC, Homeplug und dLAN findest Du hier im Forum:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=43&t=4837
TheSi
Übergabepunkt
 
Beiträge: 414
Registriert: 06.03.2008, 17:40
Wohnort: 481* Münster

Re: Analog-Radio nach 2010?

Beitragvon Moses » 15.09.2008, 22:38

Richtig... wenn ich auf dem Weg zur Arbeit, der ca 30Minuten mit dem Auto dauert und dabei Radio höre und 15 Minuten der Zeit gelabert wird über irgendwelche albernen Gewinnspiele, wo man eh nicht mitmachen kann, da man um eine Chance zu haben
1. ständig anrufen muss
2. ständig nur Radio hören muss und das am besten schon ab 6 Uhr morgens

dann bin ich froh, dass ich einen CD Spieler und einen MP3 Player im Auto hab... Nachrichten & Verkehrsfunk sind schön und gut, aber das restliche Gelaber sollte man aus dem Radio streichen.... einfach alle "Moderatoren" vor die Tür setzen, direkt wieder GEZ gespart und dafür Musik spielen. Nachrichten kommen meistens eh vom Band, geht mit Verkehrsfunk auch... So! :P
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn


Zurück zu Analoger Kabelanschluss

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste