- Anzeige -

Doppelte Abzocke

Unitymedia speist weiterhin einige analoge Programme ein. Analoges TV wird jedoch bis in wenigen Jahren aussterben, daher empfehlen wir den Umstieg zum Digitalen Kabelanschluss von Unitymedia.

Doppelte Abzocke

Beitragvon Sima30 » 01.05.2008, 22:40

Hallo erstmal zusammen,

Es hat mich sehr gefreut so ein Forum über unitymedia gefunden zuhaben. Leider ist der
Grund weniger schön umso mehr freue ich mich meinen Ärger und Frust hier mal rauszulassen :wut: und hoffe auf Hilfe, Unterstützung und eventuelle Adressen. :smile:

Grund: Unitymedia zockt unser komplettes Mehrfamilienhaus doppelt ab. Wir haben mit 3 Nachbarn dieses 3er Paket genohmen. Es funktioniert auch total toll aber der erste Ärger fing damit an das ich keine Papierrechnung erhalten habe - obwohl ich diese Beantragt hatte. Eine Mahnung kam dann mit Papier. Auf meine Frage warum ich noch keine Rechnung erhalten hatte kam nur eine blöde patzige Antwort von der Callcenter Dame.
Naja die Rechnung kam dann auch - allerding nicht nur meine sondern auch von anderen Anbietern aus anderen Städten. Ich wollte dann bezahlen merkte allerdings das ich volle 17,90€ berechnet bekommen habe statt die 3,90 für den Anschluss, da ich in meinen Nebenkosten bereits die Kabelgebühren zahle.Ich rief dort wieder an. Diesmal wieder eine sehr unfreundlich Dame (ab da dachte ich mir alle unfreundlichen Menschen arbeiten bei unitymedia) die mir sagte das würde nicht stimmen. Also bat ich meinen Vermieter um einen Beweis. Er schickte mir einen Kontoauszug von damalig easy und ich dachte mir jetzt ist alles geklärt. Falsch gedacht. KEINE schriftliche Stellungsnahme. Nur eine erneute Mahnung. Also nahm ich meinen ganzen Mut zusammen und rief wieder an.
Wie kann es anderes sein. So eine Callcenter... motze mich an das würde nicht stimmen, mein Vermieter bezahlt nicht und ausserdem (und das ist echt die höhe) dieser Kontoauszug ist nicht echt. Das kann gar nicht sein. Dann war das Gespräch zuende. Auf meinen Kosten bleibe ich sitzen. Mein Vermieter war so lieb und rief bei easy (die gibt es tatsächlich noch irgendwo) an. Die meinten doch tatsächlich das sie das Problem mit Unitymedia kennen. Kann mir einer vielleicht sagen was ich jetzt machen soll? Hat sonst noch jemand das selbe Problem? :heul: Ich will ehrlich gesagt auch nicht aufgeben. Mittlwerweile sind es schon fast über 100€ die ich bezahlt habe, x3 da auch meine Nachbarn das Problem haben.
Ich hoffe es ist nicht allzu lang geworden - aber ich musste alles mal loswerden :traurig:
Gruss Sima
Sima30
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 01.05.2008, 22:12

Re: Doppelte Abzocke

Beitragvon mischobo » 02.05.2008, 01:09

... welchen Vertrag hat denn dein Vermieter mit Iesy bzw. jetzt Unitymedia ? Wieviel hat er an Iesy gem. dieser Kontoauszug-Kopie überwiesen ?
Möglicherweise hat dein Vermiter nur einen Einzelnutzervertrag und zahlt damit nur für den Kabel -Anschluss in seiner Wohnung und nicht für das ganze Haus. Wenn dem so ist, muß jeder einzelne Mieter einen EInzelnutzervertrag mit Unitymedia abschliessen, sofern Kabelfernsehen genutzt wird ...
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Re: Doppelte Abzocke

Beitragvon Sima30 » 02.05.2008, 10:21

So Guten Morgern erstmal, schön das mir schon jemand geantwortet hat.

Er bezahlt für seine ganzen Häuser .. es waren über 1400€ für ich glaube 10 Mietparteien.
Es steht auch bei mir im Mietvertrag. Und wir haben bereits seit über 15 Jahren Kabel. Wenn das wirklich
stimmen würde würden wir seit 15 Jahren schwarz Kabel empfangen! Ausserdem bekommen ja nur wir 3
einen Sonderabrechnung das wir bezahlen müssen. Alle anderen nicht.

Gruss Sima
Sima30
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 01.05.2008, 22:12

Re: Doppelte Abzocke

Beitragvon WellWork » 28.01.2009, 14:08

Hallo! :winken:
Doppelte Dateien kannst du mit Clone Remover finden.
Es kann doppelte Dateien aufspüren.
Probier es mal.
Zuletzt geändert von mischobo am 28.01.2009, 15:15, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Link entfernt, da offensichtlich Werbung
WellWork
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 28.01.2009, 14:07

Re: Doppelte Abzocke

Beitragvon mischobo » 28.01.2009, 15:19

WellWork hat geschrieben:Hallo! :winken:
Doppelte Dateien kannst du mit Clone Remover finden.
Es kann doppelte Dateien aufspüren.
Probier es mal.
... was hat das denn mit dem Thema zu tun ? Offensichtlich ist das ein Veruch, ein Programm zu bewerben, was gem. unseren Forenregeln nicht erlaubt ist ...
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Re: Doppelte Abzocke

Beitragvon John Doe » 28.01.2009, 16:15

mischobo hat geschrieben:... was hat das denn mit dem Thema zu tun ? Offensichtlich ist das ein Veruch, ein Programm zu bewerben, was gem. unseren Forenregeln nicht erlaubt ist ...

mischobo, den kannst du sofort sperren, bevor er das ganze Forum zuspamt.

Auszug aus einem anderen Forum:

User WellWork sperren/löschen und Abmahnen

Dieser User erstellt zu unpassenden Themen Einträge welche nur auf sein (?) Tool CloneRemover hinweist!


Scheint wohl Programm bei ihm zu sein.
Bild
Internet:
2play PREMIUM 150
Modem: Cisco EPC3212 FW vom 03.05.2010
Router: D-Link DIR-655 Firmware: 1.37EU

Telefonie:
Analog: Eine Festnetznummer von UM und eine VoIP-Nummer von Sipgate für Fax
1. T-Concept ISDN CPA 720 an Fon SO der FB 7170
2. Gigaset 4000 und Gigaset SL565 über eine Basis an Fon 1 der FB 7170
3. Epson PX820FWD (Fax) an Fon 2 der FB 7170 (VoIP-Nummer)

Software: JFritz v0.7.5
BS: Windows Win7 (64 Bit)
TV1: Samsung UE-55D7090
TV2: Samsung UE40F6470
Benutzeravatar
John Doe
Übergabepunkt
 
Beiträge: 498
Registriert: 18.12.2007, 19:59
Wohnort: Dortmund

Re: Doppelte Abzocke

Beitragvon Shiftlog-User » 31.01.2009, 02:47

Also die Leute von der Hotline können normalerweise einsehen ob bei dem ensprechenden Gebäude oder Übergabepunkt ein Mehrnutzervertrag des Vermieters vorliegt. Vielleicht hat ja auch dein Vermieter inzwischenzeit den Anschluss gekündigt (allerdings wäre dann im Haus schon ein sogennanter Medienvertreter aufgetaucht). Gib mal bein nächstenmal den Namen deines Vermieters an. Und wenn du denn Kontoauszug hast müsste eigentlich eine Kundennr als Verwendungszweck hinterlegt sein. Gib die einmal an.
Und kleiner Tipp: Aufregen bringt an der Hotline nichts!
Ehemaliger Lehrling eines NE4-Betreibers der gerne Hausbesuche gemacht hat um das Geld für das Kabelfernsehen zu kassieren.
Shiftlog-User
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 78
Registriert: 07.01.2009, 20:06

Re: Doppelte Abzocke

Beitragvon thokar1 » 31.01.2009, 09:02

Mein Tipp:
Alles niederschreiben (auch die Kundenummern), eintüten und per Einschreiben mit Fristsetzung für Rückmeldung an Unitymedia senden.
Klappt das nicht, Anwalt einschalten.

In den Callcentern läuft alles gut, bis ein Problem entsteht, das nicht per Vorlage gelöst werden kann. Oftmals kommt es dann wegen der Unbeholfenheit des Mitarbeiters zu einem unangenehmen Gesprächsverlauf. Offenbar sind die Mitarbeiter, an die Du bei Deinen Anrufen gelangt bist, nicht gut genug geschult, was die patzigen Antworten belegen.
Also besser mit solchen gravierenden Dingen schriftlich an UM gehen.
Dann lesen es auch die richtigen Leute, denke ich.

Gruss
Thomas
thokar1
Kabelneuling
 
Beiträge: 33
Registriert: 25.01.2009, 16:27

Re: Doppelte Abzocke

Beitragvon Fanny_78 » 13.03.2009, 09:33

Ich habe zwar keine Probleme mit der Rechnung, aber dafür mit dem Anschluss direkt und kann nur sagen, das man sich erst jetzt um die Behebung der Probleme und die von mir erfolgenden Anrufe bemüht, seit wir bei UM mit EInschreiben und Drohung von Fristlosen Kündigung vorstellig wurden.
Behoben ist es immer noch nocht und nach ablauf einer Frist von 14 Tagen haben wir auch gekündigt, diese wurde auch aktzeptiert was ich aus dem Status meines onlinekonstos von UM zu sehen ist. Wurde mir auch von einem Mitarbeiter am Telefon so zum 10.4. bestädigt, aber schriftilich hab ich immer noch nichts.

Die Mühlen bei UM laufen mehr als langsam. Und ich kann allen nur raten immer wieder Druck auszuüben. Auch Drohung von Anwalt ist hilfreich. Weiterer Tip zeichnet und archiviert die Telefonate mit UM auf. Schriebt euch die Namen der Mitarbeiter auf.

Wenn nach einer Frist dann immer noch nichts Erreicht wurde, überlegen zu kündigen und zu einem anderen Anbieter wächseln. Wir werden DIES jetzt tun so bald endlich mal die schriftliche Künigung vorliegt.

1 1/2 Jahre lief unser Anschluss probemlos, seit Oktober wird es immer schlimmer und nun geht fast gar nichts mehr. kann von Glück reden wenn ich telefonieren kann. lass mich von meinen Freunden schon nur noch auf dem Mobil anrufen.
Fanny_78
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 06.03.2009, 15:51
Wohnort: Darmstadt/Hessen

Re: Doppelte Abzocke

Beitragvon gordon » 13.03.2009, 09:58

Fanny_78 hat geschrieben:Weiterer Tip zeichnet und archiviert die Telefonate mit UM auf.

das ist - sofern der Gesprächspartner nicht einwilligt - nicht erlaubt.
gordon
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2417
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Nächste

Zurück zu Analoger Kabelanschluss

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste