- Anzeige -

Von Einzelanschlüssen auf Hausanschluss wechseln

Unitymedia speist weiterhin einige analoge Programme ein. Analoges TV wird jedoch bis in wenigen Jahren aussterben, daher empfehlen wir den Umstieg zum Digitalen Kabelanschluss von Unitymedia.

Re: Von Einzelanschlüssen auf Hausanschluss wechseln

Beitragvon kalle62 » 24.08.2015, 21:54

hallo

Den letzten Satz hätte Ich an deiner Stelle auch Geschrieben,aber soviel 2 Euro kann man gar nicht Sparen.
Oder man hat eine Abstellkammer als Eigentumswohnung Gekauft,hatte selbst welche aber Vermietet.
Und weis wie das ist wenn zbs der Warmwasser Boiler kaputt geht,oder das Treppenhaus muss/soll Neu Gestrichen werden usw aber egal.

Ich meine die Verträge wären gestaffelt,von Wohneinheit zbs 1-3 und 4-7 usw,bin mir aber nicht Sicher.
Und bedenke wenn man vil doch Vermieten will,und der Mieter Sagt ich habe/brauch kein TV oder mir reicht DVB T zbs.

Bei uns ist der Kabelanschluss in der Warmmiete mit drin,und meine Nachbarin hatte wirklich 4 Jahre keinen TV am laufen.

gruss kalle
2Play 25 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
Icord HD--LX1 und LX2--2xET9200--Coolstream Neo2--Unibox Eco+
1xHD+
kalle62
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4326
Registriert: 16.01.2011, 11:43

Vorherige

Zurück zu Analoger Kabelanschluss

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste