- Anzeige -

analoge Abschaltung zu Gunsten digitaler Sender

Unitymedia speist weiterhin einige analoge Programme ein. Analoges TV wird jedoch bis in wenigen Jahren aussterben, daher empfehlen wir den Umstieg zum Digitalen Kabelanschluss von Unitymedia.

Re: analoge Abschaltung zu Gunsten digitaler Sender

Beitragvon Joerg » 10.07.2015, 11:39

Du kannst fristlos kündigen, wenn UM die schriftlich zugesagten Leistungen nicht erbringt. Du kannst im Übrigen jederzeit ordentlich kündigen, also unter Beachtung der Vertragslaufzeiten. Sollte Dein Vermieter Dir einen UM-Vertrag aufzwingen ist hier der falsche Ort für's Geheule, das müsstest Du dann mit Deinem Vermieter klären. Weitere "Beteiligungsansprüche" sehe ich nicht.

Jörg
Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 824
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: analoge Abschaltung zu Gunsten digitaler Sender

Beitragvon hajodele » 10.07.2015, 11:40

Bully hat geschrieben:Und außerdem: Ich will verdammt nochmal beteiligt werden, wenn eine Firma, mit der ich einen Vertrag habe, ihr Angebot verändert (bzw. wie jetzt: verschlechtert)!

Was willst du da konkret tun? Es gibt keine Alternative.

Auf der Webseite des LFK ( http://www.lfk.de/programme/fernseh-pro ... alter.html ) gibt es eine Fernsehliste, in der u.A. die Must-Carry-Programme aufgelistet sind.
Warum sich da ausgerechnet 4 Sender 2 Plätze teilen müssen, ist auch mir nicht so recht klar. Auf mehr hast du keinesfalls einen Anspruch.
hajodele
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3963
Registriert: 10.04.2013, 14:19
Wohnort: Kabelbw-Land

Re: analoge Abschaltung zu Gunsten digitaler Sender

Beitragvon kalle62 » 10.07.2015, 12:23

hallo
Ich habe hier auch noch 2 Hochwertige DVD/Festplatten Recorder Sony RDR-HX825 und Panasonic DMR-EH585 rumstehen.Die hängen an einem Grundig Megatron 100 hz mit Scart angeschlossen,obwohl beide Recorder schon HDMI haben.
Und ich habe mal Geschaut die letzte Aufnahme ist von 2012,und wenn die Analogen Sender abgeschaltet werden.Hänge ich entweder ein Kabel und Satbox dran,und die Aufnahmen Sehe ich mir dann irgend wann mal an in den nächsten 50Jahren :brüll:

Man könnte hier wirklich Denken die Analogen Sender werden Morgen abgeschaltet,und jetzt steheh die Leute.
Vor Unlösbaren und Finanziellen Problem,abgesehen da von das natürlich eine Kabelbox auch Bedient werden muss.

Und was ja für viele ein Kraus ist eine extra Fernbedienung auf dem Tisch,und ein zusätzlicher Stromfresser.
Das kann einem schon Schlaflose Nächte bereiten.

gruss kalle
2Play 25 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
Icord HD--LX1 und LX2--2xET9200--Coolstream Neo2--Unibox Eco+
1xHD+
kalle62
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4335
Registriert: 16.01.2011, 11:43

Re: analoge Abschaltung zu Gunsten digitaler Sender

Beitragvon domserv » 10.07.2015, 13:46

Bully hat geschrieben:Es geht ja hier nicht nur um die analogen Fernseher, sondern auch um die Aufzeichnungsgeräte. Und die haben nur in den seltensten (und teuersten) Fällen, einen DVB-C Tuner eingebaut!

Und außerdem: Ich will verdammt nochmal beteiligt werden, wenn eine Firma, mit der ich einen Vertrag habe, ihr Angebot verändert (bzw. wie jetzt: verschlechtert)!


Die ändern doch auch ständig das digitale Angebot. Willst du auch beteiligt werden, wenn wie jetzt neue HD Programme aufgeschaltet werden? Sollen die immer erst mal ne Umfrage machen, wer das denn haben will? :hammer: :hammer: :hammer:
3play PREMIUM 100 mit HD Recorder + Allstars + HD Option
Panasonic TX-L42ETW50
Cisco EPC3208 - Netgear R6300v2

Bild
domserv
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 506
Registriert: 13.10.2010, 14:50
Wohnort: Hessen

Re: analoge Abschaltung zu Gunsten digitaler Sender

Beitragvon SpaceRat » 10.07.2015, 13:47

domserv hat geschrieben:Für alle Analog Fans:
Also ich habe noch zwei alten Röhren Kisten rumstehen, die biete ich immer wie sauer Bier an, zu verschenken. Keiner will die haben, nicht einmal die Heime mit unserern lieben Mitbürgern mit Mitgrationshintergrund.

Selbst unseren alten 82cm Panasonic 16:9 (!!) 100Hz Röhrenfernseher haben wir nur noch durch den Sperrmüll abholen lassen können ...
... und das war jetzt wirklich mal ein Teil, nach dem sich zu Röhrenzeiten viele die Finger geleckt hätten ... relativ plane Röhre, 100Hz, 16:9 ... das war schon was Besseres.

domserv hat geschrieben:Ich glaube nicht daran, dass noch so viele auf analog angewiesen sind, kenne persönlich keinen einzigen Rentner der noch ne Röhre hat, die hatten alle vor mir einen Flachmann.

Ich glaube nicht einmal, daß der Anteil von nur 70% Digitalnutzern stimmt.
Da ja nun einmal beides am Anschluß anliegt, die Tuner zunehmend auch schon im Fernseher drin sind und niemand erst Unitymedia benachrichtigen muß bevor er jetzt einen digitalen Suchlauf macht, kann man die Zahlen nur raten.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2619
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: analoge Abschaltung zu Gunsten digitaler Sender

Beitragvon SpaceRat » 10.07.2015, 13:50

Bully hat geschrieben:Es geht ja hier nicht nur um die analogen Fernseher, sondern auch um die Aufzeichnungsgeräte. Und die haben nur in den seltensten (und teuersten) Fällen, einen DVB-C Tuner eingebaut!

Da reden wir aber von Geräten von vor 10-12 Jahren. Wenn die 2018 mal überhaupt noch laufen ...
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2619
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: analoge Abschaltung zu Gunsten digitaler Sender

Beitragvon domserv » 10.07.2015, 13:56

3play PREMIUM 100 mit HD Recorder + Allstars + HD Option
Panasonic TX-L42ETW50
Cisco EPC3208 - Netgear R6300v2

Bild
domserv
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 506
Registriert: 13.10.2010, 14:50
Wohnort: Hessen

Re: analoge Abschaltung zu Gunsten digitaler Sender

Beitragvon SpaceRat » 10.07.2015, 14:26

domserv hat geschrieben:Passt irgendwie zum Thema
http://www.digitalfernsehen.de/Analogab ... 980.0.html

Die ÖR K0tze schon wieder. Da werden nur Private abgeschaltet und man hat trotzdem was zu quengeln.
Und dieser Running Gag mit dem "ungehinderten Zugang für alle" ... was ist mit dem ungehinderten Zugang für alle zu ProSieben Maxx?
Dieser Sumpf gehört ausgetrocknet.
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2619
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: analoge Abschaltung zu Gunsten digitaler Sender

Beitragvon Bully » 10.07.2015, 18:01

domserv hat geschrieben: ...

Die ändern doch auch ständig das digitale Angebot. Willst du auch beteiligt werden, wenn wie jetzt neue HD Programme aufgeschaltet werden? Sollen die immer erst mal ne Umfrage machen, wer das denn haben will? :hammer: :hammer: :hammer:


Für fast jeden Sch**** bekommst Du momentan Internet-Anfragen a la: "Wie zufrieden sind Sie mit unserem Angebot? Was können wir verbessern?" Telekom, Vodafone, Sparkassen und Banken, u.s.w. tun das und ausgerechnet der größte Kabel- und Internetanbieter traut sich nicht aus dem Gebüsch? Er wird schon wissen, warum.
Jedenfalls haben wir hier im Revier immer mehr Neubauten mit Sat-Schüsseln und immer weniger UM-Kunden - die Kunden wissen schon, warum.
Bully
Kabelexperte
 
Beiträge: 166
Registriert: 09.05.2010, 08:54

Re: analoge Abschaltung zu Gunsten digitaler Sender

Beitragvon SpaceRat » 10.07.2015, 18:08

Bully hat geschrieben:Für fast jeden Sch**** bekommst Du momentan Internet-Anfragen a la: "Wie zufrieden sind Sie mit unserem Angebot? Was können wir verbessern?" Telekom, Vodafone, Sparkassen und Banken, u.s.w. tun das und ausgerechnet der größte Kabel- und Internetanbieter traut sich nicht aus dem Gebüsch? Er wird schon wissen, warum.
Jedenfalls haben wir hier im Revier immer mehr Neubauten mit Sat-Schüsseln und immer weniger UM-Kunden - die Kunden wissen schon, warum.

Natürlich wird kein Mensch der klar bei Verstand ist und die Möglichkeit hat eine Sat-Schüssel zu montieren per Kabel fernsehen.
Aber ganz sicher nicht aus dem Grund, aus dem wir hier rumdiskutieren.

Analog per Sat? Guter Witz!
Bevor ein Sender den Transponder wechselt wird Bully gefragt ob ihm das genehm ist ... haha, is klar.

Sat ist einfach zuverlässiger, schon allein aus Kapazitätsgründen gibt es mehr Senderauswahl, die Angelegenheit ist preiswerter und nicht zuletzt entgeht man zumindest teilweise den Reichszensurgesetzen.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2619
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

VorherigeNächste

Zurück zu Analoger Kabelanschluss

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste