- Anzeige -

analoge Abschaltung zu Gunsten digitaler Sender

Unitymedia speist weiterhin einige analoge Programme ein. Analoges TV wird jedoch bis in wenigen Jahren aussterben, daher empfehlen wir den Umstieg zum Digitalen Kabelanschluss von Unitymedia.

analoge Abschaltung zu Gunsten digitaler Sender

Beitragvon Henk » 19.05.2015, 18:32

Laut DWDL.de will Unitymedia zwischen dem 01. und 08.07. (in NRW, später sollen BW und Hessen folgen) diverse Kanäle (darunter den noch gar nicht soo lange analog verbreiteten Kanal SAT.1 Gold) analog abschlaten bzw. bisher einzeln verbreitete analoge Sender zusammenlegen. Insgesamt seien 20 Sender von diesen Änderungen betroffen. Zeitgleich wolle man einzelne, frei (also ohne HD-Option???) HD-Sender hinzufügen. In den darauffolgenden Monaten würde insgesamt das digitale TV-Angebot ausgebaut.

Zu den "einzelnen" frei empfangbaren HD-Sendern dürfte Bibel-TV gehören. Die haben ja bereits angekündigt im Kabel ab Juli 2015 nur noch in HD senden zu wollen. ob auch die mehrfach gewünschten öffentlich-rechtlichen Sender vermehrt in HD empfangbar sein werden ist ebenso offen...

Quelle: http://www.dwdl.de/nachrichten/51004/un ... eduzieren/
Henk
Übergabepunkt
 
Beiträge: 295
Registriert: 08.08.2011, 13:28
Wohnort: Moers

Re: analoge Abschaltung zu Gunsten digitaler Sender

Beitragvon Bully » 11.06.2015, 08:02

Außer dass sich die entsprechende Ankündigung schon seit Ende Mai(!) als fettes Laufband durch die Programme quält, wird uns UM ganz bestimmt damit nerven, dass für den "Normal"-Zuschauer (ohne moderne TVs und "Set-Top"-Boxen) interessante Programme aus dem Analog-Bouquet fliegen und durch Verkaufs-Sender ersetzt werden.
Bully
Kabelexperte
 
Beiträge: 166
Registriert: 09.05.2010, 08:54

Re: analoge Abschaltung zu Gunsten digitaler Sender

Beitragvon domserv » 11.06.2015, 09:06

Bully hat geschrieben:Außer dass sich die entsprechende Ankündigung schon seit Ende Mai(!) als fettes Laufband durch die Programme quält, wird uns UM ganz bestimmt damit nerven, dass für den "Normal"-Zuschauer (ohne moderne TVs und "Set-Top"-Boxen) interessante Programme aus dem Analog-Bouquet fliegen und durch Verkaufs-Sender ersetzt werden.


Hoffe nicht, dass was ersetzt wird, sondern dass die Abschaltung aller analoger Programme so schnell wie möglich erfolgt. Das gejammere von wegen fehlender Set-Top Boxen kann ich nicht mehr hören. Jahrzente lang haben alle SAT-Tv Kunden eine Set-Top Box benutzt und nach der Abschaltung der analogen programme eben auf eine digitale Set-Top Box umgeschaltet. Warum soll das nicht auch bei Kabelkunden möglich sein. :wand:
3play PREMIUM 100 mit HD Recorder + Allstars + HD Option
Panasonic TX-L42ETW50
Cisco EPC3208 - Netgear R6300v2

Bild
domserv
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 506
Registriert: 13.10.2010, 14:50
Wohnort: Hessen

Re: analoge Abschaltung zu Gunsten digitaler Sender

Beitragvon Bully » 11.06.2015, 10:29

domserv hat geschrieben:... Jahrzente lang haben alle SAT-Tv Kunden eine Set-Top Box benutzt und nach der Abschaltung der analogen programme eben auf eine digitale Set-Top Box umgeschaltet. Warum soll das nicht auch bei Kabelkunden möglich sein. :wand:


Aufgrund meiner dienstlichen Tätigkeit habe ich oft in Senioren-Wohnheimen oder Privatwohnungen älterer Herrschaften zu tun und weiß, wie selten TV-Geräte mit DAB-Tunern oder "Set-Top" Boxen wirklich sind. Und glaub mir, Domserv, diese Menschen - und viele andere - werden sich keine neuen Fernseher kaufen, nur weil eine Firma wie UM meint, noch mehr Reklame- und Verkaufssender-Müll ins Netz zu kippen.

Kundenfreundlich geht anders - aber das weiß man ja, seit UM sich weigert, sämtliche öR in HD einzuspeisen.
Bully
Kabelexperte
 
Beiträge: 166
Registriert: 09.05.2010, 08:54

Re: analoge Abschaltung zu Gunsten digitaler Sender

Beitragvon domserv » 11.06.2015, 12:56

Bully hat geschrieben:
domserv hat geschrieben:... Jahrzente lang haben alle SAT-Tv Kunden eine Set-Top Box benutzt und nach der Abschaltung der analogen programme eben auf eine digitale Set-Top Box umgeschaltet. Warum soll das nicht auch bei Kabelkunden möglich sein. :wand:


Aufgrund meiner dienstlichen Tätigkeit habe ich oft in Senioren-Wohnheimen oder Privatwohnungen älterer Herrschaften zu tun und weiß, wie selten TV-Geräte mit DAB-Tunern oder "Set-Top" Boxen wirklich sind. Und glaub mir, Domserv, diese Menschen - und viele andere - werden sich keine neuen Fernseher kaufen, nur weil eine Firma wie UM meint, noch mehr Reklame- und Verkaufssender-Müll ins Netz zu kippen.

Kundenfreundlich geht anders - aber das weiß man ja, seit UM sich weigert, sämtliche öR in HD einzuspeisen.


Und was haben bitte schön die Senioren-Wohnheime mit SAT-Anschluss und die älteren Herrschaften mit SAT-Anschluss gemacht? Haben die jetzt alle kein TV mehr? Blödsinn. Das ging bei SAT, dann wird es bei Kabel funktionieren. Der Anteil der Bevölkerung mit SAt Empfang ist höher als mit Kabelempfang und wird wahrscheinlich weiterhin steigen. Ich verstehe nicht, warum die analogen Kabelkunden etwas besonderes sind?
3play PREMIUM 100 mit HD Recorder + Allstars + HD Option
Panasonic TX-L42ETW50
Cisco EPC3208 - Netgear R6300v2

Bild
domserv
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 506
Registriert: 13.10.2010, 14:50
Wohnort: Hessen

Re: analoge Abschaltung zu Gunsten digitaler Sender

Beitragvon Dinniz » 11.06.2015, 16:52

Analog ist halt nur noch ein Relikt aus alten Zeiten und frisst nur unnötig Kanäle.
Anstatt 30 Analogsendern könnte man zB 30x 50Mbit DOCSIS Kanäle schalten.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: analoge Abschaltung zu Gunsten digitaler Sender

Beitragvon kalle62 » 11.06.2015, 17:28

hallo

Kurz OT

Ich hatte damals Gelesen als zum 1 Mai 2012 das Analoge Sat Signal abgeschaltet wurde,waren es zirka 200000 Sat Seher.
Die noch nicht umgerüstet hatten auf Digital Signal,und da ging es um LNB und Receiver.Und wenn es beim Analogen Kabel so weit ist,sind es bestimmt weit aus weniger.
Wer Kauft den Heute noch einen TV ohne DVB C Tuner,meist sind es sogar TripelTuner verbaut.

Es wird ja nicht von Heute auf Morgen abgeschaltet.

gruss kalle
2Play 25 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
Icord HD--LX1 und LX2--2xET9200--Coolstream Neo2--Unibox Eco+
1xHD+
kalle62
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4316
Registriert: 16.01.2011, 11:43

Re: analoge Abschaltung zu Gunsten digitaler Sender

Beitragvon SpaceRat » 12.06.2015, 02:09

Bully hat geschrieben:Aufgrund meiner dienstlichen Tätigkeit habe ich oft in Senioren-Wohnheimen oder Privatwohnungen älterer Herrschaften zu tun und weiß, wie selten TV-Geräte mit DAB-Tunern oder "Set-Top" Boxen wirklich sind.

Und wie "selten" sind Flachbildfernseher?
Spätestens seit etwa 2009 haben die meisten davon auch einen DVB-C-Tuner und irgendwann gibt eben auch der gute alte Siemens Bildmeister mal seinen Geist auf.

Mir geht das Diktat der alten Säcke und Fortschrittsbremser langsam auf den Sack.
Es muß nicht wirklich alle Welt nach der Pfeife von Opa Kasulke tanzen, der seinen 1974er ITT Schaub Lorenz inzwischen zum 10. Mal hat löten lassen.

Ich kenne zwar auch noch zwei Analog-Gucker, aber die haben beide einen LED-Fernseher mit DVB-C-Tuner, es scheitert nur am miesen Signal.
Die Signalstörungen zu beseitigen wäre problemlos möglich, wofür zahlt man denn ein Heidengeld für Kabel-TV im Einzelnutzungsvertrag?
Es passiert nur deshalb nicht, weil die Damen vom Grill halt niemanden ins Haus lassen wollen ...

Glaub mir, wenn Unitymedia einfach mal 'n Satz Briefe raushauen würde ...
So Leute, wir sind heute morgen aufgewacht und haben beim Blick auf den Kalender festgestellt, daß ja doch schon 2015 ist (Wie die Zeit doch verfliegt).
Zum 1.1.2016 werden wir das analoge Schneegestöber im Kabel zugunsten dringend benötigter aktueller Dienste wie Internet, Digital-TV und Telefon abschalten.

... dann ginge das alles auf einmal.

Und wenn nicht:
Auch nicht schlimm, dann hören die Herrschaften halt nur noch Mittelwelle und UKW, solange es das noch gibt.
Die Kritiker des Tonfilms konnten diesen auch nicht aufhalten.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

"Goldkettchen 24" statt SWF 3 oder so?

Beitragvon Bully » 12.06.2015, 07:31

Ist ja alles richtig, was Du schreibst, Space-Ratte, aber das Argument der "Technikverweigerer" wird dadurch nicht entkräftet:

"UM schmeißt qualitativ hochwertige Sender aus dem Netz, um Platz für Reklame-Müll zu schaffen. Warum soll man sich für diesen Mist neue Fernseher kaufen. Wenn da wenigstens was Tolles käme ..."

Wo wäre denn der Mehrwert für die Menschen (=Kunden)? Dass sie "Goldkettchen 24" in HD sehen können?

Wenn man die Menschen mitnehmen will, sollte man bessere Anreize schaffen!
Bully
Kabelexperte
 
Beiträge: 166
Registriert: 09.05.2010, 08:54

Re: "Goldkettchen 24" statt SWF 3 oder so?

Beitragvon SpaceRat » 12.06.2015, 07:46

Bully hat geschrieben:Ist ja alles richtig, was Du schreibst, Space-Ratte, aber das Argument der "Technikverweigerer" wird dadurch nicht entkräftet:
"UM schmeißt qualitativ hochwertige Sender aus dem Netz, um Platz für Reklame-Müll zu schaffen. Warum soll man sich für diesen Mist neue Fernseher kaufen. Wenn da wenigstens was Tolles käme ..."

Und was kommt auf SWR 3 Tolles?
Ameise, Kellerassel und Wanderheuschrecke?
Die 10. Chance, den Marienhof zu sehen?

Abgesehen davon sind es ja z.B. auch alle Dritten (Nicht Zähne, Programme), die man digital empfängt, aber analog nicht.


Bully hat geschrieben:Wo wäre denn der Mehrwert für die Menschen (=Kunden)? Dass sie "Goldkettchen 24" in HD sehen können?
Wenn man die Menschen mitnehmen will, sollte man bessere Anreize schaffen!

Du glaubst gar nicht, wieviele Rentner sich genau diese Sender ansehen.

Abgesehen davon ist es müßig, sich über die Zusammenstellung der analogen Sender zu unterhalten:
Die werden zu 90% vorgeschrieben und wären auch nicht relevant, wenn die Leute einfach mal den digitalen Suchlauf durchführen würden. Mehr ist es nämlich meist nicht mehr.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2614
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Nächste

Zurück zu Analoger Kabelanschluss

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste