- Anzeige -

Fernsehen nur noch für Reich?

Unitymedia speist weiterhin einige analoge Programme ein. Analoges TV wird jedoch bis in wenigen Jahren aussterben, daher empfehlen wir den Umstieg zum Digitalen Kabelanschluss von Unitymedia.

Re: Fernsehen nur noch für Reich?

Beitragvon Stiff » 23.09.2013, 18:01

@ Clausing: Wenn hier alle so gemein sind kotz Dich doch bitte irgendwo anders aus.
Und schenk Deiner Mama einen Receiver für 10,-, dann hat sie auch ihr NDR und sogar noch viel mehr ÖR Qualitätssender.
Stiff
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 917
Registriert: 11.01.2013, 15:49

Re: Fernsehen nur noch für Reich?

Beitragvon Grothesk » 23.09.2013, 19:47

Meine bevorzugte Schokoladensorte hat mein Kaufmann auch nicht mehr im Angebot. Dabei war die doch so lecker!
Gibt es Schokolade 'nur noch für Reich'?
Für mein 5,25"-Laufwerk finde ich auch keine Disketten mehr! Sauerei! Jetzt können nur noch Reiche ihre Daten speichern! Skandal!

VÖLKER HÖRT DIE SIGNALE! KEIN FORTSCHRITT DURCH IMPERIALISTISCH-IDEOLOGISCHE TECHNIKBONZEN! ARBEITER UND BAUERN, ZURÜCK ZUR EIGENEN SCHOLLE!

Dusselige Diskussion.
Irgendwann muss man halt mal die unabwendbaren Schritte mitgehen. Man kann halt nicht auf jeden Techniknostalgiker Rücksicht nehmen.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Fernsehen nur noch für Reich?

Beitragvon kalle62 » 23.09.2013, 20:58

HURRA--HURRA :zwinker:

kalle
2Play 25 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
Icord HD--LX1 und LX2--2xET9200--Coolstream Neo2--Unibox Eco+
1xHD+
kalle62
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4331
Registriert: 16.01.2011, 11:43

Re: Fernsehen nur noch für Reich?

Beitragvon Heiner » 24.09.2013, 23:04

@Team: Schließen bitte :hammer:
Heiner
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 675
Registriert: 08.04.2006, 14:27
Wohnort: Bochum

UM: Fernsehen nur noch für Reiche?

Beitragvon Bully » 24.09.2013, 23:56

Meine bevorzugte Schokoladensorte hat mein Kaufmann auch nicht mehr im Angebot. Dabei war die doch so lecker!


Falsch: Kein gewinnorientierter Kaufmann wird ein gefragtes Produkt aus seinem Portfolio entfernen!

Für mein 5,25"-Laufwerk finde ich auch keine Disketten mehr! Sauerei! Jetzt können nur noch Reiche ihre Daten speichern! Skandal!


Auch falsch: Gibt es einen Bedarf, wird dieser von einem gewinnorientierten Dienstleister auch bedient!
Bully
Kabelexperte
 
Beiträge: 166
Registriert: 09.05.2010, 08:54

Re: UM: Fernsehen nur noch für Reiche?

Beitragvon kyle » 25.09.2013, 08:57

Bully hat geschrieben:Falsch: Kein gewinnorientierter Kaufmann wird ein gefragtes Produkt aus seinem Portfolio entfernen!


Auch falsch: Gibt es einen Bedarf, wird dieser von einem gewinnorientierten Dienstleister auch bedient!


Was uns zu der logischen Schlussfolgerung führt, dass für analoges Fernsehen kein großer Bedarf mehr da ist, da er nicht mehr (lange) bedient wird. :kafffee:
kyle
Kabelexperte
 
Beiträge: 166
Registriert: 26.05.2013, 16:31
Wohnort: Dortmund

Re: UM: Fernsehen nur noch für Reiche?

Beitragvon UM-Tester » 25.09.2013, 10:14

Bully hat geschrieben:
Meine bevorzugte Schokoladensorte hat mein Kaufmann auch nicht mehr im Angebot. Dabei war die doch so lecker!


Falsch: Kein gewinnorientierter Kaufmann wird ein gefragtes Produkt aus seinem Portfolio entfernen!

Für mein 5,25"-Laufwerk finde ich auch keine Disketten mehr! Sauerei! Jetzt können nur noch Reiche ihre Daten speichern! Skandal!


Auch falsch: Gibt es einen Bedarf, wird dieser von einem gewinnorientierten Dienstleister auch bedient!


Alles falsch :D
Was nützt einem gewinnorientierten Kaufmann ein Produkt in seinem Portfolio, wenn der beschriebene Kunden der einzige wäre oder einer verschwindend geringen Minderheit angehört, die diese Schokolade kauft. Damit produziert er einen Ladenhüter, der anderen, vielleicht gängigeren Gütern den Platz wegnimmt. Schon mal was von Lagerumschlagshäufigkeit gehört?

In diesem Fall ist der Analoge Kabelanschluss der Ladenhüter, der den Digitalen Angeboten den Platz wegnimmt.
In diesen Zeiten, wo quasi jedes neue Fernsehgerät automatisch mit entsprechenden Digitaltunern ausgerüstet ist, also eine logische Konsequenz, dass das veraltete analoge Angebot immer mehr dem digitalen weichen wird, da für beides auf Dauer einfach nicht genug Platz zur Verfügung steht.
UM-Tester
Kabelexperte
 
Beiträge: 181
Registriert: 05.07.2009, 12:14

Re: Fernsehen nur noch für Reich?

Beitragvon Bully » 25.09.2013, 17:34

Was nützt einem gewinnorientierten Kaufmann ein Produkt in seinem Portfolio, wenn der beschriebene Kunden der einzige wäre


Hier liegt der Denkfehler von UM: In unserer Nachbarschaft haben nur 2 von 20(!) ihren Digital-Decoder in Betrieb - der Rest schaut weiterhin analog direkt mit ihren TV-Geräten (auch weil ihre HDD/Video-Recorder nicht digital sind). Sind alles UM-Zwangskunden (vorher Telekom) und keiner von ihnen findet es gut, dass UM NDR III aus der Portfolio geworfen hat und stattdessen einen weiteren reklameverseuchten Privatsender einspeist. Also nur rd. 10 Prozent ...; dürfte im Rest von NRW ähnlich sein.

Wird höchste Zeit, dass UM Konkurrenz im Netz bekommt bzw. die Kunden ein Mitspracherecht bei der Auswahl der Sender bekommen!
Bully
Kabelexperte
 
Beiträge: 166
Registriert: 09.05.2010, 08:54

Re: Fernsehen nur noch für Reich?

Beitragvon kalle62 » 25.09.2013, 17:50

hallo

Was spielt den eine HHD Recorder oder ein Video für eine Rolle.KEINE.
Habe ich hier auch noch angeschlossen rum stehen,man muss nur Wissen wie man so was dann auch Richtig anschließt.
Und Schaue trotzdem nur Digital Kabel TV über Recorder oder TV.
Oder aber über Sat.

gruss kalle
2Play 25 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
Icord HD--LX1 und LX2--2xET9200--Coolstream Neo2--Unibox Eco+
1xHD+
kalle62
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4331
Registriert: 16.01.2011, 11:43

Re: Fernsehen nur noch für Reich?

Beitragvon UM-Tester » 25.09.2013, 18:02

Bully hat geschrieben: In unserer Nachbarschaft haben nur 2 von 20(!) ihren Digital-Decoder in Betrieb - der Rest schaut weiterhin analog direkt mit ihren TV-Geräten

Selbst schuld. Diese kosten ja keinen Cent mehr.
Davon abgesehen: Wie viele von den 20 haben Flachbild-TVs mit eingebauten DVB-C Tunern?
Die werden ja nicht alle noch in die Röhre gucken, oder?
UM-Tester
Kabelexperte
 
Beiträge: 181
Registriert: 05.07.2009, 12:14

VorherigeNächste

Zurück zu Analoger Kabelanschluss

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste