- Anzeige -

Fernsehen nur noch für Reich?

Unitymedia speist weiterhin einige analoge Programme ein. Analoges TV wird jedoch bis in wenigen Jahren aussterben, daher empfehlen wir den Umstieg zum Digitalen Kabelanschluss von Unitymedia.

Fernsehen nur noch für Reich?

Beitragvon Clausing » 19.09.2013, 21:24

Seit Sonntag gibt den NDR nicht mehr analog.

Auf meine Anfrage bekam ich eine dümmliche, patzige 08/15 Antwort.

Und jetzt frage ich euch:

Dürfen Alte und Arme demnächst kein öffentlich rechtliches Fernsehen mehr sehen?
Meine Mutter ist 83 und möchte einfach weiter N3 sehen.

Müssen alle, die kein Geld zum Umrüsten auf Digital oder einfach nicht mehr die Möglichkeiten haben, die Umstellung zu bewerksteklligen, sich darauf vorbereiten ausgegrenzt zu werden?

Möchtet ihr nur Raab, Big Brother und solchen Müll sehen?
Denn die bringen Unity das Geld ein und der "Kunde" hat zu nehmen, was man ihm vorwirft.

Soll ich mich mit 486 Euro Frührente verschulden, damit Unity den Hals voll kriegt?
Nein, eher rüste ich auf DVB-T um und spar mir die Kabelkosten.
Und ihr?

Andreas Clausing
Clausing
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 19.09.2013, 21:10

Re: Fernsehen nur noch für Reich?

Beitragvon ernstdo » 20.09.2013, 00:05

Alle Öffentlich Rechtlichen Digital Sender sind seit jeher frei empfangbar, also ohne weiteres Abo oder sonst was außer einem DVB-C Receiver, und ein DVB-C Receiver kostet nicht mehr als ein DVB- T Receiver ...
http://www.ebay.de/itm/TECHNOTREND-TT-micro-C201-TV-Receiver-GEBRAUCHTER-ZUSTAND-HANDLER-/190876518740?pt=Sat_Anlagen&hash=item2c71208954
Und über einen DVB-C Receiver bekommt man dann zusätzlich noch mehr ...... ÖR und Privat Sender als über DVB-T ...
Also wo wird man bei einmalig 14,95 ins "Verderben" gestürzt?
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: Fernsehen nur noch für Reich?

Beitragvon Joerg » 20.09.2013, 06:52

Clausing hat geschrieben:Seit Sonntag gibt den NDR nicht mehr analog.

Im SAT-Bereich ist die Umstellung seit fast 1,5 Jahren "durch", terrestrisch ist die Sache m.W. auch bereits erledigt. Analoges TV ist schlicht nicht mehr zeitgemäß, einerseits aufgrund der mangelhaften Bild- und Tonqualität, vor allem aber aufgrund des gewaltigen Bandbreitenbedarfs. Die Frequenzbereiche kann man weit besser digital nutzen. Insofern finde ich es sehr begrüßenswert, wenn UM jetzt allmählich den Analog-Kram zurückfährt.

DVC-C-Receiver gibt's bei EBay sogar neu schon für weniger als 20 Euro, wenn man auf HD verzichtet.

Jörg
Joerg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 824
Registriert: 22.09.2007, 19:24
Wohnort: NRW

Re: Fernsehen nur noch für Reich?

Beitragvon kyle » 20.09.2013, 08:13

Spätestens seit DVB-T flächendeckend eingeführt wurde, frage ich mich sowieso, warum Leute noch Geld für den analogen Kabelanschluss aus dem Fenster werfen...

Kauf dir lieber nen guten DVB-T Receiver und spar dir die 17,90€ im Monat.
kyle
Kabelexperte
 
Beiträge: 166
Registriert: 26.05.2013, 16:31
Wohnort: Dortmund

Re: Fernsehen nur noch für Reich?

Beitragvon ernstdo » 20.09.2013, 09:07

Oft ist die Gebühr für den Kabelanschluss schon in den Mietnebenkosten enthalten und kann nicht einfach mal eben gekündigt werden ...
Da lohnt sich dann doch eher ein DVB-C Receiver ....

Mittlerweile gibt es auch schon viele Vermieter die den Digitalen Multimedia Anschluss (DMMA) in den Miet NK enthalten haben.
D. h. man kann für eine einmalige Gebühr einen Digital Receiver von UM gestellt bekommen, ohne weitere monatliche Kosten.
Und wer mit einem niedrigen Down und Up Stream auskommt auch für eine einmalige Gebühr noch ein Modem und so einen Internetzugang ohne weitere monatliche Kosten ...

http://www.unitymedia.de/geschaeftskunden/digitaler-multimedia-anschluss/
ernstdo
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2844
Registriert: 14.02.2010, 18:06
Wohnort: Dortmund

Re: Fernsehen nur noch für Reich?

Beitragvon kalle62 » 20.09.2013, 12:43

kyle hat geschrieben:Spätestens seit DVB-T flächendeckend eingeführt wurde, frage ich mich sowieso, warum Leute noch Geld für den analogen Kabelanschluss aus dem Fenster werfen...

Kauf dir lieber nen guten DVB-T Receiver und spar dir die 17,90€ im Monat.

hallo

Und du Schaust dir also das Reichhaltige Programm über DVB T an.
Dann ist das aber erstaunlich das du in einem Kabel TV Forum bis.

kalle
2Play 25 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
Icord HD--LX1 und LX2--2xET9200--Coolstream Neo2--Unibox Eco+
1xHD+
kalle62
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4339
Registriert: 16.01.2011, 11:43

Re: Fernsehen nur noch für Reich?

Beitragvon unimar » 20.09.2013, 16:25

kyle hat geschrieben:Spätestens seit DVB-T flächendeckend eingeführt wurde, frage ich mich sowieso, warum Leute noch Geld für den analogen Kabelanschluss aus dem Fenster werfen...

Gilt denn nicht mehr, dass man für 3Play den analogen Anschluss braucht? Letzte mal als ich geguckt hatte (nicht so lange her) stand da "Preis nur für unsere Kabelkunden" (o.ä.) und man muss eben die das analog für 17,xx hinzubuchen.

Davon abgesehen: Solange man erstmal ohne Mehrkosten nur in einem Zimmer digital bekommt, ist Analog weiterhin angesagt.

PS: DVB-T ist oftmals komplett untauglich. Nicht nur weil da viele Sender fehlen, sondern weil mit Zimmerantenne (zumindest hier) fast nichts störungsfrei funktioniert.
unimar
Kabelneuling
 
Beiträge: 13
Registriert: 17.08.2013, 20:56

Re: Fernsehen nur noch für Reich?

Beitragvon kalle62 » 20.09.2013, 17:18

hallo

An der Antennendose liegt immer Analog und Digital an,somit auch an jeder Dose in einer Wohnung.
Man braucht nur einen DVB C Kabel Receiver oder ein TV mit eingebauten DVB C Tuner.
Dann bekommt man um die 70 Sender frei zum Schauen.

gruss kalle

Natürlich darf jetzt der Verstärker und Antennendosen,von anno 1865 sein.
2Play 25 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
Icord HD--LX1 und LX2--2xET9200--Coolstream Neo2--Unibox Eco+
1xHD+
kalle62
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4339
Registriert: 16.01.2011, 11:43

Re: Fernsehen nur noch für Reich?

Beitragvon Andy47 » 20.09.2013, 21:02

Auch Kabel sollte langsam mal wie Sat doch endlich auf Digital Umrüsten und dieses Analog abschalten. Bei Sat ging es doch auch!
Ich hatte bei Sat auch ältere Leute die von der analogabschaltung Überrascht waren. Habe denen die LNB samt Receiver gewechselt und jetzt sind diese Glücklich.
Würde bei Deiner Mutter auch gehen. Kabelgebühr zahlt sie doch. Einfach für ein paar Euro einen Receiver und gut ist. Alle dritten inklusive Lokal sind da.
Andy47
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 67
Registriert: 14.01.2011, 20:35

Re: Fernsehen nur noch für Reich?

Beitragvon kalle62 » 20.09.2013, 23:56

hallo
Wieso den Umrüsten Digital ist doch schon lange Standard,sie müssten nur noch die Analogen abschalten.

gruss kalle
2Play 25 und UM Modul mit HD Option+Allstar HD.
AX Triplex-- Formuler F1--Xpeedlx Class C mit HDF VU+solo se V2 Kabel mit HDF
Icord HD--LX1 und LX2--2xET9200--Coolstream Neo2--Unibox Eco+
1xHD+
kalle62
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4339
Registriert: 16.01.2011, 11:43

Nächste

Zurück zu Analoger Kabelanschluss

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste