- Anzeige -

Kein RTL Nitro im analogen Kabelnetz?

Unitymedia speist weiterhin einige analoge Programme ein. Analoges TV wird jedoch bis in wenigen Jahren aussterben, daher empfehlen wir den Umstieg zum Digitalen Kabelanschluss von Unitymedia.

Re: Kein RTL Nitro im analogen Kabelnetz?

Beitragvon Televisor » 17.05.2012, 17:51

Ok, dann kann ich also noch eine Weile das Analog-TV als Alternative nutzen (z.B. bei 2 gleichzeitigen Aufnahmen mit dem HD-Receiver).
Gruß,
Televisor
Televisor
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 61
Registriert: 09.08.2010, 00:10

Re: Kein RTL Nitro im analogen Kabelnetz?

Beitragvon Grothesk » 17.05.2012, 18:32

Ja, analoges TV wird wohl noch ein paar Jahre im Kabel verfügbar sein.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Kein RTL Nitro im analogen Kabelnetz?

Beitragvon Moses » 20.05.2012, 23:50

Pauling hat geschrieben:Zu einer kompletten Umstellung braucht es aber auch ein flächendeckend ausgebautes Netz!


Das ist quatsch. Auch im nichtausgebauten Netz gibt es Problemlos digital TV. Und, wenn man dort analog abschalten würde, gäbe es digital noch deutlich mehr TV... wie Invisible schon geschrieben hat, verschwendet analog TV unendlich viel Bandbreite die gerade im nichtausgebauten Netz sehr knapp ist...

Analoges TV wird es sicherlich noch einige Jahre geben im Kabelnetz. Auf neue Sender kann man aber nicht hoffen und die vorhandenen werden auch weiter ausgedünnt werden. Der Plan ist ganz klar das los zu werden. Den Zeithorizont kenne ich persönlich aber nicht. ;)
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Kein RTL Nitro im analogen Kabelnetz?

Beitragvon laurin » 21.05.2012, 21:57

Nur das du dabei Übersiehst.

Das ein Großteil der Kunden
Reine Analog-Kabel-Kunden sind.

Die mit DIGITAL-TV nichts anfangen können. (so wie ich)
Im Gegenteil DIGITAL-TV ist für diese Kunden eine Verschlechterrung.
Da bei ANALOG beliebig viele Geräte gleichzeitig Betrieben werden können.

Und bei DIGITAL benötigt mann dann XX zusatz DIGITAL-Tuner
und da nur die Programme von ARD / ZDF / und die Dritten ohne
Verschlüsselung sind auch noch Pro Gerät eine ABO-Karte,
die dann auch noch zusätzlich was pro Monat kostet.
Dazu kommt auch noch die teilweise Beschränkung auf vier Stück
der Smartcard pro Haushalt,

Dazu kommt das Fehlende VPS- Signal.
Und dann die Problematik bei Timer Gesteuerten Video-Aufnahmen.
Wo man dann immer nur ein Program dann Aufzeichen kann.
Oder man kann denn DIGITAL-Tuner zusätzlich Programiren wann welches Program
empfangen wird, und dann denn Videorecorder zusätzlich Programiren...

Auf jedenfall sicher ist:
Das Kabel-Analog Abgeschaltet wird nur ein Gerücht der
Drücker... die DIGITAL Verkaufen wollen ist.
Derzeit gibt es keinen möglichen Abschaltzeitpunkt
für das Analoge Kabelfernsehen.
Es gibt zwar immer wieder so Gerüchte das 2014..
Aber das ist wirklich nur ein Gerücht...

Ich habe mal irgendwo eine Umfrage Gelesen...
Das wenn wirklich Kabel Analog abgeschaltet wird.
ca 80% zu DVB-T wechseln .
Natürlich bei der gleichen Problematik das man für
jedes seiner Geräte einen Zusätzlichen Empfänger benötigt.
Aber das abgesehen von der Geräte anschaffung das dann Kostenlos ist.


Aber diese Kunden wären dann für die Kabelnetzbetreiber in jedenfall
auch Verloren.
Benutzeravatar
laurin
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 82
Registriert: 05.02.2012, 02:21

Re: Kein RTL Nitro im analogen Kabelnetz?

Beitragvon Matrix110 » 21.05.2012, 22:43

Ab 2013 fällt die Grundverschlüsselung für SD Sender aus dem Basic Paket, also ist so ziemlich jedes Argument von dir weggefallen, außer dass du scheinbar immer noch mit einem Videorecorder aufnimmst...naja es gibt auch Leute die den Videotext benutzen...

Wenn die Grundverschlüsselung wegfällt geht es schätzungsweise auch recht fix mit der Analog Abschaltung (wobei Fix einen Zeitraum von 1-2 Jahren beschreibt)....
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Re: Kein RTL Nitro im analogen Kabelnetz?

Beitragvon boarder-winterman » 22.05.2012, 11:26

Der Videotext funktioniert ja auch beim Digital-TV, also keine Panik :super:
PN Support ist maximal eingeschränkt möglich, daher bitte ich darum die entsprechenden Anfragen in die richtigen Foren zu stellen!

Sollten euch Beiträge wie Spam oder gänzlich Offtopic vorkommen, scheut nicht die Benutzung des Melden-Buttons über dem Beitrag!

Bild
Benutzeravatar
boarder-winterman
Moderator
 
Beiträge: 1191
Registriert: 04.05.2008, 12:43
Wohnort: Dinslaken

Re: Kein RTL Nitro im analogen Kabelnetz?

Beitragvon laurin » 22.05.2012, 15:27

Ausgebene Anlass.....

Zuvor ein Hinweis in eigener Sache,
Ich bin als Kind in denn Niederlanden aufgewachsen. Ich lebe zwar schon 37 Jahre In Deutschland,
Und Spreche auch Perfekt Deutsch, sogar ohne akzent, wenn man Ruhrpott dialekt außen vorläst :D
Ich habe eher ein Problem in denn Niederlanden mit meinen Deutschen Akzent
"oh, een Duitser die Nederlands spreekt" :wand:

und Trotzdem beim Schreiben... :hirnbump:
daher bitte ich um nachsicht wegen meiner evtl. Fehlerhaften Deutschen Gramatik.

Zum Thema...
Ich habe nicht nur einen (11) videorecorder..

Ich mache Zeit versetztes TV...
Und meist ist es doch so.... entweder zeigt keiner was gutes, oder alle auf einmal Gleich zeitig.
Und auch wenn ich Zeit hätte Live zu schauen,
Dann niemals auf Sendern die Werbung haben.....

so also das wären dann 2TV + 11Videos = 13 DIGITAL-Tuner
äh ja :kratz:
Benutzeravatar
laurin
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 82
Registriert: 05.02.2012, 02:21

Re: Kein RTL Nitro im analogen Kabelnetz?

Beitragvon HNIKAR » 22.05.2012, 20:30

Matrix110 hat geschrieben:Ab 2013 fällt die Grundverschlüsselung für SD Sender aus dem Basic Paket, also ist so ziemlich jedes Argument von dir weggefallen, außer dass du scheinbar immer noch mit einem Videorecorder aufnimmst...naja es gibt auch Leute die den Videotext benutzen...

Wenn die Grundverschlüsselung wegfällt geht es schätzungsweise auch recht fix mit der Analog Abschaltung (wobei Fix einen Zeitraum von 1-2 Jahren beschreibt)....


Seh ich auch so. Sowohl der Wegfall der Grundverschlüsselung bei Unytimedia (und demnächst ja wohl auch bei Kabeldeutschland [dank Telecolumbus!])
als auch eine Verbesserung beim digitalen Free-TV-Angbot (ich denke hier innsbesonder an frei empfangbare HD-Sender) sind bzw. könnten der größte
Beschleuniger der bisher unabsehbaren Analogabschaltung sein. Aktuell muss man sich jedoch die Frage stellen ob das die UPC Germany Kabel Deutschland
und deren Eigner überhaupt begriffen haben, denn sonst würden sie anders handeln umd die Analogabschaltung zu forcieren und politisch voranzutreiben.
Nur unter "fix" verstehe ich was anderes. "Fix" heißt hier wohl eher 4-6 Jahre... :heul:

Die Analogabschaltung ist eigentlich schon heute ZWINGEND erforderlich, wenn man sich anschaut, wie schnell das Kabel dank seiner steigenden
Senderzahl (vor allem beim Pay-TV in platzraubendem 720p oder 1080i) die Kapazitätsgrenze erreicht. Der Platz wird also dringend benötigt.
für Free- und Pay-TV. Auf DVB-C2 können die Kabler auch nicht so einfach umswitchen weil das eigentlich nur noch lange nach oder maximal
parallel zur endgültigen Abschaltung des analogen Signals sinn ergibt. Eine Mehrfachanschaffung von DVB-C2 Endgeräten bzw. Tunern ist weder den aktuellen Digitalkunden, noch den Leuten die dann nach Abschaltung zwangswechseln müssen, zuzumuten.

boarder-winterman hat geschrieben:Der Videotext funktioniert ja auch beim Digital-TV, also keine Panik :super:


:brüll:

Das traurige dabei ist, dass du damit warscheinlich leider nichtmal ganz unrecht hast.
Vll. sollte man das stärker kommunizieren um einigen 35-95ig Jährigen die Angst vor Digital-TV zu nehmen. :wand:
MfG,
HNIKAR

Fernsehen: DVB-C via Kabel BW am LG 47LE8500 (Slim-Panel LED-TV mit integriertem C-Receiver), kein PAY-TV (niemals!)
Telefon & Internet: Vodafone DSL plus Mobile Flat Paket (ISDN Komfort Classic) mit Telefon- u. DSL 16.000-Flat (31,95 €/Monat)
_____________________________________________________________________________________________________
2 wichtige Seiten im Netz für mündige Kunden : >> www.teltarif.de << & >> www.onlinekosten.de <<
Benutzeravatar
HNIKAR
Kabelexperte
 
Beiträge: 194
Registriert: 21.05.2012, 17:10

Re: Kein RTL Nitro im analogen Kabelnetz?

Beitragvon webman » 23.05.2012, 09:50

HNIKAR hat geschrieben:Vll. sollte man das stärker kommunizieren um einigen 35-95ig Jährigen die Angst vor Digital-TV zu nehmen. :wand:


Viele -vor allem ältere Leute- haben auch schlichtweg Angst vor zu viel "Technik" und sind daher zufrieden, wenn ein TV-Programm empfangen werden kann. Die Vorstellung einer zweiten Fernbediendung für z. B. einen Digital-Receiver löst bei manchem schon Angstschweiß aus.
2Play: generic_100000_5000_ipv4_som_wifi-on.bin
Benutzeravatar
webman
Übergabepunkt
 
Beiträge: 319
Registriert: 28.02.2012, 15:24

Re: Kein RTL Nitro im analogen Kabelnetz?

Beitragvon laurin » 24.05.2012, 21:05

Seit Heute steht auf Kanal S18

Der Sender Center.tv Ruhr
Hat denn Sendebetrieb eingestellt.

So da wäre doch jetzt ein Kanal für Nitroo frei..... :cool:
Benutzeravatar
laurin
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 82
Registriert: 05.02.2012, 02:21

VorherigeNächste

Zurück zu Analoger Kabelanschluss

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste