- Anzeige -

Verkabelung eines Hauses!!! Hilfe!!!

Unitymedia speist weiterhin einige analoge Programme ein. Analoges TV wird jedoch bis in wenigen Jahren aussterben, daher empfehlen wir den Umstieg zum Digitalen Kabelanschluss von Unitymedia.

Verkabelung eines Hauses!!! Hilfe!!!

Beitragvon Italofrau » 26.08.2011, 21:37

Wir wollen im November umziehen in ein gemietetes Haus, in der selben Strasse wie jetzt. Also hat unser neuer Vermieter uns zuliebe eine Anfrage bei unitymedia auf verkabelung (Neuanschluss) gemacht und der Mobile Kundenberater sagte ihm auch das dies ginge. Die Häuser vorher in der Strase und nachher sind bereits verkabelt, und trotzdem hat er jetzt ein schreiben bekommen das keine Verkabelung statt finden könne, wie kann das sein ?????
Ist das vieleicht ein Irrtum???? Wir haben gerade erst neue Verträge mit einem HD Recorder abgeschlossen? Was können wir tun?
Italofrau
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 26.08.2011, 21:09

Re: Verkabelung eines Hauses!!! Hilfe!!!

Beitragvon Reinhold Heeg » 27.08.2011, 11:11

Hallo und willkommen im Forum, Italofrau
Verfügbarkeit und die Verkabelung im Haus sind zwei verschiedene Dinge. Ist im neuen Haus ein Hausübergabepunkt (HÜP), aber keine Hausverkabelung vorhanden, dann macht Unity Media(UM) da gar nichts, weil UM nicht dafür zuständig ist, sondern der Hausbesitzer/Vermieter. Nur so kann ich mir erklären, was gesagt wurde. Da muss der Hausbesitzer/Vermieter dafür sorgen, dass in der Wohnung Kabelanschluss nutzbar ist, zumal ja schon ein Vertrag besteht. Es kann natürlich auch so sein, dass das Haus beim Verkabeln 'vergessen' wurde und erst noch ans Kabelnetz angeschlossen werden müsste, was einen erhöhten Aufwand bedeutet. Kann ich mir aber nicht vorstellen, weil die Verfügbarkeitsabfrage ergeben hat, dass ein Kabelanschluss vorhanden ist.
Machen wir es kurz. Der Hausbesitzer/Vermieter soll mal im Keller nachschauen, ob ein HÜP vorhanden ist.
Schönes Wochenende
Reinhomld
Reinhold Heeg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 505
Registriert: 26.04.2009, 13:43

Re: Verkabelung eines Hauses!!! Hilfe!!!

Beitragvon Italofrau » 27.08.2011, 13:52

Vielen dank erstmal für die Antwort, werde das erstmal überprüfen und mich notfalls nochmal melden!
Italofrau
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 26.08.2011, 21:09


Zurück zu Analoger Kabelanschluss

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste