- Anzeige -

Dig. öffentlich-/rechtlichen Sender im analog K. kostenlos?

Unitymedia speist weiterhin einige analoge Programme ein. Analoges TV wird jedoch bis in wenigen Jahren aussterben, daher empfehlen wir den Umstieg zum Digitalen Kabelanschluss von Unitymedia.

Dig. öffentlich-/rechtlichen Sender im analog K. kostenlos?

Beitragvon nitric » 27.08.2007, 19:33

Hallo,

wir kommen aus Hanau (Innenstadt) und sind ein bischen Entthäuscht von der Bildqualität unseres anlogen Kabels(leicht verschneit). Wir schauen eigentlich größtenteils nur öffentlich rechtlich: Deswegen haben wir über den Kauf eines hochwertigeren Digitalreceivers nachgedacht. - Ich habe bei einem Freund gesehen, dass man dort analog Kabel hat aber auch die öffentlich-/rechtlichen Sender digital zu empfangen sind. -

Ist das so üblich?

(Die Kabelgebühren gehen gesammelt über die Hausgemeinschaft... Für normales digital Kabel müssten wir erst mal schauen, wie wir uns da "ausklinken" können. - Oder weiß jemand auch zufällig bescheid, wie so etwas gehandhabt wird?)


Vielen dank und die allerbesten Grüße -

M. Endereß
nitric
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 27.08.2007, 19:14

Re: Dig. öffentlich-/rechtlichen Sender im analog K. kostenlos?

Beitragvon mischobo » 27.08.2007, 19:47

... die öffentlich-rechtlichen Programme sind in allen Netzen unverschlüsselt zu empfangen:Wenn der analoge Empfang bei dir verschneit ist, wäre es durchaus möglich, dass es auch Empfangsprobleme beim digitalen Empfang der ÖR gibt ...
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Re: Dig. öffentlich-/rechtlichen Sender im analog K. kostenlos?

Beitragvon Moses » 28.08.2007, 15:00

nitric hat geschrieben:(Die Kabelgebühren gehen gesammelt über die Hausgemeinschaft... Für normales digital Kabel müssten wir erst mal schauen, wie wir uns da "ausklinken" können. - Oder weiß jemand auch zufällig bescheid, wie so etwas gehandhabt wird?)


Je nach Vertrag könnte man den "vollwertigen" digitalen Anschluss für 3,90€ im Monat auf den vorhandenen analog Anschluss "aufbuchen", also als einzel Person. Müsste man mit UM und der Hausverwaltung klären, was für ein Vertrag das ist. Für die 3,90€ bekäme man dann einen Reciever von UM (nicht unbedingt hochwertig, aber auch nicht das schlechteste) und eine Smartkarte für die restlichen Free-TV Kanäle.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn


Zurück zu Analoger Kabelanschluss

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast