- Anzeige -

Analoger Kabelanschluss und 2play Internet von UM - Problem

Unitymedia speist weiterhin einige analoge Programme ein. Analoges TV wird jedoch bis in wenigen Jahren aussterben, daher empfehlen wir den Umstieg zum Digitalen Kabelanschluss von Unitymedia.

Analoger Kabelanschluss und 2play Internet von UM - Problem

Beitragvon mrx79 » 21.12.2010, 19:28

Hallo,

ich hoffe das ist das richtige Unterforum.
Ich bin vor kurzem von 1&1 zu UM gewechselt. Eigentlich wollte ich das 3play Paket (Tel+Inet+TV Digital Basic). Per Homepage habe ich bei der Bestellung aber gesagt bekommen das das Paket nicht geht, da auf mich kein Kabel TV-anschluss geschaltet sei den ich als Vorraussetzung für TV Digital Basic bräuchte.

Daraufhin habe ich mich für das 2play (Tel+INet) Paket entschieden. Dieses wurde dann auch geschaltet und läuft aktuell.

Mein Fernsehn beziehe ich wie vorher die ganze Zeit auch schon als Analog Kabel TV im Rahmen meiner Nebenkosten.

Die Dame heute am Telefon meinte aber das mein Vermieter da ja garnichts für zahlen würde und ich wenn ich nicht aufs Fernsehn verzichten möchte ich unbedingt für 17,90 im Monat das TV Basic Digital bräuchte.
Nachdem ich ihr gesagt habe das ich ihr nicht mehr sagen kann als das ich mein TV über meine Nebenkosten von meinem Vermieter erhalte, hat sie ihn angeblich angerufen.
Er soll dann wohl zu ihr gesagt haben das er das Kabel aus meinen Nebenkosten rausnimmt und ich es direkt mit UM verhackstückeln soll, sprich ich die 17,90 dann an UM zahle.

Meine Frage ist jetzt, die 17,90 beziehen sich ja aber auf das Digital TV?!? Das wäre zwar im Rahmen des 3play Paketes (da inkl. zum gleichen Preis) nett gewesen, aber brauchen tu ich es eigentlich nicht.

Jetzt 17,90 dafür mehr zu zahlen im Monat find ich schon etwas dreist... zumal mir das vorher kein Mensch gesagt hat...

Irgendwie kommt mir das ganze echt komisch und ziemlich nach Abzocke vor.
Hat jemand da schon erfahrungen mit?

Was ist mit der Drohung von UM das Fernsehn abzustellen?

Ich hab vor einiger Zeit schonmal nen handschriftlichen (!!!) Brief von UM bekommen. In denen sie geschrieben haben das in meiner Wohnung ein TV Kabelanschluss liegt für den ich aber nicht bezahle und das sie ihn abschalten wenn ich mich nicht melde und x Euro pro Monat zahle. Ich hab darauf dann nicht reagiert und irgendwie ist auch nix passiert.

MfG
mrx79
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 21.12.2010, 19:16

Re: Analoger Kabelanschluss und 2play Internet von UM - Problem

Beitragvon Grothesk » 21.12.2010, 19:38

Die Sache ist doch eigentlich klar: Du nutzt eine Leistung deren Leistungserbringer jetzt eine Gegenleistung dafür verlangt. Entweder ist es dir diese Leistung wert oder halt nicht. Aber warum wundert es dich, dass der Leistungserbringer die Leistung künftig nicht ohne geldliche Gegenleistung erbringen möchte?
Ich würde allerdings die per Nebenkosten berechneten Kabelgebühren vom Vermieter zurück fordern. Offenbar hat der da ja die Mieter übervorteilt.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Analoger Kabelanschluss und 2play Internet von UM - Problem

Beitragvon mrx79 » 21.12.2010, 20:06

Na das sie für ihren Service Geld wollen ist klar und dagegen spricht auch nichts und was mein Vermieter gemacht hat oder nicht spielt da ja auch erstmal keine Rolle.

Aber. Wieso soll ich jetzt 17,90 Euro / Monat dafür zahlen wenn ich es im 3play Paket für den gleichen Preis inkl. bekommen hätte? Oder besteht da ein technischer Unterschied zwischen den beiden Paketen den ich übersehen habe. (sorry die Homepage ist da wie ich finde mehr als undurchsichtig)

Weil nochmal, Digial TV will und brauche ich eigentlich nicht. Zumindest wenn ich extra dafür zahlen muss, weil mit den 17,90 ist meine Ersparniss die mich von 1und1 zu UM bewogen hat eigentlich wieder weg... hätte ich es vorher gewusst, hätte ich den Wechsel mit all dem dazugehörigen Streß nie gemacht.

Wie gesagt, es geht mir nicht darum für ne Leistung zu bezahlen aber hinterher unumgänglich ne Leistung aufgedrückt zu bekommen die man andersrum inkl. hätte haben können und die man so einzeln garnicht will ist halt schon etwas komisch.
mrx79
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 21.12.2010, 19:16

Re: Analoger Kabelanschluss und 2play Internet von UM - Problem

Beitragvon Grothesk » 21.12.2010, 20:25

Fernsehen kostet im Einzelvertrag 17,90.
3Play sattelt auf diesen Grundanschluss auf. Der (Grund)TV-Empfang ist bei Einzelanschlüssen nicht in der Gebühr für 3Play enthalten.
Da kein Grundanschluss vorhanden ist hast du dich für 2Play entschieden. Soweit alles i.O.
Jetzt kommt der Kabelbetreiber dahinter, dass bislang seine Leistung unter Dr Adresse nicht bezahlt wurde und bietet dir einen entsprechenden Vertrag an. Wo ist jetzt das Problem? Das der Kabelbetreiber u. U. mit einem Sperrfilter die weder gewollte noch bezahlte Leistung unterbindet finde ich jetzt bich5 verwerflich.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Analoger Kabelanschluss und 2play Internet von UM - Problem

Beitragvon mrx79 » 21.12.2010, 21:03

Grothesk hat geschrieben:Fernsehen kostet im Einzelvertrag 17,90.
3Play sattelt auf diesen Grundanschluss auf. Der (Grund)TV-Empfang ist bei Einzelanschlüssen nicht in der Gebühr für 3Play enthalten.

Das ist es im Grunde was ich wissen wollte. Insoweit dann ja ok...
Danke für die Info.
mrx79
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 21.12.2010, 19:16


Zurück zu Analoger Kabelanschluss

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste