- Anzeige -

Fragen zu ISH analog und digital und zu Sat allgmein

Unitymedia speist weiterhin einige analoge Programme ein. Analoges TV wird jedoch bis in wenigen Jahren aussterben, daher empfehlen wir den Umstieg zum Digitalen Kabelanschluss von Unitymedia.

Fragen zu ISH analog und digital und zu Sat allgmein

Beitragvon Lanius » 13.07.2007, 18:52

Hi,

also ich habe einige Fragen und da ich nirgends explizite (auch keine wirklich wagen) Antworten gefunden habe schreibe ich nun hier in der Hoffnung endlich klare Antworten zu bekommen.

Zum zweiten Mal hat laut Aussage ein Mitarbeiter von ISH angerufen, das erste Mal war Ende letzten Jahres. Und heute wieder (Eine Mitarbeiterin), ich dachte ISH gehört jetzt zu Unitymedia, mit der Aussage Analog Kabel wird bald abgestellt und es wird nur noch Digital Kabel geben.

- Stimmt diese Aussage, wenn ja wann (ich finde nirgends etwas nur was von umbau und Ausbau)?

Was mich heute bei dem kurzem Gespräch gewundert hat, Sie sagt immer das Information in ganz NRW vor einem Monat verschickt worden sein, aber alles was ich finden konnte war Werbung für Digitale TV Basic etc, und halt das ISH zusammen mit anderen jetzt Unitymedia heißt, nirgends etwas von Einstellung von analog Kabel. Sie sagt, dass es 1,41€ mehr im Monat (einmalig 19,95€ Aktivierung +5,90€ Versand) kosten würde. Wenn ich das nicht jetzt machen würde, würde das später irgendwas mit 180€ kosten??? Ich hatte Sie gebeten mir diese Information, die schon vor einem Monat in ganz NRW verschickt wurde noch mal zuzuschicken, bzw. allgemein Information zuzuschicken, als erste meinte Sie, sie könnte mir dies nicht per Post zuschicken, da Sie im Callcenter ist (keine Ahnung was das damit zutun hat). Allerdings nach dem ich Ihr gesagt habe das Sie mir schließlich was verkaufen wolle, hatte Sie die Möglichkeit mir das per Fax oder Email zuzuschicken. So nun halte ich diese „Information“ in der Hand und bin genauso schlau wie vorher, denn es ist wieder nur Werbung für die Digital TV Pakete von ISH.

Wenn es diese Einstellung von analog gibt und es nur noch Digital geben wird; habe ich auch noch das folgende Problem, wir sind eine Familie wo es nicht nur einen Fernseher gibt sondern 5 (zumindest werden 3 auf jeden Fall genutzt). Wie sieht es dann mit den Kosten aus, ich brauche dann ja an jedem Fernseher einen Receiver (habe ich richtig verstanden oder?), und auch Decoder Karten (?) und wie würden sich die monatlichen Kosten verändern (die einfache Basic Variante). Oder gibt es so was wie ein Familien-Paket für genau so einen Fall? Oder was wäre ein guter günstiger Receiver? Wie verhält sich das Ganze wenn ich etwas aufnehmen möchte, kann ich dann auch noch was anders an dem Gerät schauen als aufgenommen wird? Wie ich schon geschrieben habe ist mir diese ganze Sache noch sehr undurchsichtig, daher bau ich auf Ihre Hilfe!

Wie sieht es eigentlich mit Kabel Altarnativen zu ISH im Sauerland (NRW) aus?

Ich weiß nicht ob dieses Forum für den folgenden Teil richtig ist, wenn nicht Entschuldigung:

Was ist mit einer Satellitenschüssel, dabei wäre Fernsehen (bis auf die Kosten für die Schüssel und Receiver) kostenlos (Klar Digitale oder PayTV kosten, ich meine halt die Standartsender ARD, ZDF, RTL, Pro7, Sat. 1, VOX etc.) oder entwickelt sich es dort auch zum reinen bezahl Fernsehen? Was wären hier die möglichen Kosten ca. (wie oben Familie mit 3-5 Fernsehern)? Welche Schüssel und Receiver wären empfehlenswert? Wie verhält sich das Ganze wenn ich etwas aufnehmen möchte, kann ich dann auch noch was anders an dem Gerät schauen als aufgenommen wird? Wie sieht es bei Sat mit Digital aus?

Wie man bestimmt herausliest bin ich nicht sehr bewandert auf diesen Gebieten. Daher bitte ich Sie, mir weiter zu helfen.

Vielen Dank fürs lesen und für mögliche klare und ausführliche Antworten!
Gruß

Lanius
Lanius
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 13.07.2007, 18:29

Beitragvon orman » 13.07.2007, 23:56

Das ganze hört sich sehr "Drückerkolonnen-mäßig" an. Ich kann mir nicht vorstellen, dass analog in absehbarer Zeit abgeschaltet wird, habe davon auch noch nichts gehört oder gelesen. Ich glaube, da wollte wohl ein Vertriebspartner seine Provision verbessern.
Bei mehreren Fernsehern bräuchte man dann auch mehrere Receiver und Smartkarten, was extra kostet. Wieviel, weiss ich nicht genau, ich habe aber irgendwo auf der Unitymedia-Homepage oder hier im Forum mal was gelesen.
orman
Übergabepunkt
 
Beiträge: 482
Registriert: 06.11.2006, 19:43
Wohnort: Neuss

Beitragvon mischobo » 14.07.2007, 14:38

@Lanius

... analoges Kabel wird noch lange nicht analog abgeschaltet., denn sonst würde Unitymedia das Vertragsmodell "analoger Kabelanschluss" nicht mehr anbieten. Die Nutzung der digitalen Angebote ist aktuell freiwillig.

Es ist aber durchaus möglich, dass du in den nächsten Jahren auf das eine oder andere gewohnte analoge Programm nur noch digital geben wird.

Langfristig wird das analoge Angebot sicher eingestellt, aber meiner Einschätzung nach wird das frühestens in 10 Jahren der Fall sein.

Wenn du solche Anrufe erhälst, notiere dir grundsätzlich den Namen und frage ggf. beim Anbieter nach, ob die Aussage deines Gesprächspartner korrekt ist ...
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Beitragvon NetGear » 14.07.2007, 16:34

Die EU Kommision sieht die Abschaltung des Analogen Kabelanschlusses für 2010 vor!

Der receiver wird kostenlos zur verfügung gestellt.

Kosten stimmt 1,41€ teuerer als der Analoge Anschluss, jede weitere Box mit SC kostet 3,90€ mit Basic!

Ein Familien packet mit mehreren Receivern gibt es derzeit nicht!
NetGear
inaktiver User
 
Beiträge: 394
Registriert: 14.04.2007, 14:24

Beitragvon mischobo » 14.07.2007, 18:41

... es wird nicht vorgeschrieben, dass das analoge Kabel in 2010 abgeschaltet wird. Das wären gerade mal 2,5 Jahre. Die Digitalisierung analoger Kapazitäten geht nicht zuletzt durch die Landesmedienanstalten extrem schleppend voran. Da man keinen harten Umstieg vollziehen möchte, wird's langsam mal Zeit mit der Digitalisierung des Kabels Ernst zu machen. Bei Unitymedia gibt es immer noch den analogen Kabelanschluss. Außerdem gibt es noch Programme, die ausschliesslich analog im Kabel der Unitymedia zu empfnagen sind. In der Kürze der Zeit wäre es auf jedenfall sinnvoll, zumindest alle analog verbreitete Programme zusätzlich digital zu verbreiten werden. Bis heute kann ich hier in Bonn digital weder WDR Lokalzeit, Bonn, NRW.TV, center.tv noch die NRW-Regionalfenster auf RTL und Sat.1 empfangen.

Der Umstieg auf Digital ist auf jedenfall mit einer Kostensteigerung verbunden, was insbesondere bei den Wohnugsbaugesellschaften suaer aufstösst.
Die Einzelnutzerverträge sind das kleinere Problem. 2009 kann man das Vertragsmodell "analoger Kabelanschluss" abschaffen und einheitlich nur noch den "digitale Kabelanschluss" anbieten. Würde das vorher geschehen, hätten die Kunden ein Sonderkündigungsrecht.

ish bietet seit 11.11.2003 digitale Kabelfernsehen an. Bis Mitte 2004 wurde den Kunden dabei ein digitaler Kabelreceiver (Scientific Altana Explorer, CA-System: PowerKey) zur Verfügung gestellt. Damals berechnete ish 2 € digitale Grundgebühr. Mitte 2004 wurde auf Nagravision umgestellt. Bestandskunden bekamen von ish einen Humax PR-Fox C geschenkt. Das neue Vertriebskonzept wurde von Premiere adaptiert, also mit subventioniertem Receiver. Je mehr der Kunde beauftragt und je länger er sich verpflichtet, desto preiswerter war der subventionierte Receiver, der nach Ablauf der Mindesvertragslaufzeit in das Eigentum des Kunden überging. Als Smartcards kamen die K0x-Karten von Kabel Deutschland zum Einsatz. Im Frühjahr 2005 waren die Forderungen seitens Kabel Deutschland bzgl. der Nutzung der KDG-Karten zu hoch und Mitte 2005 hat ish die KDG-Karten gegen eigene Karten ausgetauscht. Im Frühjahr 2006 kündigte Premiere den Vertrag über den Zugang zu "geeignet für Premiere"-Receiver.
Seit 1.1.2007 werden neuen Digitalkunden grundsätzlich wieder Receiver zur Verfügung gestellt. Man ist also quasi wieder da, wo man begonnen hatte.

Unitymedia versorgt derzeit ca. 5 Mio. Haushalte mit Kabel TV, von ca. 0,5 Mio das digitale Angebot nutzen. Die entscheidene Frage: wer produziert die noch 4,5 Mio Unitymedia-Receiver in nur 2,5 Jahren ? Schon aus diesem Grund ist es so gut wie unmöglich, dass das analoge Kabel schin 2010 abgeschaltet wird.

TechnoTrend mag zwar ein innovativer Anbieter von Digitalreceiver sein, aber dass die in so kurzer Zeit 4,5 Mio. Receivern produzieren können. wage ich doch sehr zu bezweifeln.

Wäre man von Anfang an bei Scientific Altlanta geblieben, könnte Unitymedia jetzt ihren Kabelkunden einen multiroomfähigen HDTV-Festplatten Receiver anbieten. ...
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Beitragvon Lanius » 16.07.2007, 12:55

Hi,

ich danke schon mal für die Auskunft soweit! Also steht ein 100% wann noch nicht fest. Selbst wenn dies 2010 ist hat man ja noch genug Zeit sich vernünftig schlau zumachen, um das passende für sich zu finden, was mich schon mal sehr beruhigt, danke dafür.

Ja normaler Weise lasse ich mir auch den Namen geben, nur dies Mal war das Gespräch so schnell das ich daran nicht gedacht habe. Allerdings die Mail die ich später erhalten habe, mit der Angesprochenen Werbung, kam von pro24.de (Ich habe zwar versucht die Seite aufzurufen aber sie lädt nicht).

Ich werde mich jedenfalls in der nächsten Zeit doch mal mit Digital Fernsehen über Kabel bzw. über Schüssel allgemein beschäftigen.

Schönen Gruß

Lanius
Lanius
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 13.07.2007, 18:29

Beitragvon orman » 16.07.2007, 13:36

Lanius hat geschrieben:....Allerdings die Mail die ich später erhalten habe, mit der Angesprochenen Werbung, kam von pro24.de.....

Jo, dahinter dürfte dann wohl ein externer Vertriebler stecken, dem es nur um Provision geht. Und da erzählt man wohl gerne mehr oder weniger Müll.
Mein genereller Tip: Immer an die Anbieter direkt wenden, kein Haustür- oder Telefongeschäft über Vermittler.

Lanius hat geschrieben:....(Ich habe zwar versucht die Seite aufzurufen aber sie lädt nicht)....
Klar, es könnte ja jemand mal dumm Nachfragen :D

Wenn Dich Näheres interessiert, guck´doch mal, wer hinter der Website von pro24.de steckt (Besitzer, Verwaltung etc.) und gib den gefundenen Namen sowie die Firma mal bei Google ein.........interessant, was man da so alles findet...
Traurig, wenn es so sein sollte, dass sich Unitymedia solche Geschäftspartner sucht..... :nein:
orman
Übergabepunkt
 
Beiträge: 482
Registriert: 06.11.2006, 19:43
Wohnort: Neuss

Beitragvon Heiner » 16.07.2007, 13:44

Was ist mit einer Satellitenschüssel, dabei wäre Fernsehen (bis auf die Kosten für die Schüssel und Receiver) kostenlos (Klar Digitale oder PayTV kosten, ich meine halt die Standartsender ARD, ZDF, RTL, Pro7, Sat. 1, VOX etc.) oder entwickelt sich es dort auch zum reinen bezahl Fernsehen?


Die normalen FreeTV-Sender bleiben bis auf weiteres auf jeden Fall kostenlos empfangbar.

Was wären hier die möglichen Kosten ca. (wie oben Familie mit 3-5 Fernsehern)? Welche Schüssel und Receiver wären empfehlenswert?


Rechne mal mit 500 bis ca. 700 €. Entspricht ca. 3 bis 4 Jahre Kabel(Kabel ohne Receiver, würde ich das noch zuzählen wären die Jahre definitiv noch weniger, rechnen tut es sich also auf jeden Fall).

Wie verhält sich das Ganze wenn ich etwas aufnehmen möchte, kann ich dann auch noch was anders an dem Gerät schauen als aufgenommen wird? Wie sieht es bei Sat mit Digital aus?


Es gibt Geräte, die einen Twintuner haben, d.h. du kannst dann gleichzeitig was aufnehmen und was anderes sehen. Aber da braucht man dann mehr Leitungen zum Receiver hin, in dem Fall 2 Stück zu diesem Gerät.

Insgesamt ist das über Satellit weiter fortgeschritten, während der Kabelreceivermarkt nicht so berauschend ist, was auch an der Politik der Netzbetreiber liegt.

Im Kabel kann man schon froh sein ob man so ein Ding überhaupt findet. Und selbst dann ist die Frage noch nicht geklärt, ob Unitymedia überhaupt eine Karte für das Gerät freischalten würde. Wie man sieht, machen sich die KNBs hiermit das Leben selbst schwer.
Heiner
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 675
Registriert: 08.04.2006, 14:27
Wohnort: Bochum

Beitragvon mischobo » 16.07.2007, 14:13

Lanius hat geschrieben:... Allerdings die Mail die ich später erhalten habe, mit der Angesprochenen Werbung, kam von pro24.de (Ich habe zwar versucht die Seite aufzurufen aber sie lädt nicht).

...
... diese Seite kann nicht in HTML angezeigt werden, da der Quelltext einen schwerwiegenden Fehler enthält. Hier der Inhalt der Site in Textform -> http://209.85.135.104/search?q=cache:Pz ... de&strip=1
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Beitragvon Lanius » 17.07.2007, 07:12

Hi,

danke für die Antworten. Gibt es denn eine empfehlenswerte Zeitschrift, die sich mit Satanlagen und alles was dazu gehört beschäftigt und sie testet? Oder eine gute Internetseite? Würde mich über Empfehlungen freuen.

Danke für den Link. Ich hatte auch noch mal einwenig gesucht:
http://web.archive.org/web/200607130151 ... index.html

Vom Impressum her sollten die das sein http://www.cc-light.com/

Naja was soll’s, wenn sie mich noch mal anrufen werde ich mir Namen geben lassen und Ihnen ganz klar sagen das ich nicht mehr per Telefon mit Werbung und Verkaufsversuchen belästigen werden möchte, wenn sie etwas wollen sollen sie es mir gefälligst per Post zu senden.

Schönen Gruß
Lanius
Lanius
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 13.07.2007, 18:29

Nächste

Zurück zu Analoger Kabelanschluss

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast