- Anzeige -

Sender nicht empfangbar(generell)

Unitymedia speist weiterhin einige analoge Programme ein. Analoges TV wird jedoch bis in wenigen Jahren aussterben, daher empfehlen wir den Umstieg zum Digitalen Kabelanschluss von Unitymedia.

Sender nicht empfangbar(generell)

Beitragvon Kirby2000 » 10.07.2007, 15:48

Hi!

Der Haushalt meiner Freundin in Bochum(NRW) kann schon seit langer Zeit keine Sender über einer Frequenz von 470MHz empfangen.
Darunter fällt MTV und HSE24.(alte Belegung)

Der Hausanschlussverstärker geht aber bis zu einer Frequenz von 606MHz.(steht auf dem Gehäuse)

-----
Nebenbei: Bei meinem eigenen Haushalt(auch Bochum/NRW) sind die gleichen Frequenzen, aber mein Verstärker geht nur bis 450MHz, doch die komplette Senderliste kann empfangen werden.
----

Seit der heutigen Umstellung des Senders ComedyCentral(487,25MHz), kann nun dieser auch nicht mehr empfangen werden, was sehr ärgerlich ist.

Ish sagte mir damals, dass wenn sie einen Techniker schicken und es an einem defekten Hausanschlussverstärker liegt, dann kommen höhere Kosten auf uns zu. Daher haben wir es seien lassen und uns mit den Sendern abgefunden.
Doch ComedyCentral war, für uns, ein wichtiger Bestandteil des Kabelfernsehens, daher wende ich mich nun an euch.

Was kann man jetzt tun, damit wir die kompletten Sender empfangen können?
Einen neuen Verstärker kaufen ist nicht gerade billig und wenn es hinterher doch was anderes ist, dann bleiben wir auf den Kosten sitzen.

Wäre sehr dankbar über eure Hilfe!
Mfg,

Kirby


PS: Die TV-Geräte sind alle aktuell, also an denen liegt es nicht!

Liste der nicht-empfangbaren Sender:



Code: Alles auswählen
COMEDY CENTRAL K23 487,25

BBC World (engl.) K26  511,25

DMAX K25 503,25

HSE24 K22 479,25

MTV K21 471,25

NICK K24 495,25
Kirby2000
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 10.07.2007, 15:28

Beitragvon NetGear » 10.07.2007, 17:00

NetGear
inaktiver User
 
Beiträge: 394
Registriert: 14.04.2007, 14:24

Beitragvon Kirby2000 » 10.07.2007, 17:11

NetGear hat geschrieben:Da wird dir geholfen http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?t=1335


Es geht hier nicht um die Umstellung der Senderplätze!
Wäre schön, wenn du alles durchliest, bevor du postest!

Es geht hier um ein allgemeines Problem mit Frequenzen über 470MHz.
Das war vor der heutigen Umstellung so und ist auch nach dieser so.
Kirby2000
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 10.07.2007, 15:28

Beitragvon NetGear » 10.07.2007, 17:14

Dann ist dein Verstärker nicht digital tauglich! und endet bei 450 MHZ 606 kann ich mir nicht vorstellen ansonsten wären Sie da! haben die Nachbarn das selbe probleme wenn nicht liegst an der HVA haben die es auch dann liegts an UM!
NetGear
inaktiver User
 
Beiträge: 394
Registriert: 14.04.2007, 14:24

Beitragvon Kirby2000 » 10.07.2007, 17:22

NetGear hat geschrieben:Dann ist dein Verstärker nicht digital tauglich! und endet bei 450 MHZ 606 kann ich mir nicht vorstellen ansonsten wären Sie da! haben die Nachbarn das selbe probleme wenn nicht liegst an der HVA haben die es auch dann liegts an UM!


Es ist ein analoger Anschluss(ist doch das analoge Forum? ^^)

Bei den Nachbarn habe ich keine Ahnung, sind alles Rentner.
Denke, denen reicht ARD und ZDF.
Kirby2000
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 10.07.2007, 15:28

Beitragvon mischobo » 10.07.2007, 17:26

@Kirby2000

... da deinem Fall der Fehler nicht offensichtlich ist, sollte die Hausverteilung mal von einem Fachmann durchgemessen werden.
Der Hausanschlussverstärker ist aktuell auf jedenfall vollkommen ausreichend (habe selbst noch einen 606MHz-Verstärker ).

Möglicherweise gibt es an irgendeiner Stelle ein Kabelbruch in der Zuleitung oder die Schräglage des Signals ist nicht in Ordnung. Das kann mittels dem Entzerrungsregler am Verstärker justiert werden ...
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Beitragvon Kirby2000 » 10.07.2007, 17:40

mischobo hat geschrieben:@Kirby2000

... da deinem Fall der Fehler nicht offensichtlich ist, sollte die Hausverteilung mal von einem Fachmann durchgemessen werden.
Der Hausanschlussverstärker ist aktuell auf jedenfall vollkommen ausreichend (habe selbst noch einen 606MHz-Verstärker ).

Möglicherweise gibt es an irgendeiner Stelle ein Kabelbruch in der Zuleitung oder die Schräglage des Signals ist nicht in Ordnung. Das kann mittels dem Entzerrungsregler am Verstärker justiert werden ...


Also zu einer Prüfung eines Fachmannes wird es wahrscheinlich nicht kommen, da der Rest der Familie ohne die Sender kein Problem hat und dafür kein geld ausgeben möchte.

Ich muss den verstärker mal von der Wand schrauben, da er an einer ungünstigen Stelle hängt und ich jetzt keinen Regler finden konnte.
Sollte hier keiner zu finden sein oder eine Justierung keinen Erfolg zeigen, kann man das Gerät in einem Bauhaus oder so prüfen lassen?
Kirby2000
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 10.07.2007, 15:28

Beitragvon NetGear » 10.07.2007, 17:41

Das wird nicht gehen! Zumal man dann nicht festellen kann obs in der hausverkablung liegt!

Aber um eine Übverprüfung wirst du nicht rum kommen.

Meiner Meinung nach!
NetGear
inaktiver User
 
Beiträge: 394
Registriert: 14.04.2007, 14:24

Beitragvon Kirby2000 » 10.07.2007, 17:57

So habe jetzt mal an dem einzigen Regler rumjustiert, der zu finden war.
In die eine Richtung werden alle anderen Sender schlechter und in die andere konnte man nicht viel weiter drehen.
(Denke mal das war der Regler für die Verstärkung - dB)

Aber wie kann es sein, dass nur diese Sender(<470MHz) nicht empfangbar sind bzw. man ein komplettes Schneebild erhält, wo man grad eben noch durch Konzentration das MTV Logo erkennen kann, alle anderen aber in top Qualität?

Werde das mit der Prüfung mal weitergeben, wenn nicht, muss man halt via eines online tv recorders sowas aufzeichnen. ^^

Danke dir auf jeden Fall für deine Hilfe!! :D
Mfg,

Kirby
Kirby2000
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 10.07.2007, 15:28

Re: Sender nicht empfangbar(generell)

Beitragvon MasterFunny » 19.02.2008, 17:10

Habe glaube ich ein ähnliches Problem:

Bei mir kann ich auch keine Sender über dieser Frequenz empfangen.
Das liegt aber daran, das zwar UM ausgebaut ist, aber der Hausanschluss noch der Primacom gehört und nicht ausgebaut ist. :bäh:
Also Signal kommt bis zur Haustür und wird dann von Primacom weggefiltert.

Vielleicht gehört dein Hausanschluss auch jemand anderem?
  • Panasonic TV TH37PV60EH
  • Humax PR-HD1000C (DVB-C)
  • Siemen Gigaset M740AV (DVB-T)
  • Denon AVR-1905 Receiver
  • TiViDi Familiy
Benutzeravatar
MasterFunny
Kabelneuling
 
Beiträge: 20
Registriert: 24.04.2007, 16:09
Wohnort: Neuss

Nächste

Zurück zu Analoger Kabelanschluss

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste