- Anzeige -

monatliche Kosten für bereits vorhandenen Kabelanschluss?

Unitymedia speist weiterhin einige analoge Programme ein. Analoges TV wird jedoch bis in wenigen Jahren aussterben, daher empfehlen wir den Umstieg zum Digitalen Kabelanschluss von Unitymedia.

monatliche Kosten für bereits vorhandenen Kabelanschluss?

Beitragvon tjaza » 29.05.2010, 15:47

Hallo.

Ich ziehe nächsten Monat in eine neue Wohnung.
Eine Satellitenschüssel ist nicht vorhanden und vom Vermieter auch nicht gewünscht.

Allerdings ist ein Kabelanschluss vorhanden.

Der jetzige Mieter hat diesen nicht genutzt.

Ich interessiere mich nun für 3play für 20 €/mtl. Bis zu meinem gestrigen Telefonat mit der Service-Hotline von Unity Media,
war ich überzeugt, dass außer der o.g. Kosten keine weiteren mehr auf mich zukommen.
Der UM-Mitarbeiter meinte jedoch, dass ich noch die 17,90 €/mtl. zu zahlen hätte.

Aus den Informationen hier und auf der UM-Homepage werden mir die Zusammenhänge aber ehrlich gesagt nicht ganz ersichtlich.

In meiner jetzigen Wohnung habe ich keinen Kabelanschluss, dass ich dann die 17,90 € zahlen müsste, ist für mich eine klare Sache.

Wenn der Kabelanschluss aber bereits vorhanden ist?
Bei den ganzen DSL-Anbeietern zahle ich ja auch nicht mehr die Grundgebühren für den Telekom-Anschluss.

Vielleicht hat sich bei mir auch einfach ein Denkfehler eingeschlichen.

Über eine kurze Erläuterung wäre ich wirklich dankbar!
tjaza
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 29.05.2010, 15:13

Re: monatliche Kosten für bereits vorhandenen Kabelanschluss?

Beitragvon benifs » 29.05.2010, 16:47

tjaza hat geschrieben:Bei den ganzen DSL-Anbeietern zahle ich ja auch nicht mehr die Grundgebühren für den Telekom-Anschluss.
3play heißt: Internet, Telefon, Digitalfernsehen. Digitalfernsehen setzt bei UM aber einen Fernsehanschluss vorraus und der kostet 17,90. Würdest du nur 2play nutzen, sprich Internet und Telefon, fallen auch die 17,90 nicht an. Wenn du eh nicht viel Fernseh guckst und auf HD (was bei UM eh sehr mager ist) verzichten kannst und obendrein in der Nähe eines Ballungsgebietes wohnst: Hol dir Fernseh über DVB-T und buch bei UM nur 2play. Wie wer was regelt ist Sache der Unternehmer, das du heute in der Regel keinen Telekomanschluss mehr brauchst liegt wahrscheinlich daran, dass 1&1, Alice und co. (falls es nicht gerade eigene Teilnehmeranschlussleitungen sind) diese von der Telekom mieten und an dich weitervermieten. Früher hattest du den Anschluss bei der Telekom und den Tarif vom sonstigen Anbieter, heute eben beides aus einer Hand. Was Gesetzte so alles möglich machen...
benifs
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 755
Registriert: 30.10.2009, 18:58


Zurück zu Analoger Kabelanschluss

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste