- Anzeige -

Anruf von Unitymedia wegen TV Anschluss Deaktivierung

Unitymedia speist weiterhin einige analoge Programme ein. Analoges TV wird jedoch bis in wenigen Jahren aussterben, daher empfehlen wir den Umstieg zum Digitalen Kabelanschluss von Unitymedia.

Anruf von Unitymedia wegen TV Anschluss Deaktivierung

Beitragvon JPDribbler » 26.03.2010, 00:15

Hallo Leute!

Ich habe heute überraschenderweise einen Anruf von Unitymedia bekommen (die haben sich seit einem Jahr nicht bei mir gemeldet).
Dort wurde ich gefragt ob ich meinen TV-Anschluss nutze obwohl ich nur 2Play habe. Dies habe ich natürlich verneint, ich schaue mit meinem alten Röhren Fernseher über einen 20€ DVB-T Receiver TV (keine monatlichen Kosten) und brauche den Kabelanschluss für TV nicht.
Der Herr an der Leitung hat dann gefragt ob er Sie meinen TV Anschluss deaktivieren können. Nachdem ich mit "Ja!" geantwortet habe war das Gespräch auch schon beendet.

Was ist damit gemeint? Kommt jetzt extra ein Servicetechniker vorbei und sperrt meine Dose für TV? Stören würde mich das nicht aber ich wüsste doch lieber vorher ob ich Hausbesuch bekomme oder nicht.
Das Gespräch am Telefon ging so schnell, dass ich keine Zeit zum nachfragen hatte...

Hatte jemand ähnliches einen solchen Anruf in letzter Zeit?
Lässt sich der TV Anschluss auch aus der Ferne deaktivieren?

Schöne Grüße
JPDribbler
Kabelexperte
 
Beiträge: 141
Registriert: 26.02.2009, 18:20

Re: Anruf von Unitymedia wegen TV Anschluss Deaktivierung

Beitragvon Moses » 28.03.2010, 14:03

Der TV Anschluss lässt sich definitiv nicht aus der ferne deaktivieren. Wenn der gesperrt werden soll, dann muss entweder einer in den Keller und dort einen Filter setzen, das geht aber nur, wenn eine Stern-Verkabelung vorliegt oder im Haus sonst keiner TV über UM nutzt. Oder es müsste einer in die Wohnung und was an der Kabeldose machen.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Anruf von Unitymedia wegen TV Anschluss Deaktivierung

Beitragvon JPDribbler » 29.03.2010, 00:46

Moses hat geschrieben:Der TV Anschluss lässt sich definitiv nicht aus der ferne deaktivieren. Wenn der gesperrt werden soll, dann muss entweder einer in den Keller und dort einen Filter setzen, das geht aber nur, wenn eine Stern-Verkabelung vorliegt oder im Haus sonst keiner TV über UM nutzt. Oder es müsste einer in die Wohnung und was an der Kabeldose machen.


Danke für deine Antwort,
gibt es bekannte Fälle wo die so etwas gemacht haben?
Ich habe das Gefühl, dass die TV Abteilung von Unitymedia um einiges unfreundlicher ist als die Internet Abteilung. Die wollen mir TV immer wieder aufschwatzen und ich habe denen schon zum wiederholten Mal gesagt, dass ich hier DVB-T empfange, einen Röhren TV habe und KEIN DVB-C brauche...
Ich bin sehr verwundert über diesen Anruf... :hammer:
JPDribbler
Kabelexperte
 
Beiträge: 141
Registriert: 26.02.2009, 18:20

Re: Anruf von Unitymedia wegen TV Anschluss Deaktivierung

Beitragvon JPDribbler » 22.04.2010, 17:04

Update:

Es kam ein Techniker und hat einen so genannten Sperrfilter bei mir draufgeschraubt.
Es handelt sich um einen "Cablecon 4.9" Stecker. Siehe Bild:

Bild
JPDribbler
Kabelexperte
 
Beiträge: 141
Registriert: 26.02.2009, 18:20

Re: Anruf von Unitymedia wegen TV Anschluss Deaktivierung

Beitragvon Visitor » 22.04.2010, 17:53

Entweder du hast den falschen Verteiler fotografiert, oder der Techniker hat dich veräppelt.
Jedenfals ist auf dem Foto keine TV-Bandsperre.
Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3092
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Anruf von Unitymedia wegen TV Anschluss Deaktivierung

Beitragvon JPDribbler » 22.04.2010, 18:46

Was ist denn mit diesem Stecker oben rechts bei dem Anschluss? Ist das kein Filter?
Das war die einzige Änderung die ich feststellen konnte nachdem der Typ weg war.

Ist das der falsche Verteiler? Den hat der auch geöffnet. Ich hatte aber keine Zeit ihn beim arbeiten zu beobachten weil ich weg musste...
JPDribbler
Kabelexperte
 
Beiträge: 141
Registriert: 26.02.2009, 18:20

Re: Anruf von Unitymedia wegen TV Anschluss Deaktivierung

Beitragvon Visitor » 22.04.2010, 18:52

Wie du schon gepostet hast, ist es ein Stecker und kein Sperrfilter.
Um ganz auf Nummer sicher zu gehen, ob du jetzt gesperrt bist...probier es aus. :zwinker:
Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3092
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Anruf von Unitymedia wegen TV Anschluss Deaktivierung

Beitragvon Radiot » 22.04.2010, 21:49

Na, die Stecker sehen ja bis auf eine Ausnahme lecker aus...
Ich sag mal Elektriker... :kafffee:

War Offtopic, hat nichts mit deiner Sperrfiltergeschichte zu tun...

Gruss.
Radio- Fernsehtechniker
Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2254
Registriert: 21.11.2008, 20:45

Re: Anruf von Unitymedia wegen TV Anschluss Deaktivierung

Beitragvon Team 62 » 22.04.2010, 22:45

JPDribbler hat geschrieben:Update:

Es kam ein Techniker und hat einen so genannten Sperrfilter bei mir draufgeschraubt.
Es handelt sich um einen "Cablecon 4.9" Stecker. Siehe Bild:

Bild


Das ist kein Sperrfilter!!! Sei doch froh!!! Schließe Dein TV an die MMD an und mach einen Scan!!! Da Du wohl nur Telefon und Internet nutzt, sollte eigentlich ne Bandsperre montiert werden. Nur wo soll die sein??

Die Stecker sehen übrigens alle übel aus und werden mit Isoband vertuscht. Warscheinlich kann man das Kabel so aus die Stecker ziehen :smile:

Du hast vollen anaogen TV Genuß
Der Beseitiger
Benutzeravatar
Team 62
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 634
Registriert: 09.03.2010, 21:18
Wohnort: Gelsenkirchen aber z.Z in Bad BollmBad Boll und Waiblingen

Re: Anruf von Unitymedia wegen TV Anschluss Deaktivierung

Beitragvon JPDribbler » 23.04.2010, 00:40

Komisch, dann frag ich mich was der Techniker da unten im Keller gemacht hat.... :-D :kratz:
Ich bin gerade unterwegs, werde aber morgen Abend direkt mal testen ob KabelTV noch geht (wenn ich Zeit und Lust habe, nutzen tue ich es aufgrund von Röhren TV und perfektem DVB-T Empfang ohne Kabel eh nicht....)

Vielleicht war der von der GEZ und hat mich verarscht? :-D (Natürlich zahl ich! :-P )
JPDribbler
Kabelexperte
 
Beiträge: 141
Registriert: 26.02.2009, 18:20

Nächste

Zurück zu Analoger Kabelanschluss

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste