- Anzeige -

Bildformat 16:9 auf 4:3 Fernseher

Unitymedia speist weiterhin einige analoge Programme ein. Analoges TV wird jedoch bis in wenigen Jahren aussterben, daher empfehlen wir den Umstieg zum Digitalen Kabelanschluss von Unitymedia.

Re: Bildformat 16:9 auf 4:3 Fernseher

Beitragvon Reinhold Heeg » 26.03.2010, 19:08

Ja, ja, manche Leute sind sehr beratungs- und lernresistent. Selbst wenn 2 verschiedene Leute unabhängig voneinander das Gleiche sagen, glauben sie rein gar nix und beharren auf ihrem Standpunkt. Bin mal gespannt, ob sie dem Techniker von UM glaubt.
Gruß
Reinhold
Reinhold Heeg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 505
Registriert: 26.04.2009, 13:43

Re: Bildformat 16:9 auf 4:3 Fernseher

Beitragvon Devport » 26.03.2010, 22:59

Das liegt womöglich daran, dass man seine Aufmerksamkeit genau dann verstärkt auf das Bild setzt, wenn ein Techniker da ist. Und so fallen den Leuten dann Dinge erstmalig auf, die schon die ganze Zeit so waren und assoziieren dann dass, was sie festgestellt haben, mit dem Ereignis, dass ihre Aufmerksamkeit darauf gelenkt hat... Assoziation durch zeitliche Nähe der Ereignisse.

Es könnte auch noch sein, dass die Dame zufällig genau zu dem Zeitpunkt aus Versehen ein Knöpfchen am Fernseher gedrückt hat. Diese bieten nämlich oft verschiedene Einstellungen zur Darstellung von 4:3 Sendungen an - manche mit mehr Rand, manche ohne Rand ( dabei fehlt dann aber meist etwas vom Bild ).
Devport
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 66
Registriert: 10.03.2009, 02:57

Vorherige

Zurück zu Analoger Kabelanschluss

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste