- Anzeige -

Bildformat 16:9 auf 4:3 Fernseher

Unitymedia speist weiterhin einige analoge Programme ein. Analoges TV wird jedoch bis in wenigen Jahren aussterben, daher empfehlen wir den Umstieg zum Digitalen Kabelanschluss von Unitymedia.

Bildformat 16:9 auf 4:3 Fernseher

Beitragvon Lordhelmchen » 24.03.2010, 19:29

Hallo Leute !

Seit dem ich bei mir Internet mit Telefon über UM bekommen habe und zwei neue Verstärker installiert wurden um die Leitung (Pegel) besser zu bekommen sieht meine Nachbarin alle Programme auf ihrem 4:3 Fernseher in 16:9 !

Das ist natürlich schlecht.... Leider kann man das Bildformat nicht umschalten am Fernseher.

Wisst ihr eine Lösung für dieses Problem ?


Grüße
Lordhelmchen
Kabelneuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 21.03.2010, 16:31

Re: Bildformat 16:9 auf 4:3 Fernseher

Beitragvon HariBo » 24.03.2010, 20:43

das kann nichts mit dem Pegel zu tun haben, sondern das Format wird analog von den TV-Sendern vorgegeben und ist heute meist 16:9, ältere Produktionen werden allerdings nach wie vor im 4:3 Format gesendet.
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Bildformat 16:9 auf 4:3 Fernseher

Beitragvon Lordhelmchen » 24.03.2010, 20:55

Das ist aber erst genau ab dem Zeitpunkt aufgetreten seit dem die Verstärker installiert wurden.

Kann es sein da jetzt ja das Signal besser ist das es etwas damit zu tun hat?

Gibt es denn für das Problem irgendeine Hardwarelösung damit meine Nachbarin wieder ihre Sender in 4:3 schauen kann.
Ich verstehe das ja auch nicht !!! Ist aber wirklich so!


Grüße
Lordhelmchen
Kabelneuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 21.03.2010, 16:31

Re: Bildformat 16:9 auf 4:3 Fernseher

Beitragvon Radiot » 24.03.2010, 23:19

Hallo,
natülich fallen die Streifen oben und unten immer erst dann auf wenn was an der BK- Anlage gemacht wurde, der Fernseher oder Recorder in Reparatur war...

Das viel Sender seit Jahren in 16:9 senden merken die Leute immer erst dann wenn einer an den Geräten oder den Leitungen gearbeitet hat.

Das aber salopp gesagt das Quader nicht ohne Verluste in einen Würfel passt, dürfte jedem klar sein, ein 16:9 Bild wird beim Zoom auch entweder beschnitten rechts und links, oder das Bild wird in die Höhe gezogen, beides nicht prickelnd.

Fakt ist das sich durch deine Geschichte nichts bei der Frau geändert haben kann.

Gruss.
Radio- Fernsehtechniker
Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2255
Registriert: 21.11.2008, 20:45

Re: Bildformat 16:9 auf 4:3 Fernseher

Beitragvon Lordhelmchen » 25.03.2010, 08:07

Das bedeutet also es ist technisch nicht möglich das vorher das Bild im 4:3 Format war ?

Die montierte Hardware (2 Verstärker 1 x am Übergabepunkt und noch 1x am Dachboden) nichts damit zu tun haben und der Fernseher sich durch die Installation auch nicht umgestellt haben kann?

Wie gesagt man kann an dem Fernseher ja auch kein Bildformat einstellen.

Die Anlage hier im Haus war ja auch noch nicht Rückkanal fähig.

Ich glaub ja schon das Sie mir die Wahrheit sagt und es vorher im 4:3 Format war.

Ich habe UM angerufen die sollten das jetzt mit der Frau klären. Ich habe auch kein Plan was ich noch machen kann.

Gruss
Lordhelmchen
Kabelneuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 21.03.2010, 16:31

Re: Bildformat 16:9 auf 4:3 Fernseher

Beitragvon Grothesk » 25.03.2010, 09:47

Das bedeutet also es ist technisch nicht möglich das vorher das Bild im 4:3 Format war ?

Nein.
Die montierte Hardware (2 Verstärker 1 x am Übergabepunkt und noch 1x am Dachboden) nichts damit zu tun haben und der Fernseher sich durch die Installation auch nicht umgestellt haben kann?

Nein.

Ich glaub ja schon das Sie mir die Wahrheit sagt und es vorher im 4:3 Format war.

Ich auch. In der Einbildung.
"Da haben 'die' was am Fernsehn gemacht! Jetzt ist dies und das verstellt!"
Sowas fällt immer auf, wenn 'da was gemacht wurde'.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Bildformat 16:9 auf 4:3 Fernseher

Beitragvon Visitor » 25.03.2010, 09:54

"Aber vorher hatte ich diese Streifen nicht, machen Sie sie weg!"

Das ist der Alptraum eines jeden Technikers, wenn dieser Satz fällt. :D
Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3093
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: Bildformat 16:9 auf 4:3 Fernseher

Beitragvon Lordhelmchen » 25.03.2010, 10:32

Danke für eure Infos !

Ich kann das ja technisch schon alles Nachvollziehen das UM nicht beeinflussen kann, in was
für einem Bildformat die Sender im Kabel ausstrahlen.

Es wurde ja durch die zwei Verstärker die Pegel verbessert und dadruch wurde die Bildqualität besser.

Vieleicht fällt es ihr deshalb jetzt auf das oben und unten die Streifen da sind.

Dann soll UM ihr das mitteilen und wenn sie es wünscht kann UM eine Techniker schicken der die
Installation noch mal prüft. Wenn es nicht an UM liegt (wo von ich jetzt auch ausgehe) muss sie dann
den Einsatz bezahlen.

Da will man doch nur Internet und Telefon über Kabel haben und holt sich dann nur Ärger und Stress ein.

Gruß
Lordhelmchen
Kabelneuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 21.03.2010, 16:31

Re: Bildformat 16:9 auf 4:3 Fernseher

Beitragvon Reinhold Heeg » 25.03.2010, 14:32

Das Thema hatten wir im Forum von Digital Fernsehen, einem Forum in dem ich schon seit Jahren rumwusele, auch schon. Da hat ein Mieter auch felsenfest behauptet, dass nachdem die Hausverkabelung erneuert und ein neuer HAV installiert wurde, er urplötzlich Balken auf seinem ollen 4:3-Fernseher hätte. Das ist alles pure Einbildung, nur mach das den Herrschaften plausibel, dass die Verkabelung nicht das Bildformat ändert. Mein Tipp damals: Soll dich der Mieter doch einen neuen Fernseher kaufen, dann hat er höchstens seitliche Balken, wenn mal was in 4:3 gesendet wird.
Mahlzeit
Reinhold
Reinhold Heeg
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 505
Registriert: 26.04.2009, 13:43

Re: Bildformat 16:9 auf 4:3 Fernseher

Beitragvon Lordhelmchen » 25.03.2010, 14:48

Ja ja... Sie Behauptet es halt das es erst an dem Tag an dem der UM Techniker bei uns war so ist. Naja !?

Ich hoffe UM ruft Sie an und sagt das selbe wie ich es schon getan habe. Vieleicht überlegt Sie noch einmal
ob die Streifen nicht früher auch schon da waren. Könnt ja vieleicht doch sein !?

Aber da kann man nix machen. 16:9 Sendungen auf so einem 56cm 4:3 Fernseher kommt aber wirklich nicht gut !

Bin mal gespannt ob UM Sie beruhige kann.

Gruß
Lordhelmchen
Kabelneuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 21.03.2010, 16:31

Nächste

Zurück zu Analoger Kabelanschluss

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste