- Anzeige -

Plötzlich Probleme mit VCR-Signal

Unitymedia speist weiterhin einige analoge Programme ein. Analoges TV wird jedoch bis in wenigen Jahren aussterben, daher empfehlen wir den Umstieg zum Digitalen Kabelanschluss von Unitymedia.

Plötzlich Probleme mit VCR-Signal

Beitragvon kampmann » 09.03.2010, 16:21

Hallo zusammen.
Noch schaue ich analog, der Receiver ist noch im Karton.
Bisher keinerlei Probleme.
Zwischen Dose und TV hängt noch ein VCR, alles per Antennenkabel wie früher verbunden, kein Scart.
Bisher ebenfalls keinerlei Probleme, der VCR schleift das Signal durch, man kann aufnehmen, abspielen, programmieren, alles bestens.
Seit ein paar Monaten folgendes Problem:
Stellt man beim TV den Videokanal ein, ist das Bild und der Ton gestört, egal ob ich über den VCR fernsehe (VCR als Tuner) oder Kassetten abspiele.
Normal TV sehen mit ausgeschaltetem VCR geht ohne Probleme.
Jetzt kommt's: Ziehe ich das erste Kabel (das zwischen Dose und VCR) ab, dann sind Bild und Ton (wenn ich z.B. Kassetten abspiele) wieder 1A.
Stecke ich das erste Kabel wieder in den VCR, dann ist wieder Schnee und Rauschen.
Nichts an der Verkabelung wurde verändert, das Problem trat von heute auf morgen auf.
Das Problem tritt auch auf, wenn ich TV und/oder VCR gegen andere Geräte austausche.
Kabel usw. sind auch alle okay.
Wurde irgendwas im Netz verändert?
Früher hat das Signal, das in den VCR reingeht, das Ausgangssignal nie gestört.
Sehr mysteriös...
Ich hoffe jemand von euch hat eine Idee, was die Ursache sein kann.
Es hat nichts mit den Kabeln oder Geräten hier zu tun - ich habe alles mal ausgetauscht, immer das gleiche Ergebnis.
Und wie gesagt, früher ging es problemlos.
Danke und alles Gute!
Gruß aus MG
kampmann
Benutzeravatar
kampmann
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 72
Registriert: 25.01.2008, 12:45
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Plötzlich Probleme mit VCR-Signal

Beitragvon Radiot » 09.03.2010, 19:39

Hi,
guck mal hier...

http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=46&t=10687

Stell einen anderen Ausgangskanal beim Video ein, oder nimm ein Scartkabel...

Gruss.
Radio- Fernsehtechniker
Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2254
Registriert: 21.11.2008, 20:45

Re: Plötzlich Probleme mit VCR-Signal

Beitragvon kampmann » 09.03.2010, 20:43

Vielen Dank für deine Antwort.
Ich hatte mich hier vorher ein paar Minuten nach diesem Problem umgesehen, aber diesen Thread habe ich nicht entdeckt.
Danke und alles Gute und Gruß aus MG!
Benutzeravatar
kampmann
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 72
Registriert: 25.01.2008, 12:45
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Plötzlich Probleme mit VCR-Signal

Beitragvon kampmann » 10.03.2010, 17:04

Hurra, Modulatorfrequenz geändert, Problem gelöst.
Tausend Dank.
Benutzeravatar
kampmann
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 72
Registriert: 25.01.2008, 12:45
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Plötzlich Probleme mit VCR-Signal

Beitragvon koax » 12.03.2010, 18:54

kampmann hat geschrieben:Zwischen Dose und TV hängt noch ein VCR, alles per Antennenkabel wie früher verbunden, kein Scart.

Bei der Konstellation erfolgt ja die Wiedergabe über das Koax-Kabel. Da kann die Qualität eigentlich nicht schlecht sein.
Die Verbindung ist natürlich erforderlich, damit der im VCR eingebaute Tuner ein Antennensignal bekommt. Für die Wiedergabe zum TV-Gerät sollte man aber auf jeden Fall ein SCART-Kabel zusätzlich verwenden.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln


Zurück zu Analoger Kabelanschluss

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste