- Anzeige -

Kabelfernsehen in Hessen wächst auf über 200 digitale TV- un

Unitymedia speist weiterhin einige analoge Programme ein. Analoges TV wird jedoch bis in wenigen Jahren aussterben, daher empfehlen wir den Umstieg zum Digitalen Kabelanschluss von Unitymedia.

Kabelfernsehen in Hessen wächst auf über 200 digitale TV- un

Beitragvon websurfer83 » 05.03.2007, 21:52

Kabelfernsehen in Hessen wächst auf über 200 digitale TV- und Audio-Programme

Programmauswahl jetzt breiter, bunter und unkomplizierter - alles aus einer Hand

  • Weit über 200 TV- und Hörfunkprogramme von Bundesliga bis BBC World – darunter 73 Free-TV-Sender
  • Erstmals im deutschen Kabel aus einer Hand: arena, Premiere und das digitale TV-Angebot von iesy über einen Receiver, eine SmartCard und eine Rechnung
  • Premiere-Pakete im ersten Monat gratis
  • Digitaler Kabelanschluss kommt an – Receiver wird gratis gestellt
  • Kombination mit Internet und Telefon aus dem Kabel immer öfter möglich


Köln, den 28. Februar 2007 – Die Programmauswahl im Kabel in Hessen wächst und gedeiht: Ab sofort können die rund 1,2 Millionen Kabelhaushalte in Hessen aus über 200 digitalen Fernseh- und Audiosendern sowie Spielfilmen zur Wunschzeit auswählen. Gleichzeitig wird der Zugang zur neuen Fernsehvielfalt aus dem Kabel jetzt deutlich vereinfacht: Das Empfangsgerät – den Digital-Receiver – stellt iesy bei Bestellung eines digitalen Kabelanschlusses kostenlos zur Verfügung. Der Digitale Kabelanschluss kostet Bewohner von Mehrfamilienhäusern nur 3,90 Euro/Monat extra und bringt jetzt serienmäßig je nach Region bis zu 73 TV-Sender sowie 12 öffentlich-rechtliche Radioprogramme ins Wohnzimmer. Das Free-TV-Angebot wurde je nach Region um bis zu 14 Sender erweitert, darunter internationale Nachrichtenkanäle, Musik- oder Comedyprogramme wie Comedy Central. Als kostenloses Extra sehen Zuschauer mit Digitalem Kabelanschluss das Freitagsspiel der Fußball-Bundesliga auf arena gratis; aktuelle Spielfilme können zudem einzeln zur Wunschzeit auf den Fernseher bestellt werden.

Deutlich vereinfacht wurde jetzt auch der Zugang zu digitalen Bezahlangeboten: Mit dem Digitalen Kabelanschluss können erstmals die Programme von Premiere, arena und tividi (das unter anderem auch die Pay-Programme von RTL und ProSiebenSat.1 zeigt) sowie alle internationalen Senderpakete über einen einzigen Receiver, eine SmartCard und eine Rechnung empfangen und untereinander kombiniert werden. So können z.B. ab 1. März 2007 Fußballfans erstmalig die Bundesliga live von arena und die Champions League von ‚Premiere Fußball‘ direkt bei iesy bestellen. Möglich ist dies durch die neue Kooperation mit Premiere, die nun die Vermarktung von ‚Premiere Fußball‘ und ‚Premiere Sport‘ neben den bisherigen Angeboten ‚Premiere Blockbuster‘ und ‚Premiere Entertainment‘ erlaubt. Separate Abonnements und SmartCards von verschiedenen Pay-TV-Anbietern sind nicht mehr erforderlich. Dieses unkomplizierte Angebot aus einer Hand gibt es nur in den Kabelnetzen von Unity Media, ish in NRW und iesy in Hessen. Unity Media überrascht zur Einführung des erweiterten Premiere-Angebots mit einer besonderen Aktion: Kunden, die bis 31. März 2007 erstmals Premiere abonnieren – egal ob nur eines oder gleich alle vier Programmpakete – erhalten diese im ersten Monat gratis.

Auch für den Digitalen Kabelanschluss werden Neukunden mit einem kostenfreien Extra belohnt: Bei Vertragsabschluss sind die 20 Bezahlsender des Paketes tividi FAMILY (darunter z.B. RTL Crime, Sat.1 Comedy oder National Geographic) für die ersten drei Monate inklusive. Zusätzlich berechtigt der Digitale Kabelanschluss auch weiterhin zum Empfang des Freitagsspiels der Bundesliga live auf arena.

„Verbraucher in Hessen erhalten jetzt den mit Abstand umfangreichsten, preiswertesten und einfachsten Zugang zur digitalen Fernsehvielfalt aus dem Kabel“, erklärt Parm Sandhu, Geschäftsführer von Unity Media in Köln, „dieses Angebot ist in seiner Vielfalt und Unkompliziertheit deutschlandweit einmalig.“

Kombination mit Internet und Telefon aus dem TV-Kabel möglich

Verbraucher in den meisten Ballungsräumen von Hessen können zudem den digitalen Fernsehempfang mit schnellem Internet und Telefon aus dem Fernsehkabel von ish und iesy kombinieren („Triple Play“) und dabei besondere Preisvorteile nutzen. Eine kombinierte Flatrate aus Internet mit 2 Mbit und Telefon gibt es aus dem Kabel schon für 30,- Euro im Monat; ein Telekom-Anschluss ist nicht erforderlich und kann somit eingespart werden. Möglich in Hessen ist dies aktuell bereits in Frankfurt a. M., Offenbach, Hanau, Dreieich, Marburg, Bad Homburg, Bad Vilbel, Kassel, Gießen, Fulda und Darmstadt. Bis Jahresende soll der überwiegende Teil der Kabelkunden in Hessen seinen Anschluss neben Digital TV auch für Internet und Telefon nutzen können.

Vermieter, Verwalter und Wohnungsbaugesellschaften können den digitalen Kabelanschluss auch als zukunftssichere Standardlösung für alle Wohnungen im Haus bestellen und dabei zusätzliche Rabatte an ihre Mieter weitergeben. In den Gebieten, in denen bereits Internet und Telefon aus dem TV-Kabel verfügbar sind, kann der Standardanschluss für alle Mieter auch als „Multimedia-Anschluss“ ausgestaltet werden, der die Nebenkosten um die herkömmlichen Anschluss- und Verbindungsgebühren des DSL- und Telefonanschlusses entlastet.

Über iesy:

iesy ist der Kabelnetzbetreiber für Hessen. Rund 1,2 Millionen Zuschauer versorgt iesy mit einem umfangreichen analogen und digitalen Fernseh-, Radio und Audioangebot, Spielfilmen auf Abruf sowie seit August mit den Live-Übertragungen der Fußball-Bundesliga von arena. In vielen Städten in Hessen (u.a. im Großraum Frankfurt, Dreieich, Hanau, Bad Vilbel, Offenbach, Marburg, Gießen, Kassel, 11 Städten und Gemeinden im Taunus, Fulda und Darmstadt) bietet iesy zusätzlich bereits Internet und Telefon über das Kabelnetz an. iesy ist eine Tochtergesellschaft der Unternehmensgruppe Unity Media mit Sitz in Köln, zu der auch der nordrhein-westfälische Kabelnetzbetreiber ish sowie der Fußball-Bundesliga-Sender arena gehören. Insgesamt beschäftigt Unity Media rund 1.200 Mitarbeiter an elf Standorten, darunter in Köln, Kerpen, Bochum, Frankfurt, Kassel und Marburg.


Quelle: http://www.iesy.de/presse/archiv/2007/28_02_07.html
Online shoppen und gleichzeitig das Forum unterstützen!

Bild Mit dem RSS-Feed des Unitymedia-Forums keine neuen Postings mehr verpassen! :cool:

Wichtiger Hinweis: Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht! Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!
Benutzeravatar
websurfer83
Administrator
 
Beiträge: 2055
Registriert: 24.06.2005, 13:23
Wohnort: D-73760 Ostfildern-Kemnat / Stuttgart

Zurück zu Analoger Kabelanschluss

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste