- Anzeige -

Kabel BW war bis gerade noch mein Vorbild!!!!!

Unitymedia speist weiterhin einige analoge Programme ein. Analoges TV wird jedoch bis in wenigen Jahren aussterben, daher empfehlen wir den Umstieg zum Digitalen Kabelanschluss von Unitymedia.

Kabel BW war bis gerade noch mein Vorbild!!!!!

Beitragvon HDready-NRW » 26.02.2007, 15:17

hallo

was haben die den bei Kabel BW vor eine umstellung der verschüsselung??!!!

die armen kunden dort ich wrde mich total aufregen weil da fallen doch eineige receiver durch beim update ... ich hoffe mein freund ISH kommt nicht auch auf dumme gedanken weil mit dem emfang equipment bin ich eigentlich zufrieden

mal sehen was mich morgen wenn ich von der arbeit kommt erwarten neue digi sender zum einstellen jaaaaaaaaaa

aber premiere hd wird wohl erst nicht dabei sein da machen die die leute heiß und dann liest man erst so im sommer :-((((((

ICH WILL ENDLICH HD !!!!!

und nochmehr sender...............
HDready-NRW
Kabelexperte
 
Beiträge: 109
Registriert: 23.07.2006, 09:32
Wohnort: Duisburg

Beitragvon websurfer83 » 26.02.2007, 17:42

Dafür wird Kabel BW von mir auch die Kündigung erhalten. Sowas lasse ich mir nicht bieten :nein:

Ich kann für alle Hessen und NRWler nur hoffen, dass UnityMedia nicht eines Tages auch noch auf so dumme Gedanken kommt. Aber ich denke nicht, da sie wohl die wesentlich bessere Geschäftsführung haben :smt001


Viele Grüße
Gunther.
Online shoppen und gleichzeitig das Forum unterstützen!

Bild Mit dem RSS-Feed des Unitymedia-Forums keine neuen Postings mehr verpassen! :cool:

Wichtiger Hinweis: Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht! Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!
Benutzeravatar
websurfer83
Administrator
 
Beiträge: 2060
Registriert: 24.06.2005, 13:23
Wohnort: D-73760 Ostfildern-Kemnat / Stuttgart

Beitragvon mischobo » 26.02.2007, 18:28

... erstmal abwarten, wie sich das bei Kabel BW entwickelt, denn was die vorhaben ist nicht nur eine reine Umstellung der Verschlüsselung sondern zieht auch eine Erweiterung des Angebotes nach sich, wie z.B. echtes Video on Demand, dass dann wohl IP-basiert.

Bei Unity Media wird bei der Nutzung der beiden aktuellen Tividi-Receiver die Programmreihenfolge vorgegeben. Für unsereins ist das gar nicht erforderlich, aber man sollte auch an die Kunden denken, die mit Technik überhaupt nichts am Hut haben.
Wie z.B.: Kabelkunde kauft Fernseher, beim ersten Einschalten wird ein Kanalsuchluaf durchgeführt und die gefundenen Kanäle gespeichert. Das ganze bleibt dann solange, wie der Fernseher hält. Wenn zwischendurch sich etwas an der Kanalbelegung ändert, wird die Hotline angerufen. Aber statt einen neuen "viel zu komplizierten" Kanalsuchlauf zu starten, wird sich der neue Programmspeicherplatz gemerkt. Beim digitale Fernsehen ändert sich dass, denn mit den Tividi-Receivern werden die Programmlisten ggf. aktualisiert. Der Kunde kann dann neue Programme ganz einfach in der Programmliste heraussuchen ohne erst einen neuen Suchlauf starten zu müssen.
Auch die neuen Listen nach Genre sortiert ist keine schlechte Sache. Auch wenn das in Foren bezweifelt wird, werden die Kabelnetzbetreiber mit den "Zwangsreceiver" die Digitaliserung des Kabel beschleunigen. ...

... meiner Meinung sollte aber auch an Kunden mit höheren Ansprüchen gedacht werden und aus diesem Grund sollte es zumindest ein entsprechendes zertifiziertes CI-Modul geben um auch die Bedürfnisse von Kunden mit höheren Ansprüchen befriedigen zu können ...
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Beitragvon Heiner » 26.02.2007, 18:35

Wir können bloß hoffen dass Unity und KDG nicht auf dumme Gedanken kommen und auch zu Videoguard wechseln...
Heiner
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 675
Registriert: 08.04.2006, 14:27
Wohnort: Bochum

Beitragvon websurfer83 » 26.02.2007, 18:40

Heiner hat geschrieben:Wir können bloß hoffen dass Unity und KDG nicht auf dumme Gedanken kommen und auch zu Videoguard wechseln...


Ich denke nicht. Es waren bisher schon die beiden Netzbetreiber, die immer auf mehr Kundenorientierung geachtet haben :zwinker:
Online shoppen und gleichzeitig das Forum unterstützen!

Bild Mit dem RSS-Feed des Unitymedia-Forums keine neuen Postings mehr verpassen! :cool:

Wichtiger Hinweis: Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht! Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!
Benutzeravatar
websurfer83
Administrator
 
Beiträge: 2060
Registriert: 24.06.2005, 13:23
Wohnort: D-73760 Ostfildern-Kemnat / Stuttgart

Beitragvon Heiner » 26.02.2007, 18:47

Hoffen wirs.

Eigentlich ist Videoguard das dümmste was man machen kann. Das wird noch ordentlich Zündstoff und vor allem Kündigungen geben.

Videoguard ist allenfalls hinnehmbar, wenn man in Simulcrypt sendet. Ansonsten ist es schlicht und einfach Verarsche am Kunden.
Heiner
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 675
Registriert: 08.04.2006, 14:27
Wohnort: Bochum

Beitragvon Shinguz » 26.02.2007, 21:07

websurfer83 hat geschrieben:
Heiner hat geschrieben:Wir können bloß hoffen dass Unity und KDG nicht auf dumme Gedanken kommen und auch zu Videoguard wechseln...


Ich denke nicht. Es waren bisher schon die beiden Netzbetreiber, die immer auf mehr Kundenorientierung geachtet haben :zwinker:


Kann ich mir auch nicht vorstellen da UM ja bereits neue Boxen rausgebracht haben die den selben Standard wie vorher beinhalten.

Gruß

Shinguz
Frustra laborat , qui cunctis placere studet...
Vergeblich müht sich wer allen zu Gefallen sucht.
Shinguz
Kabelneuling
 
Beiträge: 40
Registriert: 26.02.2007, 12:15

Beitragvon Heiner » 26.02.2007, 21:11

Und bei KDG siehts ja ähnlich aus, Stichwort Treueangebot.

Was auch auffällt: Kabel BW war bisher der einzigste der großen Netzbetreiber, der nicht eine eigene Smartcardlinie hat.

KDG hat K01, K02, KF3, K04 und K09(bis auf K09 können derzeit auf allen auch Premiere freigeschaltet werden).

Unity Media hat I01, I02, I03 und UM01, wenn ich mich nicht irre.

Nur Kabel BW hat bislang die KDG-Karten übernommen, davon aber afaik auch nur K01er und K02er(weiß ich nicht sicher).
Heiner
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 675
Registriert: 08.04.2006, 14:27
Wohnort: Bochum

Beitragvon Shinguz » 26.02.2007, 21:15

Heiner hat geschrieben:Und bei KDG siehts ja ähnlich aus, Stichwort Treueangebot.

Was auch auffällt: Kabel BW war bisher der einzigste der großen Netzbetreiber, der nicht eine eigene Smartcardlinie hat.

KDG hat K01, K02, KF3, K04 und K09(bis auf K09 können derzeit auf allen auch Premiere freigeschaltet werden).

Unity Media hat I01, I02, I03 und UM01, UND UM 02wenn ich mich nicht irre.

Nur Kabel BW hat bislang die KDG-Karten übernommen, davon aber afaik auch nur K01er und K02er(weiß ich nicht sicher).
Frustra laborat , qui cunctis placere studet...
Vergeblich müht sich wer allen zu Gefallen sucht.
Shinguz
Kabelneuling
 
Beiträge: 40
Registriert: 26.02.2007, 12:15


Zurück zu Analoger Kabelanschluss

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste