- Anzeige -

kein mdr ?

Unitymedia speist weiterhin einige analoge Programme ein. Analoges TV wird jedoch bis in wenigen Jahren aussterben, daher empfehlen wir den Umstieg zum Digitalen Kabelanschluss von Unitymedia.

kein mdr ?

Beitragvon avenue » 09.01.2010, 20:49

Hallo,
ich bekomme BR-WDR-Swr
warum kein MDR ?
___________________________
http://www.mefeedia.com/watch/32470324______________________________________________
avenue
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 63
Registriert: 12.11.2008, 11:24
Wohnort: Essen

Re: kein mdr ?

Beitragvon Visitor » 09.01.2010, 21:20

Weil du vorher KiKa schauen kannst.

http://helpdesk.unitymediaforum.de/
Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3092
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: kein mdr ?

Beitragvon avenue » 09.01.2010, 21:40

Visitor hat geschrieben:Weil du vorher KiKa schauen kannst.

http://helpdesk.unitymediaforum.de/

Ich habe aber keine Kinder! :kratz:
___________________________
http://www.mefeedia.com/watch/32470324______________________________________________
avenue
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 63
Registriert: 12.11.2008, 11:24
Wohnort: Essen

Re: kein mdr ?

Beitragvon Visitor » 09.01.2010, 22:41

Analog Kika und MDR teilen sich eine Frequenz.

K09
203,25 KiKa deutsch 06:00 - 21:00 Uhr

K09
203,25 MDR Fernsehen deutsch 21:00 - 06:00 Uhr
Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3092
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: kein mdr ?

Beitragvon mischobo » 11.01.2010, 12:07

... die Zeitpartagierung von KiKa und MDR erfolgt im Rahmen der Rangfolge-Entscheidung der LfM-NRW, weil der Kika die Sendezeit ausgeweitet hatte. Bis zu dieser Ausweitung der Sendezeit wurde der im KiKa in der sendefreien Zeit von arte verbreitet.
Gegen die Entscheidung der LfM-NRW gab es seinerzeit Proteste, zu denen die LfM-NRW in der Pressemitteilung NRW-Kabelnetz: MDR wird mit dem Kinderkanal ausgestrahlt LfM weist MDR-Vorwürfe zurück vom 10.11.2003 und in der Sitzung der Medienkommission am 14.11.2003 Stellung bezogen hatte.

Das Programm des MDR und der meisten anderen Landesrundfunkanstalten kann auch in Verbindung mit einem "analogen Kabelanschluss" digital rund um die Uhr empfangen werden. Dazu wird lediglich ein x-beliebiger DVB-C-Receiver benötigt. Damit sind dann auch die digitalen ARD/ZDF-Spartenprogramme Einsfestival, EinsExtra, EinsPlus, zdf_neo, ZDFinfokanal und ZDFtheaterkanal zu empfangen. Außerdem können auch fast alle Radioprogramme der einzelnen Landesrundfunkanstalten empfangen werden ...
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn

Re: kein mdr ?

Beitragvon UM-Kunde » 11.01.2010, 15:58

Also ich finde Visitor hat die gestellte Frage kurz und bündig beantwortet. Stellt sich mir nur die Frage, warum "mischobo" wieder sein Klugscheißersenf hinzufügen muss, der eh nicht interessiert. Was jucken mich Beschlüsse, wenn ich wissen will, wieso ich was nicht empfange etc.
Mischobo, einfach mal Klappe halten und vielleicht mal aus dem Haus gehen, ein Spaziergang im Schnee ist auch schön, vor dem PC wird man dick!
UM-Kunde
Übergabepunkt
 
Beiträge: 290
Registriert: 15.06.2007, 21:37

Re: kein mdr ?

Beitragvon benifs » 11.01.2010, 16:36

Mischobo hat darauf hingewiesen, wie der Fragensteller rund um die Uhr MDR gucken kann. Rein technisch liegt das Signal ja an und der Empfang ist da, es wird nur nicht genutzt. Diese Info wird wohl nicht auf Desinteresse stoßen. Ein Spaziergang ist nie verkehrt, danach fühlt man sich meist ruhiger und ausgeglichener.
benifs
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 755
Registriert: 30.10.2009, 18:58

Re: kein mdr ?

Beitragvon gordon » 11.01.2010, 22:36

@Rex Kramer
ein bisschen Hintergrundinfo ist doch ok. Wenn's dich nicht interessiert, kannst du es ja überfliegen oder nach dem ersten Satz abbrechen, oder mischobos Postings ganz ignorieren. Ich finde sie meistens interessant.
gordon
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2417
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: kein mdr ?

Beitragvon mischobo » 13.01.2010, 01:21

UM-Kunde hat geschrieben:Also ich finde Visitor hat die gestellte Frage kurz und bündig beantwortet. Stellt sich mir nur die Frage, warum "mischobo" wieder sein Klugscheißersenf hinzufügen muss, der eh nicht interessiert. Was jucken mich Beschlüsse, wenn ich wissen will, wieso ich was nicht empfange etc.
Mischobo, einfach mal Klappe halten und vielleicht mal aus dem Haus gehen, ein Spaziergang im Schnee ist auch schön, vor dem PC wird man dick!

..warum sind meine Ausführungen denn Klugscheißersenf ? Das sind nunmal die Gründe, warum das Programm des MDR nicht mehr rund um die Uhr analog empfangen werden kann und beantwortet dann exakt die Frage des Threadopeners.
Es ist nunmal so, dass man die digitalen ARD-Programme inkl. MDR digital ohne Zusatzvertrag im Kabelnetz von Unitymedia empfangen kann. Dazu bedarf es lediglich eines x-beliebigen DVB-C-Receiver, der mit 256QAM zurecht kommt.
Darüberhinaus ist das Programm des MDR in NRW auch via DVB-T empfangbar, wobei das Programm je nach Region zu Gunsten der WDR Lokalzeit bis zu 2mal täglich unterbrochen wird.

Davon mal abgesehen gewöhne dir bitte einen anderen Umgangston an ...
mischobo
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 19.04.2006, 15:46
Wohnort: Bundesstadt Bonn


Zurück zu Analoger Kabelanschluss

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast