- Anzeige -

Wie am besten Verkabeln? Welche Längen dürfen sie haben?

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Wie am besten Verkabeln? Welche Längen dürfen sie haben?

Beitragvon Pixel » 03.12.2009, 13:26

Hallo

Bei uns war heute der Techniker da und es zwecks bedenkzeit und Planung wieder abgezogen.
Es geht sich um Folgendes.

Wir sind eine der 2 Wohnungen im Haus, die kein TV_Kabel liegen haben, wollen jetzt aber Unitymedia.

Folgendes Problem: 2 Fernseher, demnach 2 Dosen
Telefone und Fax und stehen wieder in einem anderen Raum.

Bzgl. der Fernseher sagte der techniker uns, dass die Kabel höchstens 15m lang sein dürfen, um noch ein gutes signal zu bekommen. (Vom Verteiler aus oder von der MMD aus?)
Bzgl. der Fritzbox sagte er uns, dass das Kabel zum Kabelmodem max. 8m lang sein darf, um ein gutes Signal zu bekommen.
(Mein Vorschlag war, das kabelmodem an der Dose stehen zu lassen und die Fritzbox per Patchkabel ins Büro zu verfrachten.)

Nur kommt der Auslöser zum Thema hier, der Mann sagte uns, wir bräuchten dann zweck Abschirmung ein Cat7 Kabel, welches 5-7€ der laufende Meter kostet.
Aufgrund von erfahrungen und recherchen im Internet hab ich erfahren dass das Kabel weder 5-7€ kostet, noch dass wir das überhaupt bräuchten.
Bei uns in der Nachbarschaft stehen Häuser, die sind auf 30m mittels Cat5 oder Cat6 Kabel verlegt.

So meine Frage(n) lautet/n nun: Brauch ich wirklich ein Cat 7 Kabel? Reicht da nicht ein Cat 5 oder 6 Kabel? Die Strecke beläuft sich auf ca. 20-25m für den Extremfall. Ansonsten halt weniger.
Die jeweilige TV Kabel Strecken belaufen sich auf knappe 13m und 6-7m.
Das Kabelmodem würde entsprechend in Doesennähe untergebracht werden.

Das sollte doch laut technikerangaben hinhauen oder?

Wenn ich heut Nachmittag mal Zeit habe und es gewühnscht wird, versuch ich mal eine Zeichnung anzufertigen, wo ihr dann auch ggf. Vorschläge zur besseren Verlegung machen könnt.
Pixel
Kabelneuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 01.12.2009, 19:36

Re: Wie am besten Verkabeln? Welche Längen dürfen sie haben?

Beitragvon Dlog » 03.12.2009, 13:54

also in unserem haus ist das so:

HÜP->>20-30m>>Verstärker

vom verstärker zu uns sinds nochmal so 10 meter bis zu unserer MM dose, wo aber jetzt nur das modem dran hängt

das zweite kabel vom verstärker aus ist aber ca. 60 meter lang, führt in einen verteiler und von dort aus gehen nochmal bis zu 20 meter kabel jeweils zu drei verschiedenen zimmern von leuten, die teils digital-tv, teils analog tv haben....und zwischen dem ersten verstärker und deren endgeräten ist kein weiterer verstärker

funktioniert einwandfrei, kabel sind wahrscheinlich älter als ich, sollte bei dir also auch gehen

und das mit dem cat7 ist quatsch.....solange du nicht das 120mbit paket bestellt hast, reicht ein cat5 kabel vollkommen aus (die sind für 100mbit und mindestens 100 meter zertifiziert).....kann man in jedem computerladen kaufen und kostet nicht die welt
wir selber betreiben ein 50m cat5 kabel und hatten damit bisher noch nie probleme


der techniker hat entweder absolut keine ahnung oder er will sich das von dir einfach so teuer bezahlen lassen oder er hat einfach nur keinen bock, seine arbeit zu tun
Dlog
Kabelexperte
 
Beiträge: 181
Registriert: 25.10.2009, 19:48

Re: Wie am besten Verkabeln? Welche Längen dürfen sie haben?

Beitragvon Pixel » 03.12.2009, 14:05

Dlog hat geschrieben: oder er hat einfach nur keinen bock, seine arbeit zu tun



Das würde ich so nicht sagen, er stand hier mit uns und zusammen mit überlegt, wie man das am besten lösen kann.
Aber mit dem Patchkabel, da hat der wohl wirklich keine Ahnung gehabt.

Allerdings weiß ich nun wirklich nicht, wir haben ja auch dieses Telefon Plus dazu gebucht, und das läuft ja, wenn ich das richtig analysiert habe über VOIP (korrigiert mich wenn ich falsch liege) Da hab ich wirklich keine Ahnung, wie das mit der Abschirmung aussieht, aber ich denke, dass dürfte kein Problem darstellen oder?
Vielleicht jemand mit Erfahrungsbericht?
Ich weiß nicht Dlog, habt ihr auch Telefon Plus oder "normal"?


Aber generell beruigt es mich ja schonmal, dass die Angaben die er gemacht hat grober Quatsch sind, auch wenn evtl. was dran ist.
Im Endeffekt sind wir ja unter 15m zumindest von der MMD zum Gerät.
Pixel
Kabelneuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 01.12.2009, 19:36

Re: Wie am besten Verkabeln? Welche Längen dürfen sie haben?

Beitragvon Dlog » 03.12.2009, 16:46

telefon plus bedeutet nur, dass du eine fritzbox statt einem d-link router bekommst und dass deine telefon verbindung dann über deine internetverbindung läuft

ich hab zwar kein telefon plus aber ich nutze voip mit einer fritzbox an meinem anschluss...sprich gleicher effekt

und wenn es dein internet tut, dann tuts auch voip....ich weiß jetzt grade nicht, wie genau du dir das vorstellst, aber das ist so als würdest du skype benutzen, nur dass du den pc nicht brauchst sondern in den router direkt ein telefon stecken kannst
Dlog
Kabelexperte
 
Beiträge: 181
Registriert: 25.10.2009, 19:48

Re: Wie am besten Verkabeln? Welche Längen dürfen sie haben?

Beitragvon Pixel » 03.12.2009, 17:06

Also du bist der Meinung, dass ein normales Cat 5 Kabel reicht ja?
Pixel
Kabelneuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 01.12.2009, 19:36

Re: Wie am besten Verkabeln? Welche Längen dürfen sie haben?

Beitragvon Dlog » 03.12.2009, 18:01

ja

mit deinen kurzen strecken da reicht cat5 vollkommen aus

zumal voip garnichts mit dem cat5 kabel zu tun hat, weil das vom router direkt zum modem geht und deine interne netzwerk-verkabelung garnicht betrifft
Dlog
Kabelexperte
 
Beiträge: 181
Registriert: 25.10.2009, 19:48

Re: Wie am besten Verkabeln? Welche Längen dürfen sie haben?

Beitragvon Pixel » 03.12.2009, 22:51

Naja aber Inet und VOIP gehen ja übers selbe Kabel zum Modem.

Die fritzbox wird doch am Modem angeschlossen. An die Fritzbox die Rechner und die Telefone oder?
Also laufen die doch über die selbe Leitung.
Dementsprechend können die sich doch auch gegenseitig behindern und abschwächen die Signale oder wie oder was? :D
Ach naja... wird schon klappen.
Und wenn nicht, n Cat 5 kann man immer irgendwan und irgendwo gebrauchen.
Pixel
Kabelneuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 01.12.2009, 19:36

Re: Wie am besten Verkabeln? Welche Längen dürfen sie haben?

Beitragvon Dlog » 03.12.2009, 23:58

eieiei

voip ist ein dienst, der über das internet läuft.....heißt es läuft über die internet-verbindung, die dein router mit dem modem aufbaut

das sind keine zwei verschiedenen signale

/edit:
wie ich schon gesagt hatte: voip benutzen ist wie skype benutzen: skype läuft auf deinem computer und benutzt natürlich auch nur die internetverbindung, die du vom pc über den router bis zum modem aufgebaut hast (und natürlich weiter bis zur kopfstation etc)

und "abschwächen" können die signale sich sowieso nicht....stell dir mal vor, du würdest zwei tv signale auf der gleichen frequenz laufen lassen (also auf dem gleichen programmplatz)....da würde garnichts mehr ankommen....
Dlog
Kabelexperte
 
Beiträge: 181
Registriert: 25.10.2009, 19:48

Re: Wie am besten Verkabeln? Welche Längen dürfen sie haben?

Beitragvon piotr » 04.12.2009, 00:27

CAT7 ist fuer den Einsatz als Patchkabel zu Hause nur rausgeworfenes Geld.
Oder hat jemand schon 10GBit/s Netze zu Hause?

Davon mal abgesehen:
Richtiges CAT7 wuerde auch nicht so ohne Weiteres an die FritzBoxen passen.

Fuer richtiges CAT7 brauchst Du andere Steckerformen (GG45 oder TERA). Ansonsten wuerde das CAT7-Kabel nur mit max CAT6-Eigenschaften arbeiten.
Alles was CAT7 heisst und RJ45-Anschluesse hat ist kein echtes CAT7.;)

Nimm CAT5 (bzw. die alte Norm CAT5e) und gut ist.
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2209
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: Wie am besten Verkabeln? Welche Längen dürfen sie haben?

Beitragvon Pixel » 04.12.2009, 14:33

Okokokok... sagt doch nicht gleich alle blöder Hund zu mir :D

Nee quatsch,.... das Cat5 ist jetzt besiegelte Sache und ist auch schon bestellt.

Danke euch zweien vorerst :D
Pixel
Kabelneuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 01.12.2009, 19:36


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 19 Gäste