- Anzeige -

Hausverkabelung - 3Play

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Hausverkabelung - 3Play

Beitragvon kew » 30.11.2009, 12:25

Hi,
ich habe Bedenken, das wenn ich zu Unitymedia wechsel das mit meiner Verkabelung nicht mehr hin haut..

Da ich mit meinem DSL Anschluss nur DSL 1500 erreiche habe ich mich dazu entschlossen zu Unitymedia zu wechseln um dort evtl eine höhere Bandbreite zu erreichen zu einem günstigerem Preis :)

Bin schon Kunde von dem TV Digital und wollte zusätzlich in Zukunft auch Telefon und Internet darüber laufen lassen.
Nun meine Bedenken...

1. Ich besitze eine ISDN Anlage, kann ich diese weiterhin nutzen?!
2. Bei mir geht alles aus dem Keller aus, d. h. z. B. das dort der bisherige Router steht von dem aus Ethernet Kabel in jedes Zimmer geht sowie TV und Telefon Anschluss ebenfalls. Ist das ein Problem!?

Ich hatte gesehen, das man so eine Triple Steckdose bekommt für die Kabeldose deswegen bin ich verunsichert :\

Wie läuft das denn dann ab bzw. was müsste ich ändern, das ich auch in jedem Zimmer wieder alles benutzen kann?! :-\

Wäre dankbar wenn mir das mal jmd erklären könnte :)
kew
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 24.09.2008, 18:31

Re: Hausverkabelung - 3Play

Beitragvon reset » 30.11.2009, 13:03

kew hat geschrieben:1. Ich besitze eine ISDN Anlage, kann ich diese weiterhin nutzen?!


Mit Telefon-Plus und der mitgelieferten FritzBox: JA!

2. Bei mir geht alles aus dem Keller aus, d. h. z. B. das dort der bisherige Router steht von dem aus Ethernet Kabel in jedes Zimmer geht sowie TV und Telefon Anschluss ebenfalls. Ist das ein Problem!?


Nein! Ganz im Gegenteil! Kabelmodem und Router in den Keller, anschließen, geht! :zwinker:

Wie läuft das denn dann ab bzw. was müsste ich ändern, das ich auch in jedem Zimmer wieder alles benutzen kann?! :-\


Eine Dose (MultiMediaDose =MMD) bekommst Du von UM. Und da kannst Du Dir, soweit ich weiß, aussuchen wo die hin soll. Wenn Du mehrere haben willst, musst Du die extra zahlen.

Gruß
Reset
Benutzeravatar
reset
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1367
Registriert: 10.09.2009, 11:48
Wohnort: Frankfurt am Main (Höchst)

Re: Hausverkabelung - 3Play

Beitragvon Ary » 03.12.2009, 00:08

Wenn die TK Anlage in der Nähe des Verstärkers (sofern schon einer vorhanden) ist, setzt der Techniker in der Regel dort zusätzlich eine MMD ohne Aufpreis.
Sollte aber ein Kabel verlegt werden, wirst du nicht um die Kosten herum kommen für die Verlegung. Es sei denn, du nutzt bisher gar kein Kabel TV und hast keinerlei Leitungen im Haus vorhanden. Dann werden die Kosten von UM übernommen.
Die Kosten für die Verlegung ist vom jeweiligen Subunternehmer abhängig.
Bild
Benutzeravatar
Ary
Kabelexperte
 
Beiträge: 241
Registriert: 10.07.2009, 19:22


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste