- Anzeige -

Unitymedia Erfahrungsbericht

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Unitymedia Erfahrungsbericht

Beitragvon sannyas » 03.11.2009, 11:57

Hallo liebe Freunde

Am 15.09.2009 habe ich Unitymedia via Internet bestellt.

Am 09.10.2009 kam dann ein Techniker der Fa.Connecting Cable der allerdings nur feststellen konnte das eine neue Leitung verlegt

werden müsse woraufhin ich einen Termin zwei Tage später bekam.

Zu diesem Termin bestellte ich extra meinen Vermieter da der Zugang zum Hof gewährleistet sein sollte.

Die Techniker erschienen nicht zum Termin woraufhin ich bei der Fa.Connecting Cable anrief und mich beschwerte.

Daraufhin bekam ich einen neuen Termin einen Tag später .Am Telefon wurde mir dann versichert das

ich zu diesem Termin auf jeden Fall eine Leitung bekäm.

Am besagten 3.Termin erschienen 2 Techniker allerdings ohne Arbeitsmaterial!!!

Sofort rief ich bei der zuständigen Fa.Connecting Cable an um meinem Unmut kund zu tun jedoch konnte keine einigung mit der Inkompetenten

Firma getroffen werden.Als die Techniker mich fragten ob sie noch ein 4.tes mal wieder kommen sollen verneinte ich dies

mit dem Hinweis auf Wiederruf.

Ich wiederief den Vertrag und warte jetzt seid 4 Wochen auf die Zurückerstattung der Sicherheitsleistung in Höhe von 100,-Euro.

Nach 3 anrufen bezüglich der Sicherheitsleistungsrückerstattung wurde ich immer vertröstet mti dem Hinweis das jetzt aber mal richtig

Druck bei der Buchhaltung gemacht werde.Desweiteren habe ich bis heute keine schriftliche Mitteilung über den Widerruf geschweige der Rückerstattung erhalten.

Da Unitymedia sich da so einiges erlaubt erlaube ich mir nun die Sache bei der Polizei anzuzeigen(Unterschlagung,Betrug).

Mein Fazit:Unitymedia arbeitet mit inkompetenten Fachfirmen zusammen und verärgert die "Neukunden"derart das ich das Unternehmen

auf keine Fall weiterempfehlen kann.Weiterhin bewegt sich Unitymedia grenzwertig am Rande des Gesetztes.

Da ich auf Internet angewiesen bin musste ich mir einen Teueren O2 Surfstick kaufen .

Die Gesamtsumme des Schadens den mir dieses lächerliche Unternehmen zufügte beläuft sich auf 200 Euro.

Es lebe Unitymedia, der Anfang vom Ende.

Freundliche Grüsse an alle Foren User euer Klaus
sannyas
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 03.11.2009, 11:39

Re: Unitymedia Erfahrungsbericht

Beitragvon Invisible » 03.11.2009, 12:52

sannyas hat geschrieben:Weiterhin bewegt sich Unitymedia grenzwertig am Rande des Gesetztes.

Da ich auf Internet angewiesen bin musste ich mir einen Teueren O2 Surfstick kaufen .


Wo bewegt sich wohl ein Neukunde der schon eine Sicherheitsleistung hinterlegen muß? Ich möchte darüber nicht wirklich mutmaßen.......
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet
Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 950
Registriert: 27.02.2008, 23:04

Re: Unitymedia Erfahrungsbericht

Beitragvon conscience » 03.11.2009, 13:01

Hallo.
Invisible hat geschrieben:Wo bewegt sich wohl ein Neukunde der schon eine Sicherheitsleistung hinterlegen muß? Ich möchte darüber nicht wirklich mutmaßen...

Sagen kann man es so: Damit an die Öffentlichkeit zu gehen, ist sehr unbedarft - da, sannyas eine Menge von sich preis gegeben hat.

Die meisten Menschen würden so etwas für sich behalten und mit sich innerlich hadern und vielleicht schämen.


Gruß
Conscience
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: Unitymedia Erfahrungsbericht

Beitragvon Dinniz » 03.11.2009, 17:01

OneThreadWonder?

Über die Sicherheitleistungen grübel ich auch grad .. :brüll:
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10370
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Unitymedia Erfahrungsbericht

Beitragvon Bastler » 03.11.2009, 17:22

Dazu sagen muss man, dass Connecting Cable oder auch Heppe eigentlich in erster Linie Sub von Kabel Deutschland ist und (angeblich) nur vorübergehend für UM arbeitet, so erzählte mir ein TK dieser Firma.
Zuletzt geändert von Bastler am 03.11.2009, 20:28, insgesamt 1-mal geändert.
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: Unitymedia Erfahrungsbericht

Beitragvon Radiot » 03.11.2009, 20:13

Hi,
wofür musstest du eine Sicherheitsleistung zahlen?

Gruss.
Radio- Fernsehtechniker
Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2254
Registriert: 21.11.2008, 20:45

Re: Unitymedia Erfahrungsbericht

Beitragvon HariBo » 03.11.2009, 20:24

chaosschiffer hat geschrieben:Hi,
wofür musstest du eine Sicherheitsleistung zahlen?

Gruss.



ganz einfach, weil die Bonitätsprüfung negativ ausgefallen ist .........
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Unitymedia Erfahrungsbericht

Beitragvon Stephan » 03.11.2009, 20:32

Wahrscheinlich Mietnomade, der der deutschen Sprache nicht mächtig ist! Mindestens 10 Rechtschreibefehler!
Stephan
Kabelexperte
 
Beiträge: 113
Registriert: 06.07.2008, 14:24
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Unitymedia Erfahrungsbericht

Beitragvon Radiot » 03.11.2009, 21:13

Stephan hat geschrieben:Wahrscheinlich Mietnomade, der der deutschen Sprache nicht mächtig ist! Mindestens 10 Rechtschreibefehler!


Prima, darum geht es hier auch... :wand:

Anhand der Rechtschreibung einen Mietnomaden zu erkennen, :super: !
Radio- Fernsehtechniker
Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2254
Registriert: 21.11.2008, 20:45

Re: Unitymedia Erfahrungsbericht

Beitragvon Radiot » 03.11.2009, 21:20

HariBo hat geschrieben:
chaosschiffer hat geschrieben:Hi,
wofür musstest du eine Sicherheitsleistung zahlen?

Gruss.



ganz einfach, weil die Bonitätsprüfung negativ ausgefallen ist .........


Danke HariBo,

aber wenn die ganze Story so stimmen sollte, warum ist der Vertrag dann nicht direkt abgelehnt worden?

Debitel oder jetzt Mogelcom lehnen ständig Verträge aufgrund negativer Schufa ab...

Wie gesagt, wenn sich das so ereignet finde ich es allerdings auc recht fragwürdig warum Termine mehrfach nicht eingehalten wurden...

Gruss.

P.S. @ Stephan:
Solltest du Rechtschreibfehler finden, schenke ich dir diese zu deiner Belustigung...
Radio- Fernsehtechniker
Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2254
Registriert: 21.11.2008, 20:45

Nächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 60 Gäste