- Anzeige -

HÜP im Müll entsorgt

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

HÜP im Müll entsorgt

Beitragvon summit70 » 26.10.2009, 15:50

Hallo,

ich habe ein altes Haus gekauft, welches ich komplett saniert und umgebaut habe mit natürlich Installation einer SAT-Schüssel. In dem Zuge der Sanierung mußte auch der alte Kabelanschluss den umfassenden Baumaßnahmen weichen. Den alten Vertrag für den Kabelanschluss wurde natürlich auch gekündigt. Also habe ich den Kabelanschluss durchgeschnitten und die abgeschnittene HÜP-Dose hat mein Vater dann im Müll entsorgt. Das schwarze abgeschnittene Kabel habe ich dann neben meinem Haus unter Splitt gelegt, um es evtl. später nochmal nutzen zu können. Man weiß ja nie ... vielleicht wird ja Kabel irgendwann mal wieder interessant. Nun 1.5 Jahre nach den Umbaumaßnahmen hat sich Unitymedia angemeldet um den HÜP zu verplomben. Was soll ich nun dem guten Mann jetzt zeigen oder sagen, wenn er vor meiner Tür steht ?

Danke Euch ... summit70
summit70
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 26.10.2009, 15:39

Re: HÜP im Müll entsorgt

Beitragvon koax » 26.10.2009, 16:03

summit70 hat geschrieben:Was soll ich nun dem guten Mann jetzt zeigen oder sagen, wenn er vor meiner Tür steht ?

Dass Du eigenmächtig fremdes Eigentum beschädigt und weggeschmissen hast. :wand:
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: HÜP im Müll entsorgt

Beitragvon Doctor » 26.10.2009, 19:55

Ich kann kaum glauben, dass das Posting ernst gemeint ist, oder etwa doch?
Man sagt ja "Nichts ist so dumm, dass es nicht schon mal irgend jemand gemacht hätte".

Gruß
Doctor
Doctor
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 52
Registriert: 09.05.2009, 18:33

Re: HÜP im Müll entsorgt

Beitragvon Bastler » 26.10.2009, 20:33

Das schwarze abgeschnittene Kabel habe ich dann neben meinem Haus unter Splitt gelegt, um es evtl. später nochmal nutzen zu können. Man weiß ja nie ... vielleicht wird ja Kabel irgendwann mal wieder interessant.

Warum hast du dann nicht gleich den HÜP sitzen lassen :kratz: :wand: ?

Falls dieser Thread überhaupt ernst gemeint ist, zumal er gerade auch noch direkt unter einem anderen Thread steht, wo auch was von "HÜP im Müll" steht :zwinker:
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: HÜP im Müll entsorgt

Beitragvon conscience » 26.10.2009, 20:55

*grübel*
Was ist denn, wenn der Eigentümer - in diesem Falle unitymedia - auf Herstellung des vorherigen Zustandes besteht? :kafffee:
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: HÜP im Müll entsorgt

Beitragvon gordon » 26.10.2009, 21:12

ob er das mit der Gasleitung auch so gemacht hat, weil er nun lieber mit Öl heizt? :zwinker:
gordon
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2417
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: HÜP im Müll entsorgt

Beitragvon boarder-winterman » 27.10.2009, 02:29

Wäre ja bei solcher akuten Blödheit eventuell sogar empfehlenswert...
PN Support ist maximal eingeschränkt möglich, daher bitte ich darum die entsprechenden Anfragen in die richtigen Foren zu stellen!

Sollten euch Beiträge wie Spam oder gänzlich Offtopic vorkommen, scheut nicht die Benutzung des Melden-Buttons über dem Beitrag!

Bild
Benutzeravatar
boarder-winterman
Moderator
 
Beiträge: 1191
Registriert: 04.05.2008, 12:43
Wohnort: Dinslaken

Re: HÜP im Müll entsorgt

Beitragvon summit70 » 28.10.2009, 01:41

Hey Jungs,

beruhigt Euch mal. Ist doch alles nicht so schlimm.

Erstens:
Das Kabel ging genau daher, wo jetzt meine Garage gebaut worden ist. Hätte ich das Kabel nicht weggemacht, hätte ich jetzt keine Garage. Ein Anruf bei Unitymedia wäre Zwecklos gewesen. Bis die gekommen wären, um das Kabel umzuverlegen, wären Jahre vergangen. Und außerdem ist das Kabel ja noch vorhanden. Nur liegt es jetzt halt neben dem Haus. Und das die HÜP-Dose aus versehen irgendwie in den Müll gekommen ist, kann ja mal passieren bei so einem Umbau.

Und zweitens:
Das Kabel ging 1 m übern Erdboden direkt in mein Haus hinein. Also hätte ich auch keine Außenwärmedämmung an mein Haus anbringen können.

Und drittens:
Habe ich gestern bei Unitymedia angerufen und denen gesagt, das ich kein Kabel mehr möchte und jetzt eine Schüssel habe. Dann habe ich noch der guten Frau gesagt, das ich den HÜP anbschneiden mußte aus den o.g. Gründen. War alles kein Problem.

P.S. Ich denke nicht, das man das hier nicht mit einer Eigenmächtigen Gasumverlegung vergleichen kann. Das einzigste was jetzt überhaupt noch passieren kann, ist das ich die weggeworfene HÜP Dose bezahlen muß.

Grüße,
summit
summit70
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 26.10.2009, 15:39

Re: HÜP im Müll entsorgt

Beitragvon Grothesk » 28.10.2009, 08:35

Dann lass das nochmal die Techniker erklären, was offene Leitungen im Netz für Auswirkungen haben können.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: HÜP im Müll entsorgt

Beitragvon Invisible » 28.10.2009, 10:04

....und ebenso was "abgesoffene" Kabel bedeuten in die Feuchtigkeit eingedrungen ist.
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet
Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 950
Registriert: 27.02.2008, 23:04

Nächste

Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste