- Anzeige -

Probleme mit dem UM Festplattenrecorder

In dieses Forum kommen Themen über Unitymedia hinein, die nicht in andere Foren passen.

Probleme mit dem UM Festplattenrecorder

Beitragvon uwe111 » 25.10.2009, 18:44

Hallo,
ich habe bis gestern alle Programme über den normalen Receiver von UM empfangen, ohne Probleme wohlgemerkt. Seit gestern hab ich nun den Festplattenrecorder, und plötzlich hab ich in so ziemlich allen Programmen Artefakte. Wenn ich nun ins Menue gehe zeigt mir der Festplattenrec. eine Signalstärke von ca. 53% und eine Bildqualität von ca. 84% an, aber auch eine Bitfehlerrate zwischen 7 und 12 an. Nun hab ich probehalber wieder den normalen Receiver angeschlossen und die Werte nachgeschaut, und bei der gleichen Verkabelung zeit mir der Receiver bei Stärke und Qualität jeweils ca. 10% weniger an, aber hier nun keine Fehlerrate und in keinem Programm Artefakte. Woran kann dies alles liegen und wie bekomme ich das weg.

Gruß Uwe
uwe111
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 22.08.2009, 12:26

Re: Probleme mit dem UM Festplattenrecorder

Beitragvon Grothesk » 25.10.2009, 18:45

Hört sich nach grenzwertiger Hausverkabelung an. Wirst du wohl einen Techniker damit beauftragen müssen, die Anlage zu checken.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Probleme mit dem UM Festplattenrecorder

Beitragvon uwe111 » 25.10.2009, 18:50

War vor kurzem einer hier weil ich 3play 20000 wollte. Mußte alles stornieren weil es wegen der Hausverkabelung nicht machbar war. Aber wieso zeigen die beiden Geräte so Unterschiedlich Werte an?
uwe111
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 22.08.2009, 12:26

Re: Probleme mit dem UM Festplattenrecorder

Beitragvon Grothesk » 25.10.2009, 18:53

Die Anzeigen in den Geräten gehen ohnehin nach dem Mond. Ablesen kann man da nicht wirklich irgendwas aussagekräftiges. Der Recorder ist wohl etwas empfindlicher.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Probleme mit dem UM Festplattenrecorder

Beitragvon uwe111 » 25.10.2009, 18:57

Dann schick ich denen das gerät grade wieder zurück. Oder ich such mir ne Wohnung mit ner proffesionellen und gut gemachten Verkabelung. Sowas kommt halt wenn irgendwelche Hobbyschrauber rumpfuschen.
uwe111
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 22.08.2009, 12:26

Re: Probleme mit dem UM Festplattenrecorder

Beitragvon uwe111 » 25.10.2009, 19:57

Wenn ich dann auch nicht alle Features des Recorders nutzen kann, ist es möglich aus dem normalen Receiver in den Recorder zu gehen?
uwe111
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 22.08.2009, 12:26

Re: Probleme mit dem UM Festplattenrecorder

Beitragvon Surrender » 26.10.2009, 14:37

Hallo,

gehe ich recht in der Annahme das Du denn TT Micro 274 als normalen Receiver hattest und jetzt den Samsung Recorder?

Bei mir war die Geschichte nämlich ähnlich
1) zuerst hatte ich den Standard Samsung Receiver von UM. Signalstärke 40, Quali 79. Kam mir was spanisch vor, also hab ich nochmal den techniker antreten lassen, da auch UM mir bestätigte das 40 zu wenig ist, auch wenn die Qualiwerte für das Bild wichtiger sind.

2) als der Techniker da war hat er alles neu Vermessen (an der Dose, im Keller etc.). Als alles nix gebracht hat hat er den Receiver gegen den TT getauscht und siehe da direkt bei beidem 100%. Er meinte rst das der Receiver von Samsung kaputt war, aber mein Nachbar der den gleichen hat hat auch nur 40%.

3) Darauf hin hat er etwas verdutzt geguckt.

4) 10 mins nachdem er weg war kam er wieder wegen der Seriennummer vom TT micro (braucht er wohl) und dann sagte ihm seine Servicemitarbeitern das ich ja noch den Recorder bekomme. Kurzerhand hat er den aus dem Auto geholt und angeschlossen (UM hatte mir zwei Tage vorher per Telefon bestätigt das der Recorder per Post kommt und schon unterwegs sei). Und Signal 53% Quali, 80%.

5) Nach dem der eine Techniker nicht weiter wußte kam der Kollege + ein weiterer Techniker mit einem anderen Messgerät am Abend nochmal vorbei. Ende vom Lied. Signal am Ende der Dose als auch am Atennenkabel war hervorragend. Sprich es liegt defintiv an den Samsung Geräten, angeblich haben die lt. Techniker eine schlechtere Fehlerkorrektur bzw. andere Dämpfung (stärkere?)

6) Als Fazit hab ich den Recorder trotzdem behalten, da ich keinerlei Bildprobleme habe und die Quali im vergleich zum TT (steht im Keller) nicht schlechter ist trotz des angeblich deutlich schelchteren Quali/Signalwertes. Beim Recorder gibts ja leider keine Alternativen.

Soviel also dazu das es an der Hausverkabelung liegt. Falls Du die Möglichkeit hast teste mal den TT Micro (wenn Du ihn doch nciht bereits haben solltest). Von den Einstelloptionen finde ich den eh besser. Ich hab mom. z.B. häufiger das Problem das bei den Sender Dolby Digital immer leicht zeitversetzt kommt (liegt wohl an meiner Verkabelung, da ich das Audio Signal optisch direkt aus dem Recorder greife und das Bild halt per Scart an den TV geht.). In den Einstellungen des TT kann ich die Audio Verzögerung z.B. eingeben in ms und dies ausgleichen. Beim Samsung scheint es so eine Funktion nicht zu geben. Die Samsung sind halt optisch wertiger und das Menü ist einfache rund schneller zu bedienen, dafür gibts aber hatl weniger Funktionen und die Geräte scheinen empfindlicher zu sein.
Surrender
Kabelneuling
 
Beiträge: 42
Registriert: 21.04.2009, 10:59

Re: Probleme mit dem UM Festplattenrecorder

Beitragvon uwe111 » 26.10.2009, 22:15

Normaler Receiver als auch Festplattenrecorder sind von Samsung. Ich habs jetzt mal an die Störungsabteilung gemeldet, mal schauen was sich da tut.
uwe111
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 22.08.2009, 12:26


Zurück zu Unitymedia allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 11 Gäste